Fußball-Profi aus dem Land ausgewiesen: Den Grund erratet Ihr nie!

Tallinn - Was für eine irre Strafe! In Estland ist der russische Fußball-Profi Evgeni Kabaev vom Erstligisten FCI Levadia Tallinn mit seinem Auto wiederholt zu schnell unterwegs gewesen - und wurde nun deshalb aus dem baltischen EU-Land ausgewiesen.

Evgeni Kabaev (31) wurde des Landes verwiesen.
Evgeni Kabaev (31) wurde des Landes verwiesen.  © imago images / Newspix

Dies berichteten estnische Medien am Samstag unter Berufung auf einen Sprecher des derzeitigen Tabellenzweiten der Premium Liiga.

Der zweifache Torschützenkönig, der erst vor gut zwei Wochen zu Levadia gewechselt war, sei demnach Anfang der Woche auf einer Überlandstraße mit 42 Stundenkilometer zu viel gestoppt worden.

Auf Antrag der Polizei verurteilte ein Gericht daraufhin den 31 Jahre alten Stürmer, der zuvor bereits wegen ähnlicher Verkehrsverstöße belangt worden war, zu zwei Tagen Arrest.

Auch wurde das Schengen-Visum des Fußballers widerrufen und ein einjähriges Einreiseverbot gegen ihn verhängt.

Am Mittwoch sei Kabaev dann des Landes verwiesen worden.

Titelfoto: imago images / Newspix

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0