Timo S. von "Gruppe Freital" wollte Justin S. im Knast vermöbeln lassen

Top

Darum verteilt ein Kino Kotztüten

Neu

Zwei weitere Festnahmen nach Londoner Terror-Anschlag

Neu

"Earth Hour": Eine Stunde Licht aus für den guten Zweck

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.614
Anzeige
4.444

Hier bejubelt Red-Bull-Chef Mateschitz Leipzigs Tabellenführung

Noch ist der 15. Spieltag nicht vorbei - aber zumindest bis morgen ist RB Leipzig wieder Tabellenführer! #RBL
Das Tor zum 1:0 für RB: Timo Werner trifft in der 41. Minute.
Das Tor zum 1:0 für RB: Timo Werner trifft in der 41. Minute.

Leipzig - Nach dem nächsten berauschenden Sieg krönte der Blick auf die Tabelle den perfekten Jahresabschluss vor heimischer Kulisse von RB Leipzig. Der Sensationsaufsteiger übernahm vorerst wieder die Führung in der Fußball-Bundesliga und setzte Titelverteidiger Bayern München vor dem direkten Duell am kommenden Mittwoch mächtig unter Druck.

"Wir waren geil auf diese Partie, wir waren geil auf unser leider letztes Heimspiel in diesem Jahr", sagte RB-Profi Stefan Ilsanker nach dem 2:0 (1:0) am Samstag im Ostduell gegen das völlig chancenlose und harmlose Team von Hertha BSC.

Von einem Duell des Tabellenzweiten gegen den zuvor Tabellendritten auf Augenhöhe konnte keine Rede sein. Die Berliner, die zum ersten Mal in dieser Saison zwei Spiele nacheinander verloren, hatten keine echte Torchance.

Die Leipziger, denen nichts mehr von der 0:1-Niederlage - der ersten nach 13 Ligaspielen - anzumerken war, hätten noch höher gewinnen können. "Wir haben heute von den ersten Sekunden an gezeigt, was wir wollten. Wir haben keine Minute Zweifel daran gelassen, dass diese Niederlage uns ein bisschen vom Glauben abgebracht haben könnte", betonte Trainer Ralph Hasenhüttl: "Riesenkompliment. Ein rundum sehr, sehr gelungener Nachmittag."

Da kommt Freude auf: Red-Bull-Chef  Dietrich Mateschitz (Mitte) neben Vereinschef Oliver Mintzlaff.
Da kommt Freude auf: Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz (Mitte) neben Vereinschef Oliver Mintzlaff.

Timo Werner in der 41. Minute und Kapitän Willi Orban (62.) sorgten vor den Augen von Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz und insgesamt 42.558 Zuschauer im ausverkauften ehemaligen WM-Stadion für den fünften Heimsieg in Serie und die Tabellenführung mit 36 Punkten. Die Bayern können an diesem Sonntag beim SV Darmstadt 98 nachlegen.

Herthas Plan, den Leipzigern nach deren 0:1 gegen Ingolstadt die erste Heimniederlage in der Bundesliga beibringen zu wollen, ging überhaupt nicht auf. Die Berliner überließen den Hausherren zumeist den Ball und setzten ihrerseits auf Konter. Viele waren das jedoch nicht: Nach drei Minuten stoppte RB-Abwehrspieler Bernardo bei seinem ersten Einsatz nach fünf Spielen Verletzungspause Herthas Angriffsspitze Vedad Ibisevic mit einem sauberen Tackling.

Es blieb praktisch die einzige gefährliche Szene der Hauptstädter, bei denen nach zehn Minuten der gerade erst wieder genesenen Mitchell Weiser mit einer neuen Blessur vom Platz musste. "Heute war nix drin, nicht mal etwas. Die Leipziger waren zu schnell für uns", räumte Trainer Pal Dardai ein.

Und so war die Führung nur folgerichtig: Diego Demme, dessen Vertragsverlängerung bis 2021 vor der Partie bekanntgegeben worden war, legte aus dem Mittelfeld den Ball auf Keita und dieser passte in den gegnerischen Strafraum auf Werner.

Ausgerechnet Werner: Der 20-Jährige hatte für seine Schwalbe gegen Schalke viel Kritik und Pfiffe geerntet und bei der Niederlage vor einer Woche in Ingolstadt nicht an seine gewohnten Leistungen anknüpfen können. "Das war für ihn sehr, sehr wichtig, dass er das Tor gemacht hat und seine Leistung hat sprechen lassen", lobte Trainer Hasenhüttl.

Hertha blieb der ursprünglichen Taktik auch nach der Pause treu und zog sich zurück. Dennoch kam RB schnell zu einer weiteren Chance: Der für den zuvor starken, aber angeschlagenen Keita ins Spiel gekommene Dominik Kaiser verpasste eine Forsberg-Vorlage aber knapp.

Kurz danach rettete einmal mehr Hertha-Keeper Rune Jarstein bei einem Kopfball von Marcel Halstenberg. Beim wuchtigen Kopfball von Orban konnte dann auch der Berliner Keeper nichts mehr ausrichten. Leipzigs Einstimmung auf den kommenden Kracher in München war perfekt. "Wir erwarten, dass wir dort mutig auftreten", kündigte Hasenhüttl schon mal an.

Jubel bei den Leipzigern: Klarer Sieg gegen Hertha BSC.
Jubel bei den Leipzigern: Klarer Sieg gegen Hertha BSC.

Fotos: Picture Point/R. Petzsche

Bei Familienbesuch verhaftet: Vater muss Tochter "freikaufen"

Neu

Neue Studie zeigt: Die Pille schützt vor einigen Krebsarten

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

4.790
Anzeige

Verzweifelte Suche: Ihr Mann verscherbelte ihr Hochzeitskleid

Neu

Schreckliches Video zeigt, wie Andreea (29) beim Anschlag in London in die Themse stürzt

Neu

Nach dem Terroranschlag in London bekommt die Polizei diesen Brief

3.256

Diese beiden Feuerwehrmänner retten dem Hund auf unglaubliche Weise das Leben

1.180

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.629
Anzeige

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

2.146

Bundestag beschließt umstrittene Änderungen für Pkw-Maut

1.505
Update

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

2.074

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

1.228
Anzeige

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

4.680

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

1.735

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.381
Anzeige

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

14.966

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

6.142

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

4.382

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

4.615

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

5.146

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

6.144

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

18.268

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

4.681

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

6.401

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

2.823

Ausgebremst! Mann attackiert Frau mit Pfefferspray auf Autobahn

2.412

Er raste über Einkaufsviertel: Polizei stoppt möglichen Attentäter

3.422

Versuchter Mord! Streit zwischen mehreren Männern eskaliert

1.837

So gekonnt geht eine Pizza-Kette mit einer unverschämten Bestellung um

8.323

Künstlerin-Mord: SEK überwältigte den falschen Mann

2.320

Mysteriös: Mann klaut Auto seiner Ex und stirbt

7.182

Russischer Politiker auf offener Straße erschossen

8.981

Mager-Alarm! Schlägt Jenny Elvers die Trennung auf den Magen?

5.142

Untreue-Ermittlungen im Fall Wendt gegen Unbekannt eingeleitet

1.377

Bertelsmann-Tochter Sonopress zerrt Rapper Fler vor Gericht

623

Massenvergiftung an Schule! Über 3000 Kinder betroffen

6.002

Shitstorm: AfD-Anhänger lässt sich Parteilogo tätowieren

4.051

Sie hatte Sex mit ihrem Schüler und lacht auf dem Polizei-Foto

8.850

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

16.846

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

1.672

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

11.857

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

3.907

Gefundene Wasserleiche ist HSV-Manager Timo Kraus

27.116
Update

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

10.073

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

14.280

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

3.637

Sie bekam eine Pizza-Bestellung, die wirklich komisch ist

3.674

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

3.873

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

23.251

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

3.489

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

2.047

Boote treiben brennend auf der Spree

3.276

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

8.097

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

2.841

IS-Terrormiliz beansprucht Londoner Terroranschlag für sich

8.952
Update