Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

TOP

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

TOP

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

TOP

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
16.248

Megastreit zwischen RB Leipzig und Hertha ausgebrochen

Leipzig - Der Wahnsinn kennt keine Grenzen! RB Leipzig liegt im Rechtsstreit mit Hertha BSC Berlin. Es geht um Berkan Alimler (15), eines der größten Nachwuchs-Talente des deutschen Fußballs. Der Junge muss um seine Karriere bangen.
RB-Sportchef und Trainer Ralf Ragnick.
RB-Sportchef und Trainer Ralf Ragnick.

Leipzig - Der Wahnsinn kennt keine Grenzen! RB Leipzig liegt im Rechtsstreit mit Hertha BSC Berlin. Es geht um Berkan Alimler (15), eines der größten Nachwuchs-Talente des deutschen Fußballs.

Der Junge bekommt nun die ganze Härte des Geschäfts zu spüren, muss sogar um seine Karriere bangen.

Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu Spannungen zwischen dem Leipziger Zweitligisten und dem Hauptstadt-Klub aus der 1. Bundesliga. Doch es ging nicht um Transfers von gestandenen Profis, sondern Jugendspieler.

In der Sommerpause wollte RB Leipzig gleich zwei hoffnungsvolle Talente und Juniorennationalspieler in die Messestadt lotsen. Beide sind gerade einmal 15 Jahre jung.

Mittelfeldspieler Elias Abouchabaka wurde nach ewigem Gezerre für unfassbare 250 000 Euro aus Berlin „freigekauft“. Niemals zuvor, ging solch eine Summe für einen Jugendspieler, dessen Karriere in den Sternen steht, über den Tisch.

Hertha-Manager Michael Preetz.
Hertha-Manager Michael Preetz.

Aber damit nicht genug. Die Rasenballer wollten mehr. Verteidiger Berkan Alimler sollte ebenfalls die „U 17“ in der Junioren-Bundesliga verstärken, gab im Sommer seine Zusage. Auch ihm wird eine glanzvolle Fußballer-Zukunft prophezeit.

Doch Hertha BSC pochte auf den bis mindestens 2018 laufenden Vertrag mit dem Jungen. Seine Kündigung erkannte der Bundesligist nicht an.

Gegenüber der Berliner Tageszeitung B.Z. sagte Hertha-Manager Michael Preetz (48): „Berkan Alimler hat einen gültigen Vertrag bei uns. Es handelt sich um einen Mustervertrag des DFB.“

Anders als bei Elias Abouchabaka will RB beim Verteidiger offenbar nicht in die Tasche langen, um das Problem zu klären. Der Anwalt des 15-Jährigen versucht, seinen Schützling nun juristisch aus Berlin nach Leipzig loszueisen.

Berkan Alimler bleibt dabei auf der Strecke. Seit Juli trainiert er nicht mehr mit den Berlinern, hält sich individuell fit - mit bescheidenen Ergebnissen.

Jüngst schickte ihn U-16-Nationaltrainer Christian Wück (42) wegen körperlicher Defizite vom Lehrgang wieder nach Hause. Mit gerade einmal 15 Jahren steht die Karriere von Berkan Alimler somit am Scheideweg.

RB-Nachwuchschef Frieder Schrof (58) zur B.Z.: „Streitpartei ist in diesem Fall nicht RB Leipzig. Als wir hörten, dass der Vertrag von Berkan nichtig sei, haben wir unser Interesse signalisiert und für den Fall der gültigen Kündigung auch hinterlegt.

Als diese Kündigung nicht zustande kam, haben wir dem Spieler geraten, das Training bei Hertha wieder aufzunehmen. Es geht jetzt darum, die bestmögliche Lösung für den Jungen zu finden.“ Ausgang offen!

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer; imago

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

NEU

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

NEU

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

NEU

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

2.850
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

2.195

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.285

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.233

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

744

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.142

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

764

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.455

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

846

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

6.360

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.037

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

7.294

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

4.588

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

6.966

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.128

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

8.450

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

6.988
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.547

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.437

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.352

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

25.529

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.103

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.141

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

369

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.874

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

24.304

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

18.810

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.292

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.870

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

9.807

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

12.467

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

2.029

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

16.598

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

8.118

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

6.645

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.496

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.877