Skandal bei der Bundeswehr! Oberleutnant als Terror-Verdächtiger verhaftet

Top
Update

Wetten, dass Du dieses Eis noch nie gesehen hast... !?

Top

Aktenzeichen XY: Frau erkennt brutalen Killer im TV wieder

Neu

Versuchter Gasanschlag: Tatverdächtiger streitet alles ab

Neu
5.348

Hoeneß bezeichnet RB Leipzig als Feinde und bläst zum Angriff

Nur wenige Minuten im Amt hat die Münchner Abteilung Attacke ein neues Feindbild gefunden.
Uli Hoeneß (64) hat mit RB Leipzig ein neues Feindbild gefunden.
Uli Hoeneß (64) hat mit RB Leipzig ein neues Feindbild gefunden.

Leipzig - Uli Hoeneß (64) ist zurück. Am Freitagabend wurde er auf der Mitgliederversammlung des FC Bayern München wieder zum Präsidenten gewählt (TAG24 berichtete). 

Und da der 64-Jährige stets zur Abteilung Attacke gehörte, hat er bereits wenige Minuten nach Amtsantritt einen neuen Rivalen ins Visier genommen - den Tabellenführer aus Leipzig.

Im Überschwang seiner Gefühle rief der aus dem Knast zurückgekehrte Bayern-Boss: "Leipzig hat 4:1 gewonnen. Wir haben neben Dortmund einen zweiten Feind, den wir jetzt endlich wieder attackieren können." 

Dass er bei seiner Wortwahl etwas daneben lag, merkte der Wurst-Unternehmer erst hinterher und korrigierte auf der Pressekonferenz das Wort "Feind" in "Rivalen".

Dennoch begrüßt Hoeneß die neue Konkurrenz aus Sachsen: "Denn wenn man ehrlich ist, mussten wir unsere Motivation die letzten Jahre immer aus uns selbst holen, weil uns niemand gereizt hat. Weil uns keiner geärgert hat. Es ist höchste Zeit, dass wir sie richtig bekämpfen."

Er erkennt dabei jedoch an, dass die Roten Bullen gute Arbeit leisten. Sie hätten eine "sehr hungrige Mannschaft" und einen "hervorragenden Trainer". Und den Münchnern sei auch nicht bange, falls RB-Mäzen Didi Mateschitz im Winter die Transfer-Schatulle noch einmal öffne.

Uli Hoeness denkt, dass sich der neue Konkurrent aus Sachsen eher leistungsfördernd auf die Münchner Kicker auswirken wird. Das sei auch deshalb dringend notwendig, da sich einige Bayern-Spieler momentan in einem Leistungstief befänden.

Update 18:43 Uhr Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat sich für seine Wortwahl in Bezug auf RB Leipzig entschuldigt. Bei seiner Rückkehr ins Präsidentenamt beim deutschen Fußball-Rekordmeister hatte der 64-Jährige am Freitagabend den Bundesliga-Tabellenführer als "Feind" bezeichnet. "In meiner Euphorie habe ich ein völlig falsches Wort gewählt", sagte er am Samstag beim TV-Sender Sky vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen. Nur im Krieg gebe es Feinde. "Im Fußball gibt es keine Feinde, sondern nur Gegner oder Rivalen", fügte Hoeneß hinzu. "Ich nehme das Wort zurück und entschuldige mich."

Fotos: Imago

Säuglings-Leiche aus Weißenfels: Baby kam durch "massive Gewalt" zu Tode

Neu

Nach Prügel-Skandal: So reagiert die Flug-Gesellschaft

Neu

Hier wird ein Wettermoderator während der Live-Schalte vom Blitz getroffen

Neu

Rückruf! Diese Babyschuhe sollten Eure Kinder nicht mehr tragen

Neu

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.563
Anzeige

Razzia und Festnahmen! Haben diese beide Fußballclubs bei Spieler-Transfers betrogen?

Neu

Zu wenige Haftplätze: Polizei muss abgelehnte Asylbewerber laufen lassen

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.248
Anzeige

Absoluter Rekord! So viel kassieren die Stars aus "Game of Thrones"

Neu

Was ist denn auf dieser Ski-Piste in Sibirien los?

2.952

Grausames Familiendrama: Vater soll seine Kinder und dann sich selbst getötet haben

5.262
Update

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.129
Anzeige

Forscher warnt: Allergien werden immer schlimmer

1.046

Urteil gefällt! Streamen bei Kinox.to und Co. ist rechtswidrig

6.556

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.030
Anzeige

Video: Die Tore, mit denen der BVB die Bayern aus dem Pokal schmeißt

1.884

Warum steht denn hier ein Panzer vor dem Reichstag?

3.447

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

4.047
Anzeige

Zwölf Tote und elf Verletzte bei Meuterei in Gefängnis

1.220

Bei Einsatz wegen Ruhestörung! Polizei erschießt Mann

6.683

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.262
Anzeige

Der neue Hit im Netz! Diese App verändert Dein Geschlecht

3.584

Fernseher in der Zelle! BVB-Bomber darf Dortmund-Spiel schauen

2.424

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.539
Anzeige

Ganz offiziell! Rocco Stark postet Knutsch-Bild mit seiner Neuen

6.027

Weil sie einen Tampon nutzte, wäre diese 14-Jährige beinahe gestorben

9.705

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.067
Anzeige

Diese Lehrerinnen hatten gemeinsam Sex mit einem 16-jährigen

14.165

Sensation! Deswegen ist Nudossi jetzt besser als Nutella

26.064

Zum Niederknien: easyjet klaut von der BVG und die revanchieren sich

3.846

27-jährige erinnert sich an jeden Tag ihres Lebens

4.858

Hat sich Elyas M'Barek diese heiße Moderatorin geschnappt?

11.143

30-Jähriger will sich beim IS ausbilden lassen: Knast!

1.722

Mann erzählt, dass seine Ehefrau ermordet wurde. Doch ein Detail entlarvt ihn als Killer

8.874

Erstes Liebes-Selfie: Sarah Lombardi zeigt sich mega verliebt

5.034

Auf dieses Futter sollten Eure Katzen dringend verzichten

10.616

Liebes-Comeback bei GZSZ? Anni und Jasmin kommen sich wieder näher!

2.577

Helene ist endlich auf Instagram! Und ihre Fans sind richtig sauer

7.358

Polen will Schüler militärisch ausbilden

1.313

Nach Sex-Skandalen in der Bundeswehr: Leipziger Generalmajor gefeuert

6.869

Psychisch Kranker kündigt Tod von Polizisten im Internet an

3.541

So verzweifelt versucht ein Bräutigam seine Hochzeitslocation loszuwerden

9.087

Aus Rache? Ertappter Dieb kehrt an Tatort zurück und legt Feuer

941

Neuer Schock bei "Alles was zählt": Auch dieser Serienliebling steigt aus

1.894

Angeklagter Flüchtling gibt zu: Ich habe bei der Einreise gelogen

5.214

Telefonleitungen tot! Landesweite Störung bei 1&1

10.478

Unglaublich, was dieses Mädchen mit dem Ball macht

3.162

DFB will bei Strafen nicht mehr der Buhmann sein: Präsident greift die Liga an

2.731

Das Internet rastet aus: Diese schlammige Jeans wird für über 400 Euro verkauft!

2.267

1009 Festnahmen: Türkei geht gegen Gülen-Bewegung vor

1.459

Mann macht Selfies mit seiner schlafenden Frau und ihrer Affäre

21.417

Greenpeace-Alarm: Die Luft vor Kitas und Schulen ist viel zu schlecht

678

Der Beweis? YouTuber soll bewusst Nacktfotos von Minderjährigen gezeigt haben

1.576

Zocker im Paradies: Burger-King-Bestellung per Playstation

1.462

Marokko erschwert auch weiterhin Abschiebungen

2.313