Maximilian Heyse verlässt BSG Chemie Leipzig

Fünf Jahre lang spielte Maxmilian Heyse (27) bei Chemie Leipzig, ging mit dem Verein durch dick und dünn.
Fünf Jahre lang spielte Maxmilian Heyse (27) bei Chemie Leipzig, ging mit dem Verein durch dick und dünn.  © Screensh

Leipzig - Nach fünf Jahren im grün-weißen Trikot verabschiedet sich Maximilian Heyse (27) von BSG Chemie.

Von der Bezirksliga bis zum Aufstieg in die Regionalliga (TAG24 berichtete) - der 27-jährige Innenverteidiger hat alle Höhen und Tiefen der letzten Jahre miterlebt! "Für mich war es die interessanteste Zeit in meinem bisherigen Leben", schaut Heyse auf seine Karriere bei den Leutzschern zurück. Und wie heißt es noch? Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.

2012/13 war der gebürtige Frankfurter vom SSV Markranstädt zu den Chemikern gewechselt und erlebte erst einmal eine Pleite: Abstieg in die Bezirksliga. Es folgten 42 Ligaspiele (2015/16 und 2015/16) und der stetige Kampf zurück nach oben.

Seinem Verein bleibt Heyse treu: "Jeder wird sich irgendwann als aktiver Spieler zurückziehen müssen. Doch nur, weil ich mich zurückziehe und der Arbeit widme, bedeutet das nicht, dass ich kein Chemiker mehr bin. Ich werde weiterhin die Spiele schauen und mit etlichen Spielern und Funktionären in Kontakt bleiben", versichert der 1,93 Meter-Hüne.

Wir wünschen Maxmilian Heyse alles Gute - man sieht sich im Alfred-Kunze-Park!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0