Seehofer erhöht weiter Druck: "Masterplan Migration" koste es, was es wolle Top Immer noch 29? Die alte Nanny will's noch mal wissen Top Albaner provozieren Serben: Großeinsatz in der Innenstadt Neu Winnetou trotzt WM: Karl-May-Spiele starten in Bad Segeberg Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 36.107 Anzeige
1.011

Lok-Torhüter Kirsten: Neustart dank Heiko Scholz

Nach drei verpassten Anläufen in den USA war Torhüter Benny Kirsten am Boden. Lok-Leipzig-Trainer Heiko Scholz gab ihm die Möglichkeit, neu durchzustarten.
Nach zahlreichen Rückschlägen läuft es für Benny Kirsten bei Lok Leipzig derzeit wie am Schnürchen.
Nach zahlreichen Rückschlägen läuft es für Benny Kirsten bei Lok Leipzig derzeit wie am Schnürchen.

Leipzig - Für Torhüter Benny Kirsten (30) und Lok Leipzig läuft es derzeit wie am Schnürchen: Drei Siege aus vier Spielen und erst zwei Gegentore. Doch bevor sich Kirsten beim 1. FC Lok durchbiss, hatten ihm zahlreiche Rückschläge die Lust auf den Fußball kräftig verdorben.

Bevor Kirsten im November 2016 einen Vertrag bei Lok Leipzig unterschrieb, hatte er dreimal erfolglos versucht, in den USA anzuheuern.

Zuletzt war ihm im Probetraining beim Klub Chicago Fire das Syndesmoseband gerissen. Die Vertragsgespräche waren damit geplatzt.

Im Interview mit dem Magazin "11 Freunde" verriet Kirsten jetzt, wie er sich nach diesem Rückschlag fühlte: "Ich wollte nicht mehr durch die Gegend fliegen und irgendwelchen Leuten vertrauen. Ich habe den Fußball zu dieser Zeit gehasst."

Weil man ihn ständig fragte, was er mache und niemand seine Situation kannte, sei er damals drei Monate lang nicht in die Stadt gegangen.

Schließlich bot sich dem Ex-Dynamo-Torwart ein Ausweg. "Der einzige, dem ich neben meiner Familie noch vertraut habe, war Heiko Scholz. Und Scholle und Lok boten mir die Möglichkeit, neben dem Fußball etwas aufzubauen", so Kirsten gegenüber dem 11-Freunde-Magazin.

Seitdem fährt der 30-Jährige mehrgleisig. Abseits des Platzes arbeitet Kirsten halbtags in seiner Agentur und kümmert sich um seine Fußballschule. Und natürlich lebt er für seinen aktuellen Verein Lok Leipzig. "Anfangs war es zwar etwas schwierig, da die Fans meine Dresdner Vergangenheit kritisch sahen. Ich habe mir aber mit meinen Leistungen langsam eine Akzeptanz erarbeitet", sagte Kirsten

Er erwarte nicht, von den Fans gefeiert zu werden. Dies stehe anderen zu, die mehr für den Verein geleistet hätten. Jedenfalls sieht Kirsten die Zeit bei Lok Leipzig als etwas Besonderes: "Ich durfte und darf für die wahrscheinlich größten Traditionsvereine des ostdeutschen Fußballs spielen. Das macht mich stolz." Der Verein stehe nicht im Schatten von RB, betonte der 30-Jährige.

Mittelfristig gehört der 1. FC Lok nach Ansicht von Kirsten mindestens in die dritte Liga.

Fotos: Picture Point

Nach Coming-out: Resonanz hat Jochen Schropp fast erschlagen Neu 19-Jähriger von Straßenbahn 100 Meter mitgeschleift und getötet Neu
Neuer 450-PS-Mustang kracht in geparkte Autos, Fahrer unter Drogen Neu "Game of Thrones"-Hottie Kit Harington kommt heute unter die Haube Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 10.099 Anzeige Unbeschrankter Bahnübergang: Junge (12) wird frontal von Zug erfasst und stirbt Neu Einbrecher stehlen Abschlusszeugnisse aus Schule Neu Projekt Wiederaufstieg: HSV startet in die Saisonvorbereitung Neu Hello, Mr. President! Botschafterin Emily Haber ist die neue starke Frau in Washington Neu Zuckersüß! Dieser Mann darf viele Nächte bei Helene Fischer ran Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.492 Anzeige Radtour von Berlin nach London: Gedenken an Rettung jüdischer Kinder vor Nazis Neu Brutale Attacke! Argentinische Fans prügeln auf Kroaten ein Neu
Also doch! So knallhart ist der Ehevertrag für Meghan Neu Wer hätte das gedacht? Offenherzige Sex-Beichte von Motsi Mabuse Neu Massen-Vergewaltigungen von Schülerinnen: Fünf junge Männer vor Gericht Neu Fünf Frauen von Angreifern in Wald verschleppt und stundenlang vergewaltigt Neu Darum glaubt Matze Knop an einen Sieg des DFB-Teams Neu Schäfer Dirk wollte sich nie bei "Bauer sucht Frau" anmelden Neu Neuer Lärmschutztunnel: A7 Richtung Süden gesperrt 294 Schweiz bezwingt Serbien in letzer Minute und provoziert beim Jubeln 5.052 Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 19.136 Anzeige Ehemann erstochen: Witwe soll sexuelles Verhältnis mit Täter gehabt haben 2.438 Bahn-Chaos zum Ferienbeginn in und um Frankfurt 361 Mann grabscht Frau an den Busen: Sexuelle Belästigung in der S-Bahn 5.272 Besser als 2017: "Hurricane" in Scheeßel gestartet 1.311 Nigeria schockt Island! Argentinien bleibt am Leben 1.968 Ausgerechnet jetzt! Warum trifft es immer die beiden TV-Stars? 41.764 Urban Gardening: Die Stadt-Gärtner sind auf dem Vormarsch 146 Schrecklich! Mann findet Leiche von Mitbewohner (45) in seinem Zimmer 4.222 "Unterdurchschnittliches Deutsch": So steht es um die Berliner Polizeiakademie 659 "Das System" betrogen: E-Mails belasten frühere Bremer Bamf-Chefin 3.737 Frau hört es noch summen, dann knallt es richtig 5.616 Schöne Aussicht(en)! Welche TV-Dame posiert hier am Pool? 4.310 Heidi Klum und Tom Kaulitz nehmen uns mit ins Bett 4.277 Deutschsprachiger ohne Gedächtnis aufgetaucht! Wer kennt diesen Mann? 6.637 A1-Lückenschluss: 60 Millionen Euro mehr für Haselhun und Waldgebiet 227 Tatort fliegt überraschend aus dem Programm 6.553 Mega-Patzer: Argentinien-Keeper blamiert sich und wird verspottet 1.906 Für diese Polizisten soll es bald eine Kennzeichnungspflicht geben 291 GPS-Daten zeigen: Sophia L. vermutlich in Oberfranken getötet 14.138 Ausgerechnet vorm Schweden-Spiel: DFB-Star fällt aus! 4.199 Wodka zum Frühstück: Johnny Depp dachte, er würde sterben 4.712 Nackter Mann fällt über 15-Jährige her 9.265 Entführungsverdacht: Mutmaßliche PKK-Anhänger festgenommen 1.985 "Ich finde es erbärmlich": Mobbing-Coach kämpft um toten Teenie 11.366 Snack im Wert von 15.000 Euro: Ratte rastet in vollem Geldautomat aus 4.143 A new star is born! Berliner Basketball-Wunderkind wechselt zu NBA-Kultclub 937 Was für eine Nachspielzeit! Späte Erlösung für Brasilien 833 50.000 Euro Strafe, Punktabzug: Doch Waldhof Mannheim will sich wehren 2.180