Rentner mit Ast erschlagen: Neue Hintergründe zur grausamen Tat bekannt Neu Seit Tagen vermisst: Antje (43) aus Leipzig mit altem Mitsubishi verschwunden Neu Miriam Pielhaus Vater ganz emotional: "Meine Enkelin sieht aus wie sie" Neu Mann fragt Jungen warum er ihn "dumm anschaut", dann fliegen die Fäuste Neu
228

Ballert sich Chemie gegen Schlusslicht Luckenwalde aus der Krise?

Das Duell zweier Sorgenkinder: Am Samstag empfängt Chemie Leipzig Regionalliga-Schlusslicht FSV Luckenwalde. Es trifft die harmloseste Offensive auf die Schießbude der Liga.
Nach der 0:3-Pleite in Auerbach will Chemie Leipzig zu Hause gegen Luckenwalde endlich wieder treffen - und punkten.
Nach der 0:3-Pleite in Auerbach will Chemie Leipzig zu Hause gegen Luckenwalde endlich wieder treffen - und punkten.

Leipzig - Am Samstag steigt im Alfred-Kunze-Sportpark das Duell der Sorgenkinder: Die harmloseste Offensive trifft auf die Schießbude der Liga - Chemie Leipzig gegen den FSV Luckenwalde.

Chemie Leipzig hat nach sechs Spieltagen erst drei Punkte auf dem Konto. Zuletzt kassierten die Chemiker bei Auerbach eine 0:3-Klatsche.

Das Hauptproblem ist die Offensive. Bisher gelangen der Elf von Trainer Dietmar Demuth (62) erst zwei Treffer. Beim einzigen Sieg von Chemie, gegen Babelsberg, schoss Abwehrrecke Manuel Wajer (22) das goldene Tor.

Torjäger Tommy Kind (28) wartet dagegen noch auf sein erstes Erfolgserlebnis in der Regionalliga Nordost. Auch die übrigen Kollegen in der Offensive sind derzeit noch ohne Duchschlagskraft.

Nun kommt mit dem FSV Luckenwalde das Tabellenschlusslicht der Regionalliga Nordost nach Leutzsch. Eine Zahl dürfte der BSG Hoffnung machen: Bereits 19 Mal klingelte es im Kasten von Luckenwalde. Deren Defensive ist also alles andere als sattelfest.

Doch BSG-Trainer Demuth warnt vor Überheblichkeit: "In unserer Situation müssen wir Vorsicht walten lassen und dürfen deshalb keinen Gegner unterschätzen. Ich habe Luckenwalde zuletzt zweimal gesehen, sie sind nicht so schlecht wie der Tabellenplatz aussagt."

Und neben der harmlosen Offensive, offenbarte jüngst auch die Hintermannschaft von Chemie Leipzig Schwächen. Gegner Auerbach nutzte das eiskalt aus und ließ der BSG keine Chance. Gegen Union Fürstenwalde verspielte die Elf von Dietmar Demuth sogar eine 1:0-Führung. Am Ende stand es 1:2 und das Team aus Fürstenwalde fuhr zufrieden nach Hause.

Gegen Luckenwalde soll es am Samstag (13.30 Uhr) anders laufen. Dabei helfen könnten die Neuzugänge Sascha Rode (29) und Rintaro Yajima (24). Der Japaner ist spielberechtigt, gilt als Hoffnungsträger für die lahmende Offensive der Leutzscher (TAG24 berichtete).

Fotos: BSG Chemie Leipzig/Christian Donner

Mädchen (3) läuft nachts allein durch die Stadt und Eltern merken es nicht Neu Igitt! Gefrusteter Zocker kackt auf Spielautomat Neu
Das war's: Berlins Gaga-Radweg wird beseitigt Neu Besitzer geht selbst zur Polizei: Riesige Drogenplantage gefunden Neu Spott für Söder: SPD klaut seinen Slogan Neu Lkw-Fahrer zerlegt seinen Container unter einer Brücke in Köln Neu Dreijährige irrt nachts alleine durch die Straßen Neu Fünf Rettungswagen, ein Hubschrauber: Schwerer Unfall auf A59 bei Köln! Neu Mann will auf Droge Anzeige erstatten, dann wird's richtig kurios Neu 700-Kilo-Stier flüchtete vor Schlachter: Jetzt ist er tot! Neu Skrupellos: Flüchtlingskinder treten Siebenjährigen krankenhausreif Neu Ausgesetzt: Neugeborenes tot in Babyklappe gefunden! Neu Frau wird immer dicker: Ärzte setzen sie auf Diät, doch das ist ein fataler Fehler Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 12.400 Anzeige Fataler Fehler: Jetzt ist Sarah völlig aufgelöst! Neu Toter und Schwerverletzter auf Mülldeponie Neu Update Schüsse in Shell-Tankstelle: Täter geschnappt! Neu "Holt sie raus!": Passanten retten Mutter und Sohn vor dem Ertrinken Neu Neue Liebe für Janine Christin? Diese Hinweise sprechen Bände Neu Sturm-Experte warnt: Jetzt sind Tornados auf der Nordsee möglich Neu Nach Hacker-Angriff: Pascal Kappès ist zurück, aber ein Problem bleibt Neu Pflege in Deutschland! USA schieben ehemaligen KZ-Aufseher (95) ab Neu Vanessa Mai plaudert aus dem Nähkästchen: "Ich könnte mir vorstellen, hier zu wohnen" 1.736 Grausam! Babysitter steckt weinendes Kind in Waschmaschine 3.224 Mit dieser cleveren Idee befreit die Polizei einen festgefahrenen Lkw 1.389 Mann (40) stirbt fast im Zug, jetzt droht ihm Knast 2.160 Die Vermisste ist wieder zurück 4.332 Update Alarm bei Kaufland! Wurde das Hackfleisch vergiftet? 6.932 Mediziner warnen: Das ist die häufigste Todesursache in Deutschland 5.699 Mutter vergisst zum ersten Mal Tür zuzuschließen, das rächt sich sofort 3.861 Milliardenpleite P&R: Geht es den Wirtschaftsprüfern jetzt an den Kragen? 2.023 Diese kleinen Kätzchen haben ein trauriges Schicksal 7.578 Herrchen liegt tot in der Wohnung! Unfassbar, wie seine Hunde reagieren 8.124 Erneuter Badetoter vor Usedom: Mann stirbt in Ostsee 8.018 Update Clueso will Heimat-Begriff nicht der AfD überlassen 1.038 Mit Messer bedroht: Mann überfällt Frau (66) in ihrer eigenen Wohnung 2.044 Explosionsgefahr in Gas-Auto: Feuerwehr räumt Wohnhäuser 152 Feuer auf 1500 Meter Höhe: Mehrere Helikopter im Einsatz 190 Ostdeutsche arbeiten weiter länger und verdienen weniger 1.306 Irrer Messermann bedroht und greift wahllos Passanten in der Innenstadt an 5.143 Frontalcrash mit Lkw kostet zwei Menschen das Leben 12.517 Wollny und Vegas: Zicken-Beef bei Promi-Big-Brother 1.866 Darf jetzt jeder ran? Schwesta Ewa wird zur Wanderhure und die Fans drehen durch 8.721 Ab in die Luxus-Villa! Katja Krasavice wird zur "Promi Big Brother"-Heldin 5.894 Warum stürzen plötzlich alle theatralisch zu Boden? 1.494 Flixtrain sagt Deutscher Bahn den Kampf vor Gericht an 2.560 Köpenicker Café geht in Flammen auf 728 Transporter verursacht Crash mit vier Verletzten, dann fehlt jede Spur von ihm 1.765 Der Fuchsbandwurm: Lebensgefahr bei Pilzen und Beeren? 3.077 Sauerstoff-Rettungsaktion am Möhnesee beginnt 555