Abgesagte Lok-Leipzig-Partie wird im Dezember nachgeholt

Das Nachholspiel gegen den Berliner AK ist die letzte Heimpartie von Lok Leipzig in diesem Jahr.
Das Nachholspiel gegen den Berliner AK ist die letzte Heimpartie von Lok Leipzig in diesem Jahr.  © Picture Point

Leipzig - Die am vergangenen Sonntag ausgefallene Regionalliga-Partie zwischen Lok Leipzig und dem Berliner AK wird noch in diesem Jahr nachgeholt.

Neuer Spieltermin ist der 13. Dezember, 19 Uhr. Das Nachholspiel ist zugleich die letzte Heimpartie von Lok Leipzig in diesem Jahr.

Die Verantwortlichen hatten die Partie einen Tag vorher wegen der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt (TAG24 berichtete). Als Grund nannten sie die starken Regenfälle in den Tagen davor.

Wer eine Karte für die abgesagte Partie besitzt und am 13. Dezember keine Zeit hat, muss sich nicht ärgern.

In diesem Fall kann das Ticket im Fanshop in der Schlossgasse gegen eine Karte für ein gleichwertiges Heimspiel der aktuellen Saison getauscht werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0