Mindestens 35 Tote und viele Verletzte nach Brückeneinsturz in Italien Top Bergsteigerin (†23) stürzt 200 Meter in den Tod Top Rügener Restaurant lässt keine Kinder rein Top Ist 25-jähriger Syrer ein islamistischer Terrorist? 260
3.408

Keine Chance gegen den Spitzenreiter! 10 Cottbuser bezwingen Chemie Leipzig

Chemie Leipzig hat sich für eine starke Leistung gegen Energie Cottbus nicht belohnt. Der Tabellenführer gewann das Spiel mit einem Minimalaufwand.
Die verkrampften Cottbuser konnten in der ersten Hälfte kaum Akzente setzen.
Die verkrampften Cottbuser konnten in der ersten Hälfte kaum Akzente setzen.

Leipzig - Viel Aufwand, kein Ertrag: Chemie Leipzig hat sich mit einer 0:2-Heimniederlage aus der Winterpause zurückgemeldet. Gegen Energie Cottbus zeigte die BSG dennoch eine über weite Strecken engagierte Leistung.

Der Start in die Rückrunde hätte für die Chemiker kaum härter ausfallen können. Mit dem FC Energie Cottbus kam der unangefochtene Tabellenführer der Regionalliga Nordost in den Alfred-Kunze-Sportpark. In Zahlen ausgedrückt: 50 Punkte (Cottbus) trafen auf 13 Punkte (Chemie).

Gegen den Ligaprimus setzte BSG-Trainer Dietmar Demuth auf Neuzugang Pierre Merkel. Branden Stelmak, der zweite neue Stürmer, musste dagegen erst einmal auf der Bank Platz nehmen.

Auch Rintaro Yajima und Florian Schmidt saßen zunächst nur auf der Bank. Dafür durfte der erst gegen Ende der Hinrunde wiedergenesene Alexander Bury von Beginn an ran.

In den ersten zehn Minuten der Partie war beiden Mannschaften die längere Spielpause anzumerken. Während sich die Leipziger auf ihr Stellungsspiel und das Verteidigen konzentrierten, versuchten die Cottbuser, Ordnung in ihr Aufbauspiel zu bringen. Strafraumszenen gab es nur bei ruhenden Bällen.

Nach elf Minuten kamen die Cottbuser zum ersten Mal durch einen Freistoß in der Nähe der Eckfahne vor das Tor der Chemiker. Doch der Ball verfehlte den Kasten knapp. Ähnlich erging es den Chemikern in der 15. Minute nach einer Ecke. Hier konnte die Hintermannschaft von Energie noch rechtzeitig klären.

Die knapp 3700 Zuschauer im Alfred-Kunze-Sportpark sahen eine engagierte, aber glücklose Leistung der Hausherren.
Die knapp 3700 Zuschauer im Alfred-Kunze-Sportpark sahen eine engagierte, aber glücklose Leistung der Hausherren.

Die BSG zeigte, dass sie die Winterpause effektiv genutzt hatte. Die Cottbuser blieben immer wieder an der Defensive der Gastgeber hängen.

In Minute 18 hatten die Leipziger sogar die bislang beste Chance im Spiel. Doch Stürmer Pierre Merkel verfehlte den Kasten aus spitzem Winkel. Wenig später bekam Marc Böttger nicht genug Druck hinter den Ball.

Die eigentlich so spielstarken Cottbuser schafften es dagegen nicht, Ruhe ins Kombinationsspiel zu bringen. Oft wirkte das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz nervös. Dem Tabellenführer fehlte die zündende Idee.

In der 37. Minute kochten die Emotionen hoch. Nach einem Foul von Trogrlic an einem Cottbuser und einer Rudelbildung schickte der Schiedsrichter Energie-Spieler Jose-Junior Matuwila mit Rot in die Kabine.

Jetzt drehten die Cottbuser noch einmal auf. Doch ein Freistoß aus aussichtsreicher Position konnte von den Chemikern geblockt werden. Und so ging es torlos in die Halbzeitpause.

BSG-Trainer Dietmar Demuth musste mit ansehen, wie Energie Cottbus das Spiel mit einem Minimalaufwand für sich entschied. (Archivbild)
BSG-Trainer Dietmar Demuth musste mit ansehen, wie Energie Cottbus das Spiel mit einem Minimalaufwand für sich entschied. (Archivbild)

Die zweite Halbzeit begann zäh. Cottbus versuchte weiter, ins Spiel zu finden, die Leipziger hielten dagegen.

Erst in der 54. Minute kam der Tabellenführer gefährlich vor das Leipziger Tor. Doch der Cottbuser Kevin Weidlich schob den Ball am Tor vorbei. Wenig später schnappte sich BSG-Keeper Lattendresse-Levesque einen eher harmlosen Schuss.

Besser machte es Energie in der 58. Minute. Nach einer kurz ausgeführten Ecke zog Lasse Schlüter kurz vor der Strafraumgrenze ab. Der Ball ging vom Innenpfosten ins Netz.

Die Leipziger wirkten weiter engagiert und kämpferisch, hatten aber offensichtlich nicht die spielerischen Mittel, um den dezimierten Cottbusern gefährlich zu werden. Die Angriffe der Gastgeber blieben meist ungefährlich.

In der 70. Minute kam Pierre Merkel nach einem langen Ball vor das Tor der Cottbuser. Doch sein schwacher Schuss wurde entschärft.

Stattdessen setzten die Cottbuser noch einen drauf. In der 78. Minute narrte der eingewechselte Streli Mamba die Abwehr der Leutzscher. Mit großer Übersicht legte er auf Lasse Schlüter ab, der seinen zweiten Treffer im Spiel erzielte. Die frustrierten Chemiker antworteten mit einem Distanzschuss durch Daniel Heinze, den der Gäste-Keeper entschärfen konnte.

Die Partie glitt gegen Ende noch weiter in spielerische Magerkost ab. Die Cottbuser verwalteten den Vorsprung ohne zu überzeugen, die Chemiker kämpften, kamen aber zu keiner nennenswerten Torchance mehr. Und so nahm Energie Cottbus die drei Punkte mit nach Hause.

Für die Chemiker heißt es jetzt Mund abputzen und weitermachen. Am Freitag muss das Team von Dietmar Demuth zum SV Babelsberg 03 reisen.

Fotos: FC Energie Cottbus , privat, Picture Point

Schock für User: WhatsApp wird kostenpflichtig 116.817 Nach geplatztem Feature: Capital Bra geht auf Helene Fischer los 6.626 Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 33.248 Anzeige Nachbarn attackiert: SEK muss Mann mit Axt stoppen 2.058 "Endlösung für das Einwanderungsproblem": Politiker löst Kritik aus! 2.658
Hoffenheims riesige Verletztenliste vor dem DFB-Pokal 271 Polizei-Einsatz am Bahnhof: 41-Jähriger soll Pistole gezogen haben 2.690 Als eine Frau an diesem Auto zahlreiche Zettel findet, macht sie sofort Fotos 3.462 21-Jähriger bei Späti-Raub erstochen: Mittäter muss lange in Haft 1.968 Markus LANZt wieder! "Wir leben in mühsamen Zeiten" 1.514 Panzerfaust-Granate auf Wiese löst Alarm aus 2.320 Blutiger Fleischesser-Protest vor Augen von Veganern 8.911 Mann rastet am Flughafen aus: verurteilt statt Urlaub auf Mallorca 1.579 Nach Asien-Deal: Gucken wir bei Facebook bald Live-Fußballspiele? 1.009 Weil sie Schulden hat, kommt sexy Studentin auf eine unmoralische Idee 5.409 Dienstwagen-Vergleich: Berlins Bürgermeister hat die größte Drecksschleuder 1.821 Liebelei bei Lombardi und Clea-Lacy Juhn? Das sagt das Management 11.862 SEK-Einsatz! Polizeibekannter Mann rastet vollkommen aus 5.225 Frau (36) schickt Internetbekanntschaft Sex-Bilder und wird erpresst 2.748 Champions League: Keine frei empfangbaren Spiele mehr! 5.383 Anschlag in Deutschland geplant: Anklage gegen mutmaßlichen IS-Terroristen 1.638 Mann traut seinen Augen nicht, als er Aufnahmen seiner Überwachungs-Kamera ansieht 6.053 Mann wirft sich vor Zug und stirbt: Wer kennt den Toten? 4.724 Purpurfarbene Keule: Seltener Pilz breitet sich aus 2.530 Warum der Inhalt dieser Flaschen 60.000 Euro wert ist! 2.428 Hooligans hatten sich verabredet: Polizei sieht "neue Dimension der Gewalt" 4.207 Bewaffneter überfällt Tankstelle: Wer kennt den Mann? 563 Torte für Tolisso: Weltmeister zurück im Mannschaftstraining 279 Diagnose Krebs: So viele Menschen sterben in NRW an der Krankheit 349 Joggerin bei Unfall mehrere Meter durch die Luft geschleudert! 338 Pogba vor Wechsel zum KFC Uerdingen! 4.447 In diesem Lkw stecken fünf gestohlene Autos 624 Ministerpräsident Laschet fährt sehr schmutzigen Dienstwagen 288 Blutspur führt zu Wohnungstür: Was ist dort geschehen? 375 Ziege von Weide gestohlen und zerstückelt 413 Einbruchsopfer schnappen Täter, der ganz woanders einsteigen wollte! 235 Getrocknete Schlange als Medizin?! Das fanden Zöllner in einem Paket 516 Sie flüchtete nach einem Streit und kam nicht zurück: Wo ist die 17-jährige Marie? 734 Urlauber stirbt in selbst gegrabenem Loch am Strand 10.984 Lkw-Crash! A9 Richtung Berlin komplett gesperrt 5.907 Nächster Abschiebeflug nach Kabul steht bevor 2.531 Mit Schere in Brust gestochen: Zielfahnder schnappen Täter! 2.416 Diese deutsche Stadt ist weltweit am beliebtesten 1.761 "Billig und armselig!" Helena Fürst ätzt gegen Saskia Atzerodt 3.610 Total entstellt: Was ist denn mit dem Gesicht dieses Models passiert? 3.198 Blutüberströmt vorgefunden: 22-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder 3.354 Hat ein psychisch Kranker gleich zwei Märkte abgefackelt? 1.820 Update Wissenschaftler schlagen Alarm! Tropische Riesen-Zecke fühlt sich bei uns wohl 8.388 Verwesungsgeruch führt zu Leiche von Flaschensammler 3.334 Von Bayer Leverkusen verarscht: Arsenals Petr Cech stinksauer 3.212 Frust an der Tanksäule: Darum droht der Benzinpreis in Deutschland jetzt zu explodieren 6.765