Skandal beim BAMF! Mitarbeiterin soll über 1200 Mal ohne Grundlage Asyl bewilligt haben Top Fluchtgefahr! Porsche-Manager nach Diesel-Razzia in Haft Top Bis 21. April: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Schießerei bei SEK-Einsatz: Mann stirbt im Kugelhagel Top
8.098

Lok gegen Chemie Leipzig: Wasserwerfer und Chaos im Stadtderby

Wenig Spiel auf dem Rasen, viel Ärger auf den Rängen: Das Stadtderby Lok gegen Chemie Leipzig wurde durch Ausschreitungen zerstört.

Von Nico Zeißler

Ein Wasserwerfer fuhr zu Beginn der zweiten Halbzeit zum Lok-Block, das Spiel wurde unterbrochen.
Ein Wasserwerfer fuhr zu Beginn der zweiten Halbzeit zum Lok-Block, das Spiel wurde unterbrochen.

Leipzig - Nach dem Spiel wird (wieder einmal) mehr über das Fehlverhalten der Fans gesprochen, als über das prestigeträchtige und traditionsreiche Leipziger Stadtderby. Sportlich gab es keinen Sieger, der Fußball hat am Buß- und Bettag verloren.

"Wer hergekommen ist, wollte einen Leckerbissen sehen, doch den gab's nicht", resümierte Lok-Coach Heiko Scholz das Spiel.

0:0 trennten sich Lok Leipzig und die BSG Chemie nach sage und schreibe 17 Minuten Nachspielzeit (TAG24 berichtete). Die kamen nach mehrfachen Böllerwürfen und Bengalo-Zündeln und den daraus resultierenden Unterbrechungen zustande (TAG24 berichtete).

Das Sportliche geriet tatsächlich recht schnell ins Hintertreffen. Nach den besten Chancen des Spiels, die sich lediglich über die ersten zehn Minuten erstreckten, beherrschten Fehlpässe, ruppige Zweikämpfe und Provokationen das Geschehen auf dem Platz.

Dass die favorisierten Probstheidaer, die in der Tabelle elf Punkte und auch elf Plätze vor den Leutzschern stehen, keinen konstanten Angriffsfußball abliefern konnten, wusste Scholz zu begründen: "Wir sind halt nicht Cottbus oder der BFC", sagte der 51-Jährige über den Erst- und Zweitplatzierten der Regionalliga Nordost.

Auch die Spieler (hier Loks Djamal Ziane) bereinigten den Rasen von der Pyrotechnik.
Auch die Spieler (hier Loks Djamal Ziane) bereinigten den Rasen von der Pyrotechnik.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit erhellten erst Bengalos den BSG-Block, in dem währenddessen wohl auch Lok-Schals verbrannt wurden.

Dies erzürnte die blau-gelben Herzen im mit 6381 Zuschauern gut gefüllten, aber nicht ausverkauften Bruno-Plache-Stadion so stark, dass die Lok-Anhänger Leuchtraketen in Richtung des Rivalen warfen.

Als dann auch die angerückten Polizeikräfte beworfen wurden, fuhren zwei Wasserwerfer zum Lok-Block und eine Hundestaffel betrat das Feld. Schiedsrichter Henry Müller aus Cottbus schickte die Teams in die Kabinen, um die Gemüter abzukühlen.

"Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn Spiele durch Krawall und Gewalt unterbrochen werden müssen", sagte Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz, der auch vor Ort war, im MDR. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel sagte Chemies Trainer Dietmar Demuth: "Man darf diesen Vollpfosten keine Plattform bieten."

Der war drauf und dran, die Pressekonferenz zu verlassen, nachdem ihm ein Lok-Anhänger sein Bier von wenigen Metern Entfernung ins Gesicht schüttete - ein Eklat! (TAG24 berichtete). Doch die anderen Fans ermutigten den Gästetrainer, doch zu bleiben - mit Erfolg.

Über den Bierwerfer sagte Heiko Scholz: "Ich kenne ihn, der ist eigentlich ein ruhiger Patron. Aber ich muss mich dafür natürlich bei Dietmar entschuldigen", so der Lok-Trainer. Der BSG-Bus, der bei der Anreise fälschlicherweise auf die falsche Seite des Stadions geleitet wurde, wurde bei der Abreise durch Lok-Anhänger mit Pyrotechnik angegriffen. Er blieb aber unversehrt und konnte seine Fahrt fortsetzen, teilte die Polizei Leipzig mit.

Nach dem hitzigen Stadtderby heißt es nun für beide Teams: Briefkasten checken. Dort wird wohl demnächst Post vom Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) landen. Mit Strafen für beide Seiten.

Unfreiwillige Bierdusche: BSG-Trainer Dietmar Demuth (re.) sitzt nach dem Becherwurf mit nassen Klamotten in der Pressekonferenz.
Unfreiwillige Bierdusche: BSG-Trainer Dietmar Demuth (re.) sitzt nach dem Becherwurf mit nassen Klamotten in der Pressekonferenz.
Sportlich lief nicht viel: Viele harte Fouls, viele Fehlpässe, viele Diskussionen.
Sportlich lief nicht viel: Viele harte Fouls, viele Fehlpässe, viele Diskussionen.

Fotos: Picture Point, Nico Zeißler

Polizei fahndet mit diesem Video: Brutaler Angriff auf 17-Jährige Top Update Burak B.-Denkmal mit Chemikalien geschändet: Ein ganzer Bezirk ist entsetzt Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 6.540 Anzeige Spaß in der DSDS-WG: Das treiben die Kandidaten zwischen den Motto-Shows Neu Drama um Baby: Riesiger Teddybär erstickt Kind im Schlaf Neu Ammoniak ausgetreten! 250 Mitarbeiter aus Schlachthof evakuiert Neu Bitter: Kein Pokalfinale für Gelson Fernandes von Eintracht Frankfurt Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.432 Anzeige Schock-Moment bei GZSZ! Jetzt verliert Katrin ihre große Liebe für immer Neu Auto zwischen Betonwand und Lkw eingeklemmt Neu Berlin soll zusätzlichen Feiertag bekommen Neu Update
33-jähriger Randalierer droht Frau mit Waffe: Polizei muss ihn fesseln Neu Peinliche Panne bei Deutscher Bank! 28 Milliarden Euro aus Versehen überwiesen Neu Ex erstochen: Lebenslänglich für den Mörder! Neu Offiziell! Arsène Wenger verlässt nach 22 Jahren Arsenal Neu Ende bei GZSZ? Verlässt Ulrike Frank die RTL-Serie? Neu Angestellte von Karstadt toben: "Unmoralisches Angebot!" Neu Not-OP! Polizei findet abgestochenen Mann in Wohnung Neu Schockmoment: Mann gerät unter Straßenbahn Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.953 Anzeige So will Nahles die SPD aufpolieren und den Osten zurückerobern Neu Nach Hilferuf des Bürgermeisters: Polizei geht gegen kriminelle Asylbewerber vor Neu Entdeckst Du das Perverse in diesem Bild? Neu Seit Februar spurlos verschwunden: Wo ist Jennifer Ludwig? Neu So will die Deutsche Bahn Auto und Flugzeug den Rang ablaufen Neu Erzieher beschimpfen Mutter: "Sie sind betrunken!" Wenig später ist sie gelähmt Neu Live-Ticker zur Bombenentschärfung in Berlin: Leiter spricht von "Ausnahmesituation" 5.002 Live Welches sexy Instagram-Sternchen zeigt hier seine Kurven? 1.292 Polizei schießt 24-jährigen Messer-Angreifer nieder! 3.755 Update Unfassbar! Mann lässt eigenes Kind (3) immer wieder auf den Boden fallen 1.551 "Mumu"-Fail bei Germany's next Topmodel: Klaudia leistet sich peinlichen Patzer 3.620 Wurde Heidi Klum gehackt? Intime Fotos aufgetaucht 10.094 Lösung für Tretminen: Stille Örtchen für Hunde! 522 Frau kehrt zu Parkplatz zurück und kann nicht glauben, was jemand mit ihrem Auto gemacht hat 3.514 Diese Stadt taucht im Ekel-Ranking weit vorne auf 1.886 Tragischer Unfall! Mann (22) stolpert und wird von Straßenbahn mitgeschleift 1.543 Ist Bachelor-Jessica doch schon längst wieder vergeben? 643 Mindestens 50 Verletzte bei Zugunglück im Hauptbahnhof 3.860 Kater läuft 19 Kilometer zurück zu seiner Familie: Grausam, was ihn dort erwartet 9.645 Horrorunfall: Mädchen (11) stirbt im Freizeitpark 3.842 Suff-Kumpels hetzen Hunde auf Afrikaner und schlagen zu 2.543 Skandal im Pokal: Spielabbruch, nachdem der Trainer Sitzschale an den Kopf kriegt 2.619 Fahrerin schläft ein und schrottet britischen Luxuswagen auf der Autobahn 2.311 Koffer sind gepackt! Anna-Maria lässt ihr Baby zurück 1.290 Na, wer erkennt sie? Die Neue bei "Sturm der Liebe" ist einfach magisch 1.187 Mutter liegt wegen eines Tampons im Sterben! Doch dann geschieht ein Wunder 5.418 Achtung! Diese iPhone-Warnung dürft Ihr heute nicht ignorieren 5.322 Lkw-Crash auf Autobahn: Fahrer stundenlang eingeklemmt 2.655 Sie saßen gerade beim Essen! Mann erschießt zwei Polizisten durch Fensterscheibe 2.260 Kapelle mit Nazi-Symbolen beschmiert 105 Neues Projekt soll Selbstmorde in Gefängnissen verhindern 50