Schock bei Dynamo! Sören Gonther fällt mehrere Monate aus

Sören Gonther muss mehrere Monate verletzungsbedingt ausfallen.
Sören Gonther muss mehrere Monate verletzungsbedingt ausfallen.  © Lutz Hentschel

Dresden - Was für eine Hiobsbotschaft für Dynamo Dresden! Neuzugang Sören Gonther wird der SGD monatelang verletzungsbedingt fehlen.

Der 30-Jährige bekam beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld einen Schlag aufs linke Knie. Eine MRT-Untersuchung in München ergab jetzt, dass sich Gonther einen subtotalen Riss im vorderen Kreuzband zugezogen hat.

Der Verteidiger muss sich nun einer Operation unterziehen, das teilte der Verein am Montag mit. Bereits 2012 wurde Gonther von dem Münchner Spezialisten nach einem Kreuzbandriss operiert.

Durch einen Teileinriss der damals eingesetzten Kreuzbandplastik, ist eine erneute Operation notwendig. Trotz langem Ausfall blickt der 30-Jährige optimistisch in die Zukunft. "Ich kenne mich mit dieser Verletzung ja leider bereits aus, und weiß daher genau, was in den kommenden Monaten auf mich zukommt. Es geht immer weiter im Leben, auch wenn mir das Herz blutet, dass ich den Jungs in dieser Saison auf dem Platz nicht mehr helfen kann. Aber ich werde kämpfen und alles dafür geben, damit ich so schnell wie möglich wieder der bin, der ich vor der Verletzung war."

Wann genau der Eingriff erfolgt, wird in den kommenden Tagen entschieden. Trainer Uwe Neuhaus: "Diese Diagnose trifft uns sehr, sehr hart. Wir haben Sören im Sommer als Führungspersönlichkeit und Leistungsträger verpflichtet, und genau diese Rolle hat er bei uns eingenommen."

Für den 30-Jährigen ist die Diagnose besonders bitter. Im Spiel gegen die Arminia feierte Gonther sein Startelf-Comeback nach wochenlanger Verletzungspause.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0