Pleite gegen Liga-Konkurrent: Dynamo patzt bei Geheim-Test

Dresden - In genau einer Woche beginnt für die Schwarz-Gelben die Zweitliga-Saison mit einem Heimspiel gegen den 1.FC Nürnberg (TAG24 berichtete). Am heutigen Sonnabend, d.h. eine Woche zuvor, testete die SGD bereits - unter Ausschluss der Öffentlichkeit - ebenfalls gegen ein fränkisches Team. Im Duell mit Zweitligist und Liga-Kontrahent Greuther Fürth verloren die Dynamos mit 2:3.

Patrick Ebert gehörte zu den Dresdner Torschützen. Im Hintergrund SGD-Verteidiger Linus Wahlqvist.
Patrick Ebert gehörte zu den Dresdner Torschützen. Im Hintergrund SGD-Verteidiger Linus Wahlqvist.  © Imago Images / Steffen Kuttner / Archivbild

Für die "Kleeblätter" trafen Kenny Redondo, der Ex-Dynamo Marvin Stefaniak und Daniel Keita-Ruel, während die Dresdner Tore Patrick Ebert (1:0) und Patrick Möschl (2:3-Endstand) erzielten.

Das Match wurde in Mülsen (Sachsen) ausgetragen und fand ohne Zuschauerbeteiligung statt.

Für die Dresdner war es ein echter Härtetest. Zuvor hatte Dynamo vor ausverkauftem Haus am Dienstagabend eine deutliche 1:6- Pleite gegen das überlegene Star-Ensemble von Paris St. Germain hinnehmen müssen.

Insgesamt liest sich die Testspiel-Bilanz der Dynamos eher bescheiden. Gegen Viertligist Wacker Nordhausen wurde mit 2:3 verloren, dafür Drittligist Unterhaching mit 2:1 durch einen Doppelpack von Haris Duljevic besiegt.

Gegen den FC Wacker Innsbruck unterlag Dynamo in Tirol mit 1:2. Es folgte die "Abreibung" gegen PSG und nun die nächste Niederlage gegen Fürth.

Anstoß für das erste Saisonspiel gegen Nürnberg ist am Samstag, dem 27. Juli um 13 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion.

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0