Dynamo-Keeper Schubert: Gerüchte um seine Zukunft immer verrückter

Dresden - Solange Dynamo-Keeper Markus Schubert sich noch nicht zu einem neuen Verein bekannt hat, brodelt es in der Gerüchteküche weiter. Teilweise entstehen dabei skurrile, ja sogar abstruse Ideen.

Noch trägt Markus Schubert im Training das Dynamo-Trikot. Und welches in der nächsten Saison?
Noch trägt Markus Schubert im Training das Dynamo-Trikot. Und welches in der nächsten Saison?  © Lutz Hentschel

Bekanntlich soll der FC Bayern vor einiger Zeit schon einmal Interesse an Schubert bekundet haben. Immer wieder sind auch Bayer Leverkusen, Fortuna Düsseldorf und der FC Augsburg in der Verlosung, sogar Klassenfeind RB Leipzig erhitze zuletzt die Gemüter.

Dass es noch verrückter geht, zeigt eine Facebook-Seite namens "U20 Nationalmannschaft".

Dort wird "Schubi" mit europäischen Spitzenklubs wie Galatasaray Istanbul oder dem AS Rom in Verbindung gebracht.

Was seriös aussieht, ist aber "keineswegs eine offizielle DFB-Seite", sagt Ronny Zimmermann, Pressesprecher der U-Nationalmannschaften.

Viel mehr handelt es sich um eine "von einer Privatperson als inoffizielle geführte Fanpage."

Glaubt man Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge, weiß auch er noch nicht, wohin es den Torhüter verschlägt.

Vermutlich weiß es Schubert selbst noch nicht, weil er nur ein Glied einer langen Transferkette ist.

Mehr zum Thema Dynamo Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0