Dynamo befördert torhungrige Youngster

Dresden - Die SG Dynamo Dresden macht bei zwei vielversprechenden Nachwuchs-Talenten Nägel mit Köpfen. Simon Gollnack (18) und Ransdorf-Yeboah Königsdörffer (18) erhalten einen Profi-Vertrag bis Sommer 2022.

Simon Gollnack (links) und Ransdorf Yeboah- Königsdörffer (beide 18) mischten bereits bereits mehrfach beim Training der 1. Mannschaft mit.
Simon Gollnack (links) und Ransdorf Yeboah- Königsdörffer (beide 18) mischten bereits bereits mehrfach beim Training der 1. Mannschaft mit.  © Lutz Hentschel (Archivbild)

Während Gollnack bereits seit 2015 Teil der Dynamo Nachwuchs Akademie war, wechselte Königsdorffer erst im Sommer 2019 von der U19 von Hertha BSC nach Elbflorenz.

"Mit Simon Gollnack und Ransford-Yeboah Königsdörffer binden wir zwei vielversprechende Offensivtalente aus dem eigenen Nachwuchs an unseren Verein. Simon und ‚Ransi‘ bringen Talent, viel Ehrgeiz und einen tollen Charakter mit, um ihren Weg im Profi-Fußball zu gehen, wenn sie weiter so hart an sich arbeiten. Wir freuen uns darüber, dass beide auch in Zukunft ihre nächsten Entwicklungsschritte gemeinsam mit uns machen werden", begründete Sportdirektor Ralf Minge den Schritt, die beiden Youngster mit Profi-Verträgen auszustatten.

Beide weisen in der aktuellen A-Junioren-Bundesliga in der Spielzeit 2019/20 eine hervorragende Quote auf.

Dynamo-Entscheidung gefallen! Jens Heinig bleibt Aufsichtsrats-Vorsitzender
Dynamo Dresden Dynamo-Entscheidung gefallen! Jens Heinig bleibt Aufsichtsrats-Vorsitzender

Simon Gollnack erzielte in 15 Spielen zwölf Tore und bereitete einen Treffer vor. Ransdorf-Yeboah Königsdörffer knipste in 15 Spielen sogar 13 Mal und legte fünf Treffer auf.

Beide Spieler standen beim Auswärtsspiel der SGD in Nürnberg Ende Dezember 2019 bereits im Profi-Kader. Königsdörffer wurde sogar für 22 Minuten beim 0:2 eingewechselt, durfte mit der 1. Mannschaft zusammen ins Winter-Trainingslager nach Spanien reisen.

Ransdorf Yeboah Königsdörffer glänzte zudem am vergangenen Wochenende beim A-Junioren-Punktspiel der Dynamos gegen die U19 des 1. FC Magdeburg, erzielte beim 5:2 drei Tore und steuerte einen Assist im Sportpark Ostra bei.

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: