Räumdienst evakuiert halb Helgoland

Top

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.638
Anzeige

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

175
12.968

Legende Tschertschessow: "Stark, was Dynamo leistet"

Der ehemalige #Dynamo-Torhüter soll mit dem russischen Nationalteam den Confed Cup gewinnen und findet für seinen Ex-Verein nur lobende Worte. #Moskau #sgd1953

Von Henry Boss

57 Mal stand Stanislaw Tschertschessow im Dresdner Tor - hier 1994 im Bundesliga-Spiel gegen Kaiserslautern mit Hans-Uwe Pilz (l.) und Markus Kranz (r.).
57 Mal stand Stanislaw Tschertschessow im Dresdner Tor - hier 1994 im Bundesliga-Spiel gegen Kaiserslautern mit Hans-Uwe Pilz (l.) und Markus Kranz (r.).

Moskau - Die Dynamo-Fans haben ihn nicht vergessen, ihren "Stani", der in leider längst vergangenen Bundesliga-Zeiten 57 Mal das Dresdner Tor gehütet hat. Mittlerweile ist Stanislaw Tschertschessow 53 Jahre, hat ein paar Kilo zugelegt, einige weitere Stationen als Spieler und Trainer hinter sich und nun eine ganz große Aufgabe vor der Brust:

Nationalcoach Tschertschessow soll mit der Auswahl Russlands bei der Heim-WM im kommenden Jahr für Furore sorgen und die - geht es nach dem Willen von Staatspräsident Wladimir Putin - möglichst zum Titel führen.

Die erste große Bewährungsprobe steht jetzt an, der Confederations Cup. Am Samstagabend bestritt Russland das Eröffnungsspiel gegen Neuseeland. "Wir wollen so gut wie möglich abschneiden, würden den Pokal schon gern gewinnen", sagt Tschertschessow: "Das ist ein großes Turnier, wir werden alles geben."

Der russische Torwart coacht nun die "Sbornaja".
Der russische Torwart coacht nun die "Sbornaja".

Der Trainer der Sbornaja sagt aber auch: "Für mich geht es mit Blick auf die WM besonders darum, ein schlagkräftiges Team aufzubauen."

Leider könne er jetzt - wie sein deutscher Kollege Joachim Löw - nicht auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. "Einige nehmen eine Auszeit. Regeneration und Erholung müssen sein. Aber das geht ja nicht nur uns so."

Eben auch Deutschland, doch das Wort B-Elf will Tschertschessow nicht hören: „Was heißt B-Mannschaft? Jogi Löw ist dabei, also ist die Mannschaft gut. Ich bin überzeugt, dass sich Deutschland als Weltmeister stark präsentieren wird.“

Während sich hierzulande das Interesse am Confed-Cup in Grenzen hält, sei es in Russland groß. „Die Leute freuen sich auf das Turnier, auf spannende Spiele. Die Stimmung in den Stadien wird gut sein“, glaubt "Stani". Zwar habe auch er vom schleppenden Ticketabsatz gehört, misst dem aber wenig Bedeutung bei: „Der Russe kauft seine Karte nicht Monate im Voraus, sondern auf den letzten Drücker. Jede Wette: Die Stadien werden voll sein.“

Wortkarg wird Tschertschessow beim Thema Sicherheit, den russischen Hooligans, die bei der EM 2016 negativ aufgefallen waren. Ob man das jetzt und zur WM im Griff hat? "Was fragen Sie mich das? Dazu sage ich nichts. Ich bin Trainer, kein Politiker. Die müssen sich darüber Gedanken machen. Und solche Dinge mit den Hooligans gibt es nicht nur bei uns, sondern auch in anderen Ländern. Oder haben Sie in Deutschland keine Hools?"

Mit Schlips und in feinem Zwirn: Stanislaw Tschertschessow ist als Nationaltrainer jetzt auch ein Aushängeschild seines stolzen Vaterlandes.
Mit Schlips und in feinem Zwirn: Stanislaw Tschertschessow ist als Nationaltrainer jetzt auch ein Aushängeschild seines stolzen Vaterlandes.

Apropos Deutschland: Kontakte habe er noch. "Man sieht sich ab und zu.

Zuletzt bei unserem Länderspiel in Ungarn habe ich Andreas Möller getroffen, der dort Auswahl-Co-Trainer ist. Auch mit Florian Weichert hatte ich kürzlich Kontakt. Ich verfolge die Bundesliga, schaue auch nach wie vor nach Dresden. Stark, was Dynamos Mannschaft in der 2. Liga geleistet hat."

Zu Dresden hat Tschertschessow nicht nur dank seiner zwei Jahre bei Dynamo eine besondere Beziehung. Sein Sohn Stanislaw jun. ist hier geboren. Der spielt auch Fußball, ist wie der Vater Torwart. "Mittlerweile ist er 22 und derzeit die Nummer drei bei Dinamo Moskau. Er macht sich gut", sagt "Stani" nicht ohne Stolz und erzählt auch von Tochter Madina: "Sie ist schon 25 und mit dem Schreiben der Diplomarbeit gerade in den letzten Zügen ihres Architektur-Studiums in Innsbruck."

In der österreichischen Wintersport-Metropole hat die Familie ein Haus, wenn es die Zeit erlaubt, fährt Tschertschessow hin. Auch dort nennen sie ihn liebevoll "Stani".

Klar, schließlich war der Keeper mit dem FC Tirol Innsbruck von 2000 bis 2002 dreimal in Serie österreichischer Meister.

Fotos: Imago, DPA

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

385

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

248

TAG24 sucht genau Dich!

72.053
Anzeige

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

2.335

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

243

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.271
Anzeige

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

7.324

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

4.488

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

2.646

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

1.918

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

108.767

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.322
Anzeige

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

3.116

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

193

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

11.528
Anzeige

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

2.560

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

6.949

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

2.276

Auslöschung Israels angedroht

2.236

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

473

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

1.610

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

139

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

2.638

Räuber überfallen junge Frau bei Gassi-Runde und treten Hundewelpen

5.810

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

2.699

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

289

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

2.611

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

10.519

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

1.597

Leichen in Tiefgarage! Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet

3.210
Update

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

5.380

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

3.180

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

238

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

240

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

5.013

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

4.313

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

7.758

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

7.019

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

555

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

10.468
Update

Dramatisches Vogelsterben in Deutschland. Was ist da los?

1.102

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

4.965
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

2.976

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

1.116

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

2.482

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

1.105

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

2.801

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

15.326

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

27.324

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.730

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

850

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

1.244

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

857

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

7.451

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

2.928