Angelt sich Dynamo diesen Dänen als ersten Neuzugang?

Dresden - Nach der Saison ist vor der Saison. Während sich die Spieler am Donnerstag in ihren Urlaub verabschiedeten, laufen bei Dynamo die Planungen für das kommende Zweitliga-Jahr auf Hochtouren.

Philip Heise (26) hadert während der Dynamo-Niederlage gegen Union Berlin mit sich.
Philip Heise (26) hadert während der Dynamo-Niederlage gegen Union Berlin mit sich.  © DPA /Sebastian Kahnert

Trainer Uwe Neuhaus hatte punktuelle Verstärkungen gefordert, um eine ähnlich schwierige Spielzeit wie die abgelaufene zu vermeiden. Baustellen gibt es genügend, nicht nur wegen der bisherigen Abgänge.

Immerhin scheinen die Schwarz-Gelben um Interims-Sportdirektor Kristian Walter bei ihrer Suche nach neuen Leuten fündig geworden sein.

Laut "Kicker" steht Dynamo kurz vor der Verpflichtung von Brian Hamalainen. Der 28-jährige Däne ist gelernter Linksverteidiger mit einem guten linken Fuß. Sein Vertrag beim belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem läuft aus, er könnte also ablösefrei wechseln.

Hamalainen ist mit 1,76 m zwar kein Riese, gilt aber als offensiv ausgerichteter Außenverteidiger - ähnlich also wie Philip Heise, dessen Traum von England im Sommer wieder aktuell werden könnte. Vor einem Jahr hatte Dynamo noch eine Millionen-Offerte für Heise von den Wolverhampton Wanderers abgelehnt (TAG24 berichtete).

Hamalainen (Marktwert 1,2 Millionen Euro) soll bereits in Dresden gewesen sein, sich Stadt und Stadion angeschaut haben. Auch der Aufsichtsrat der SGD soll der Verpflichtung bereits zugestimmt haben.

Brian Hamalainen (rotes Trikot) für Waregem am Ball, hier im Testspiel gegen Borussia Dortmund.
Brian Hamalainen (rotes Trikot) für Waregem am Ball, hier im Testspiel gegen Borussia Dortmund.  © Imago

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0