Schwere Explosionen in Istanbul: Mindestens 13 Tote

TOP
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

1.579

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

3.251

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

15.892

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
6.946

"Lumpi" Lambertz. So tickt Dynamos neuer Star!

Dresden - Andreas Lambertz ist der Königstransfer bei der SG Dynamo Dresden. Nach 13 Jahren bei Fortuna Düsseldorf wechselt er zu den Schwarz-Gelben an die Elbe. Was ist ist „Lumpi“ für ein Mensch? Wie tickt er? MOPO24 verrät es.

Von Mark Kühn

Dresden - Andreas Lambertz ist der Königstransfer der Dresdner Dynamos. Nach 13 Jahren bei Fortuna Düsseldorf wechselt er zu den Schwarz-Gelben an die Elbe. Was ist „Lumpi“ für ein Mensch? Wie tickt er? MOPO24 verrät es.

Vollprofi

Am 9. März 2013 erzielte Andreas Lambertz beim 2:3 von Fortuna Düsseldorf beim FC Bayern München sein erstes Bundesligator zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der Rheinländer. Keeper Manuel Neuer und Philiip Lahm schauten bedeppert drein.
Am 9. März 2013 erzielte Andreas Lambertz beim 2:3 von Fortuna Düsseldorf beim FC Bayern München sein erstes Bundesligator zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der Rheinländer. Keeper Manuel Neuer und Philiip Lahm schauten bedeppert drein.

Von seiner Sorte gibt es nicht mehr viele im Profigeschäft. Denn Lambertz ist bodenständig, identifiziert sich voll und ganz mit seinem Verein.

Das hat der 30-Jährige in all seinen Jahren in Düsseldorf eindrucksvoll bewiesen.

Einer wie er kennt keine halben Sachen, „Lumpi“ gibt stets 100 Prozent und mehr. Wenn Lambertz auf dem Rasen steht, wissen die Fans immer, was sie von ihm erwarten können.

Voller Einsatz - für den gebürtigen Dormagener eine Selbstverständlichkeit in jedem Spiel.

Und auch das zeichnet Vollprofi Lambertz aus: Nach bitteren Pleiten war der langjährige Fortuna-Kapitän und Publikumsliebling oft der einzige Spieler, der sich den Fans in der Kurve stellte.

Ehrgeizig

Plakat beim Abschied von Andreas Lambertz aus Düsseldorf. Ein Beweis, wie sehr der Kicker von den Fortuna- Fans verehrt wurde und noch immer wird.
Plakat beim Abschied von Andreas Lambertz aus Düsseldorf. Ein Beweis, wie sehr der Kicker von den Fortuna- Fans verehrt wurde und noch immer wird.

„Lumpi“ Lambertz gibt sich mit dem Erreichten nie zufrieden, will immer weiter nach oben.

Lohn für diesen unbändigen Ehrgeiz: Kein anderer deutscher Fußball-Profi hat es mit seinem Verein aus der Viertklassigkeit bis in die Bundesliga geschafft. Lambertz schon.

2004 noch in der Regionalliga schaffte Fortuna Düsseldorf acht Jahre später den Aufstieg in die Bundesliga - angeführt vom Mann mit der Rückennummer 17.

Und auch in Dresden wird ihn dieser Ehrgeiz antreiben, will es „Lumpi“ noch einmal wissen, wird er genauso rennen und grätschen wie bei der Fortuna, wird sich mit den Schwarz-Gelben voll identifizieren.

Die Tinte unter seinem Vertrag war kaum trocken, da verkündete er: „Ich will mit Dynamo aufsteigen!“

Gefühlsmensch

Lambertz am 9. März 2014 im Duell mit Cristian Fiel. In der neuen Saison trägt „Lumpi“ selbst ein schwarz-gelbes Dresdner Trikot.
Lambertz am 9. März 2014 im Duell mit Cristian Fiel. In der neuen Saison trägt „Lumpi“ selbst ein schwarz-gelbes Dresdner Trikot.

In der vergangenen Saison bekamen die Fortuna-Anhänger die sensible Seite ihres Idols zu sehen.

Ex-Trainer Oliver Reck hatte den Kämpfer dauerhaft draußen gelassen, auf spielstärkere Leute gesetzt. „Ich war unheimlich enttäuscht“, bekennt Lambertz.

Aber auch da blieb der gebürtige Dormagener ganz Profi. „Ich bin keiner, der Stunk macht“, sagt er. In dieser Phase bekam „Lumpi“ von einigen Medien den Spitznamen „Fehlpass-König“ verpasst.

„Ich war in dieser Schublade drin“, erinnert er sich an die schlimme Zeit.

Viel lieber denkt er an sein Karriere-Highlight. An die Relegation gegen die Hertha, als Fortuna 2012 in die Bundesliga aufstieg. „Ich kriege heute noch eine Gänsehaut, wenn ich daran denke“, gibt Lambertz zu. „Ich hatte ja nicht gedacht, dass ich es mal bis in die Bundesliga schaffe.“

Familienmensch

Inniger Kuss! Andreas Lambertz mit Ehefrau Stefanie im Mai 2012 nach dem Aufstieg der Fortuna in die Bundesliga.
Inniger Kuss! Andreas Lambertz mit Ehefrau Stefanie im Mai 2012 nach dem Aufstieg der Fortuna in die Bundesliga.

Es war von Beginn an selbstverständlich, dass Ehefrau Stefanie sowie die Kinder Collin und Caitlin mit nach Dresden gehen.

„Es war mir sehr wichtig, dass wir alle zusammem umziehen“, ist Lambertz ganz Familienmensch.

Auch, weil der Profi deren Unterstützung braucht, wenn es mal nicht so gut läuft - für ihn selbst oder die ganze Mannschaft.

Ehrgeiziger, aber auch sensibler Vollprofi, Familienmensch - keine Frage: Andreas Lambertz passt zu Dynamo!

Ein Gefühl, das er selbst „von Anfang an“ hatte. „Lumpi“ hat alle Voraussetzungen, bei den Schwarz-Gelben Nachfolger von Cristian Fiel zu werden - als Leitwolf, Vorbild und Publikumsliebling!

Andreas Lambertz nach seinem letzten Spiel für Fortuna Düsseldorf mit Sohn Collin und Tochter Caitlin.
Andreas Lambertz nach seinem letzten Spiel für Fortuna Düsseldorf mit Sohn Collin und Tochter Caitlin.
Lambertz beim ersten Dynamo-Training.
Lambertz beim ersten Dynamo-Training.

Fotos: Lutz Hentschel, imago, Fotostand/Hommes, dpa/Roland Weihrauch

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

3.303

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

8.796

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

1.473

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

2.667

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

19.266

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

4.195

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

571

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

3.515

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

10.432

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

2.782

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.236

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

5.069

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

5.967

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

13.126

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

2.426

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

9.297

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.327

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

2.841

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

6.113

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

21.286

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

5.043

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.335

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

6.428

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.460

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.312

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

11.498

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

8.792

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

12.750

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.870

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

6.469

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

10.243

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

626

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

2.212

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

16.114

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

8.844

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

8.299

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

9.175

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

3.157

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

6.228

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

3.195

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

5.502
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

341

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

12.469