Eilers ballert Dynamo zurück in die 2. Liga!

Justin Eilers erzielte den Ausgleich zum 2:2.
Justin Eilers erzielte den Ausgleich zum 2:2.

Von Dirk Löpelt

Magdeburg - 16. April 2016, 16.02 Uhr: Dynamo Dresden hat soeben den ersehnten Aufstieg ins deutsche Fußball-Unterhaus perfekt gemacht! Das „weiße Ballett“ kam in der MDCC-Arena beim Ostklassiker gegen den 1. FCM zu einem 2:2, „tanzte“ damit zurück aufs Zweitliga-Parkett.

Dynamo-Coach Uwe Neuhaus musste gleich vier Stammspieler ersetzen, überraschte deshalb mit einer Personalentscheidung: Aias Aosman fand sich zunächst auf der Bank wieder.

Auch beim vermeintlichen Aufstiegsfinale wollte Neuhaus wohl ein Zeichen in Sachen Disziplin setzen - Aosman hatte nach seiner Auswechslung gegen Kiel vergangene Woche äußerst ungehalten reagiert.

Ein bisschen Aberglaube schadet nie, dachten sich die Sachsen offenbar ebenfalls: Wie beim 3:0-Triumph in Osnabrück hatte Zeugwart Maik Hebenstreit das weiße Outfit mitgenommen.

Riesenjubel auch unter den 10.000 Fans im DDV-Stadion beim Public Viewing.
Riesenjubel auch unter den 10.000 Fans im DDV-Stadion beim Public Viewing.

Magdeburg begann genau mit der Wucht, die Neuhaus befürchtet hatte. Doch Dynamo überstand die Anfangsviertelstunde schadlos. Zumal die Nachricht der Mainzer Führung in Osnabrück nach acht Minuten keine schlechte war.

Beim Schuss von Niklas Brandt musste Dynamo-Keeper Patrick Wiegers dann aber sein ganzes Können aufbieten (21.). Kurz vor der Pause hielt die Dresdner Abwehr dem nicht nachlassenden Druck des FCM nicht mehr stand: Michel Niemeyer machte das verdiente 1:0 (41.).

Die zweite Halbzeit brachte den Ausgleich - aber nur den von Osnabrück gegen Mainz. Dynamo musste also vorsichtshalber was tun. Doch zunächst waren die Gastgeber dem zweiten Tor näher. Riesenglück für die Dresdner, als Farrona Pulido den Ball nur ans Lattenkreuz nagelte (54.). Nach einer Stunde machte er es besser, traf aus der Drehung zum 2:0. Wieder sah die Dynamo-Abwehr nicht gut aus.

Doch Pascal Testroet brachte Dynamo mit seinem Anschlusstreffer wieder zurück ins Rennen - nur noch 2:1 (64.). Und „Paco“ legte gleich noch nach, schickte seinen Torjäger-Kollegen Justin Eilers auf die Reise - und der haute das Ding zum 2:2 in die Maschen (67.).

Peinlich: Danach flippten die mitgereisten Dynamo-„Fans“, mit denen es schon vorher Probleme gab, richtig aus, schossen eine Rakete in den Magdeburger Block, warfen Rauchbomben - Spielunterbrechung!

Zumindest die Dresdner Spieler behielten die Nerven, schaukelten das 2:2 nach Hause. Dynamo wieder in der 2. Liga!

Kleiner Hinweis: Gegen 21 Uhr werden die Spieler im DDV-Stadion erwartet, um mit den Besuchern vom Public Viewing zu feiern. MOPO24 wird natürlich dabei sein und berichten.

Nach dem 2:2 feuerten Dynamo-Fans eine Rakete in den Magdeburger Block.
Nach dem 2:2 feuerten Dynamo-Fans eine Rakete in den Magdeburger Block.

So feiert Dynamo den Aufstieg

Dynamo-Präsident Andreas Ritter jubelt im DDV-Stadion.
Dynamo-Präsident Andreas Ritter jubelt im DDV-Stadion.

Spieler und Fans feiern in Magdeburg vor dem Stadion gemeinsam den Aufstieg.

Mit Vollgas geht´s auch für die Fans eine Etage nach oben.
Mit Vollgas geht´s auch für die Fans eine Etage nach oben.
Arm in Arm Richtung 2. Liga.
Arm in Arm Richtung 2. Liga.
Rene und Sandra mit dem Dynamo-Aufstiegs-Shirt.
Rene und Sandra mit dem Dynamo-Aufstiegs-Shirt.
Stürmer Pascal Testroet im Aufstiegsshirt.
Stürmer Pascal Testroet im Aufstiegsshirt.
Auch außerhalb vom DDV-Stadion wurde mitgefiebert.
Auch außerhalb vom DDV-Stadion wurde mitgefiebert.
Party im Kabinengang (v. l.): Fabian Holthaus, Stefan Kutschke, Justin Eilers, Robert Andrich und Michael Hefele.
Party im Kabinengang (v. l.): Fabian Holthaus, Stefan Kutschke, Justin Eilers, Robert Andrich und Michael Hefele.
Justin Eilers bei einem Selfie mit Fans.
Justin Eilers bei einem Selfie mit Fans.
Michael Hefele bei der uffta, Aufstiegsfeier von Dynamo Dresden auf der Wiese hinter dem Stadion.
Michael Hefele bei der uffta, Aufstiegsfeier von Dynamo Dresden auf der Wiese hinter dem Stadion.

Fotos/Videos: Lutz Hentschel, Enrico Lucke, Dirk Löpelt, Tina Hofmann, Enrico Lucke, imago, Eric Münch, Norbert Neumann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0