Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.100

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.846
Anzeige
7.639

Interview: Dynamo-Boss über das Erfolgsjahr 2015

Dresden - Dynamo Dresden blickt auf einen erfolgreiches Jahr zurück. MOPO24 zog mit dem kaufmännischen Geschäftsführer Robert Schäfer (39) Bilanz.

Von Thomas Schmidt

Dresden - Dynamo blickt auf einen erfolgreiches Jahr zurück. MOPO24 zog mit dem kaufmännischen Geschäftsführer Robert Schäfer (39) Bilanz.

Robert Schäfer blickt auf ein erfolgreiches Jahr in Fußball-Dresden zurück. 2016 soll Dynamo schuldenfrei sein.
Robert Schäfer blickt auf ein erfolgreiches Jahr in Fußball-Dresden zurück. 2016 soll Dynamo schuldenfrei sein.

MOPO24: Mehr als 27500 Zuschauer im Schnitt, bei der Anzahl der Mitglieder die 16000er Marke überschritten, 3,6 Millionen Euro Schulden abgebaut, im Geschäftsjahr 2014/15 ein Plus von 3,4 Millionen Euro erwirtschaftet - welche Zahl hat Sie am meisten beeindruckt?

Schäfer: „Vor allem die Punkteanzahl, die die Mannschaft geholt hat. Die Zurückzahlung der 3,6 Millionen Euro war für den Verein enorm wichtig, weil zum ersten Mal seit 15 Jahren keine neuen Zinsen anfallen.“

MOPO24: Was bedeutet es, wenn der Verein wieder sämtliche Fernsehrechte hat?

Schäfer: „Natürlich ist es wichtig, weil man dann mehr Einnahmen hat - nämlich 100 Prozent statt wie bisher 90 Prozent. Dann hat man mehr Spielraum und kann vieles freier gestalten.“

MOPO24: War 2015 das persönlich beste Jahr Ihrer beruflichen Karriere?

Obwohl der Geschäftsführer (hier mit Mathias Fetsch und Vize-Präsidentin Diana Schantin) vor allem die Finanzen im Blick hat, freuten ihn die 46 Punkte in der Tabelle mehr als die positiven Euro-Zahlen.
Obwohl der Geschäftsführer (hier mit Mathias Fetsch und Vize-Präsidentin Diana Schantin) vor allem die Finanzen im Blick hat, freuten ihn die 46 Punkte in der Tabelle mehr als die positiven Euro-Zahlen.

Schäfer: „Es war ein hartes Arbeitsjahr, in dem wir viel erreicht haben. Für mich persönlich war es ein sehr schönes Jahr. Und wir haben es als Sportgemeinschaft geschafft, tatsächlich als Gemeinschaft zu funktionieren.

Auch in Zeiten, als es nicht so lief. Ich denke da an die sportliche Entwicklung zu Beginn des Jahres, doch auch das haben wir gemeistert, weil alle zusammen gehalten haben. Am Ende sieht man den Erfolg ja auch an den genannten Zahlen.“

MOPO24: Stichwort Facebook und Twitter: Hat sich Dynamo da ebenfalls entwickelt?

Schäfer: „Wir haben 185.000 Facebook-Freunde und knapp 40.000 Follower bei Twitter. Die Meldung am 10. Oktober, dass wir erstmals keine Zinsen mehr zahlen, bekam 9800 Likes, wurde 1000 Mal geteilt und von über 500.000 Menschen gelesen.“

MOPO24: In der Vergangenheit gab’s ab und zu mal das Thema Ausgliederung der Profi-Abteilung. Was halten Sie davon? Welche Vor- und Nachteile hätte die?

Robert Schäfer (l.) mit Sachsengaragen-Chef Chris Wyrembeck. Das Autohaus hat eine Dynamo-Edition im Programm, von deren Erlös einige Prozente an die SGD fließen.
Robert Schäfer (l.) mit Sachsengaragen-Chef Chris Wyrembeck. Das Autohaus hat eine Dynamo-Edition im Programm, von deren Erlös einige Prozente an die SGD fließen.

Schäfer: „Man muss gucken, was man damit erreichen will. Ich habe zuvor bei 1860 München gearbeitet, wo die Ausgliederung Realität war. Das hat jedoch nicht zu einer verbesserten Professionalisierung geführt.

Ich sehe bei Dynamo nichts, was man mit einem solchen Schritt erreichen könnte, was man nicht auch so schaffen kann. Die Identität der SGD wäre gefährdet. Uns zeichnen eine demokratische Tradition und gelebte Solidarität aus.“

MOPO24: Das Verhältnis zur Stadt war nicht immer rosig. Wie sieht es aktuell aus?

Schäfer: „Wir stehen in einem ständigen, guten und konstruktiven Austausch mit der Stadt. 2016 wird es wichtig sein, in der Frage der Stadionverträge mit der Projektgesellschaft endlich voranzukommen. Wir müssen das Potenzial ausschöpfen, das das Stadion hat.

Für uns als Verein ist es wichtig, dass dort transparent gearbeitet wird, die Kosten auf das Notwendige beschränkt werden und die größtmöglichen Einnahmen erzielt werden.“

Robert Schäfer mit seiner Karin beim Semperopernball. Auch Silvester will das Ehepaar in Dresden das Tanzbein schwingen.
Robert Schäfer mit seiner Karin beim Semperopernball. Auch Silvester will das Ehepaar in Dresden das Tanzbein schwingen.

MOPO24: X-mal war das Stadion in dieser Saison ausverkauft. Wurde es perspektivisch zu klein gebaut? Besteht die Gefahr, dass der Normal-Fan eines Tages mal nie mehr eine Chance auf eine Karte haben wird?

Schäfer: „Wir freuen uns sehr über den Zuschauerschnitt. Es gab bisher noch keine Saison, in der alle Heimspiele ausverkauft waren. Deshalb stellt sich die Frage momentan nicht. Unser Ziel muss es sein, nahe an eine 100-Prozent-Auslastung zu kommen.“

MOPO24: Thema Steinhaus: Wieviel hat die Kooperation mit der Sachsengarage bisher gebracht?

Schäfer: „Wir haben deutlich über 20000 Euro für die Planungskosten durch die Kooperation mit der Sachsengarage bekommen. Dazu kommen bisher knapp 14000 Euro aus der 99-Funken-Aktion der Sparkasse. Wir haben ein konkretes Projekt, einen konkreten Plan, was wir mit dem Steinhaus vorhaben.

Die Stadion-Projektgesellschaft als Eigentümerin des Steinhauses auf ihrem Gelände hat das offenbar nicht, kann aber entscheiden, was mit dem passiert. Wir werden weiter dafür werben, dass daraus nur die Geschäfsstelle von Dynamo werden kann und nicht irgendwelche anderen Dinge wie ein Hotel, die bisher nie konkret geworden sind und offensichtlich keine Basis für eine Umsetzung haben.“

Auch für die Fans hat Schäfer immer ein offenes Ohr.
Auch für die Fans hat Schäfer immer ein offenes Ohr.

MOPO24: Sind weitere (Groß-)Sponsoren in Sicht? Die Leistungen der Mannschaft haben sich sicher diesbezüglich positiv ausgewirkt.

Schäfer: „Die Basis unserer Sponsoren ist viel breiter geworden. Die Leistungen der Mannschaft auch schon in der vorigen Saison haben dafür gesorgt, dass sowohl große Unternehmen wie die DREWAG und die Gagfah, aber auch viele kleine neue Sponsoren zu uns gestoßen sind.“

MOPO24: Es gab viele Live-Übertragungen im MDR. Hat sich das auf die Zuschauer-Zahl negativ, aber auf die Gewinnung von Sponsoren wegen deren medialer Präsenz positiv ausgewirkt?

Schäfer: „Definitiv haben sich die Übertragungen nicht negativ auf die Zuschauer-Zahlen ausgewirkt, im Gegenteil. Sie sind enorm wichtig für die 3. Liga insgesamt und für uns ein Riesenglück, damit die Leute im Fernsehen sehen, was sie eigentlich im Stadion verpassen.

Unsere Sponsoren profitieren auch: Für Feldschlößchen zum Beispiel ist damit das Vertriebsgebiet identisch mit dem Verbreitungsgebiet des MDR. Die Einschaltquoten unserer Spiele sind genauso groß wie die bei der Montagabend-Partie in der 2. Bundesliga bei Sport1.“

Schäfer und Trainer Uwe Neuhaus sind sich einig, dass im Winter keine neuen Spieler kommen.
Schäfer und Trainer Uwe Neuhaus sind sich einig, dass im Winter keine neuen Spieler kommen.

MOPO24: Steigt die SGD auf? Träumen auch Sie von der 1. Bundesliga?

Schäfer: „Unser Ziel ist der Aufstieg in die 2. Liga und nichts anderes. Die 3. Liga ist so eng, wir müssen mit vollster Konzentration in die Partien gehen, damit wir nicht vom Weg abkommen. Wenn wir es dann geschafft haben, gilt es, sich zu etablieren. Das wird schwer genug.“

MOPO24: Hat der Trainer Wünsche nach Verstärkungen geäußert und wäre dafür Geld da?

Schäfer: „Wir vertrauen unserer derzeitigen Mannschaft und es gibt keinen Grund, etwas in Frage zu stellen.“

MOPO24: Wer war Ihr Spieler der Saison?

Schäfer: „Es ist nach dieser Serie schwer, jemanden hervorzuheben. Mich hat die Entwicklung von Niklas Kreuzer beeindruckt, der sich gut reingekämpft hat, obwohl er anfangs nicht gesetzt war. Michael Hefele füllt seine Rolle als Kapitän sehr gut aus, hat Verantwortung übernommen. Aber wie gesagt, unsere Stärke ist die sehr gut aufgestellte Mannschaft insgesamt.“

MOPO24: Wie und wo verbringen Sie die Feiertage?

Schäfer: „Bei meiner Familie und bei der von meiner Frau in Braunschweig und Karlsruhe. Silvester feiern wir dann in Dresden.“

Fotos: Lutz Hentschel, Dehli-News, Thomas Schmidt, Worbser

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.091

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.788

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.725

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.111

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.051
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

879

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.827

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

733

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.582
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

252

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.230

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.224

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

6.981

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.357

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.777

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

713

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.686

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.850

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.771

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

2.998

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.741

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.779

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.793

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.472

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.080

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.505

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.055

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.613

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

4.986

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.973

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.291

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.457

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.492

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.199

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.538

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.172

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.050

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.994

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.729
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.628

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.258