Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

TOP

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

TOP

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

TOP

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

NEU

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

NEU
32.388

Magdeburg rechtfertigt Hausverbot für Dynamo-Fans

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat den Ausschluss von etwa 700 Dynamo-Fans vom Ost-Derby am Samstag gerechtfertigt.
Einsatzkräfte der Polizei standen vor dem Magdeburger Stadion den Fans von Dynamo Dresden gegenüber.
Einsatzkräfte der Polizei standen vor dem Magdeburger Stadion den Fans von Dynamo Dresden gegenüber.

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat den Ausschluss von etwa 700 Dynamo-Fans vom Ost-Derby am Samstag gerechtfertigt.

"Mehr als 300 Dresdner Fans wollten sich ohne gültiges Ticket durch massive Gewalt den Eintritt in das Stadion verschaffen", hieß es in einer Mitteilung des Vereins am Sonntag. Nach dem Vorfall, bei dem es zahlreiche Verletzte gegeben habe, sei das Hausverbot ausgesprochen worden. Die Polizei bestätigte die gewaltsamen Übergriffe der Dynamo-Fans.

Der Auslöser dürfte der um 40 Minuten verspätete Fan-Zug mit den Dynamo-Anhängern gewesen sein. Dass die Schwarz-Gelben selbst dafür gesorgt hätten, dem widersprach Dynamo-Geschäftsführer Ralf Minge: „Das lag nicht daran, dass irgendwer eine Notbremse gezogen hätte.“

Fakt ist: Die Dresdner kamen zu spät zum Stadion und die Einlasskontrolle ging sehr zäh voran.

Rauchbombe aus dem Dresdner Block nach dem 2:2.
Rauchbombe aus dem Dresdner Block nach dem 2:2.

„Die Polizei und unsere Ordner wurden massiv angegriffen“, berichtet FCM-Sportchef Mario Kallnik. „Viele Fans waren auch ohne Tickets angereist. Deshalb haben wir die Hausverbote ausgesprochen.“

Minge wiederum war beim Anmarsch dabei und fand: „Es war das übliche Geplänkel, aber keine bürgerkriegsähnlichen Zustände.“ Aus seiner Sicht, hätte die Partie vielleicht eine Viertelstunde später angepfiffen werden können. „Doch das ist Sache der Polizei.“

Minge musste allerdings auch im Stadion eingreifen, als Böller und eine Rakete aus dem Dresdner Block flogen, nachdem Justin Eilers das 2:2 erzielte.

„Das, was im Stadion passierte, ist nicht zu entschuldigen“, so Minge. Während er die Anhänger beruhigen wollte, wurde der 55-Jährige vom Sicherheitsdienst abgeführt. „Das waren drei Ordner, dass ist mir zuletzt in der Disco passiert - nein Quatsch“, bewies Minge Galgenhumor.

Zugleich berichtete die Polizei von 250 zum Teil vermummten Magdeburgern, die nach dem Spiel Dresdner Fans sowie Polizisten angegriffen hätten.

Bei den Krawallen sind 15 Polizisten und ein Ordner verletzt worden. Es wurden 33 Anzeigen unter anderem wegen Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung, Raub und Widerstand erstattet. Mehr als 300 Personen wurden von den Einsatzkräften vorübergehend festgesetzt.

Als Dynamo-Sportchef Ralf Minge versuchte die Fans zu beruhigen, geriet er mit den Magdeburger Ordungskräften aneinander.
Als Dynamo-Sportchef Ralf Minge versuchte die Fans zu beruhigen, geriet er mit den Magdeburger Ordungskräften aneinander.

Fotos: Lutz Hentschel, dpa

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

1.539

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

842

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

1.733

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

545

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

9.634

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

4.881

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.057

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

593

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

2.994

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

14.369

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.678

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.419

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.401

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.846

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

10.421

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.506

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

5.556

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.595

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

5.916

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

10.984

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.206

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.246

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.666

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

12.850

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

350

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

869

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.476

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

4.726

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.470

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.836

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.078

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

440

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.259

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

5.493

Gisela May ist gestorben

3.726

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.590

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.310

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

8.144

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.444

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.509

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

8.017

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

13.751

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

4.097