Gewitter im Anmarsch: Hier kann's heute richtig knallen Top Mit Dämpfer: Nahles zur neuen SPD-Vorsitzenden gewählt Neu Auto überschlägt sich: 30-Jähriger stirbt an Genickbruch! Neu Aus und vorbei: Deutschlands Tennis-Damen scheitern an Tschechien Neu
15.108

Kutschke sauer: „Das war eine Blamage!“

Dresden - So kann man einer bisher so geilen Saison auch einen Schandfleck verpassen. Dynamo hat sich mit der 0:3-Pleite im Sachsenpokal-Halbfinale gegen Erzgebirge Aue das Osterfest komplett versaut.

Torwart Patrick Wiegers musste dreimal den Ball aus dem eigenen Kasten holen.
Torwart Patrick Wiegers musste dreimal den Ball aus dem eigenen Kasten holen.

Von Dirk Löpelt

Dresden - So kann man einer bisher so geilen Saison auch einen Schandfleck verpassen. Dynamo hat sich mit der 0:3-Pleite im Sachsenpokal-Halbfinale gegen Erzgebirge Aue das Osterfest komplett versaut.

Stefan Kutschke fand deutliche Worte: „Wir haben uns blamiert! Punkt. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen“, war der Stürmer komplett angefressen. Und sagte dann doch noch etwas: „Einige von uns hatten die Chance, sich zu zeigen. Das haben wir nicht gemacht. Pech gehabt.“

Genau das war unter den meisten der fast 25.000 Zuschauer das Hauptthema. Während Aue mit der stärksten Elf auflief, firmierte der sportlich wohl nicht so wertvolle Sachsenpokal bei den Schwarz-Gelben unter dem Motto: Bewerbungsmöglichkeit für die zweite Reihe.

Trainer Uwe Neuhaus hatte gleich mehrere Stammkräfte geschont und rotieren lassen.

Kutschke: „Einige von uns hatten die Chance, sich zu zeigen. Das haben wir nicht gemacht. Pech gehabt.“
Kutschke: „Einige von uns hatten die Chance, sich zu zeigen. Das haben wir nicht gemacht. Pech gehabt.“

Auch wenn der Drittliga-Spitzenreiter spielerisch sicher nicht schlechter war, schlug er sich durch gravierende Fehler in der Defensive und mangelnde Chancenverwertung in der Offensive selbst. Ob das mit der A- statt einer besseren B-Elf auch passiert wäre?

Wie auch immer: Am Ende rotierte sich Dynamo so aus dem Wettbewerb. Trainer Uwe Neuhaus bestritt vehement, eine Niederlage billigend in Kauf genommen zu haben: „Ich habe mir im Vorfeld viele Gedanken gemacht, wie man dieses Spiel bestreitet. Und habe mich entschieden, Spielern die Möglichkeit zu geben, die sonst nicht so viel zum Einsatz kommen. In der ersten Halbzeit haben wir richtig guten Fußball gespielt.

Der Unterschied war die Effizienz. Und die Tore eins und drei haben wir ja selbst vorbereitet. Man kann jetzt spekulieren, ob das an der mangelnden Spielpraxis gelegen hat. Aber ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat mich nicht enttäuscht. Und man kann mir glauben: Es kotzt mich richtig an, wenn ich Aue in unserem Stadion in deren Kurve feiern sehe und die mit einem 3:0 heimfahren. Aber nochmal: Ich habe hier nichts leichtfertig aufs Spiel gesetzt!“

Fotos: Lutz Hentschel

Nackter Mann tötet vier Menschen und haut ab Neu Was macht der Waschbär auf der Straßenlampe? Neu
Frau wacht nachts auf und stellt geschockt fest, dass sie blutüberströmt ist Neu Junge Union mit Ohrenstöpsel-Provokation bei SPD-Parteitag Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.675 Anzeige Vermisste Brüder (11, 13) Hunderte Kilometer von Zuhause gefunden Neu Dank "Let's Dance": Jimi Blue Ochsenknecht bald vergeben? Neu 21-Jähriger niedergestochen: Polizei bittet dringend um Hilfe Neu So will die Bundesregierung tausende Flüchtlinge zurück in den Irak locken Neu Pornosüchtiger Mann (22) dreht durch und vergewaltigt seine Mutter (46) Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.237 Anzeige Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? Neu Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser Neu Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll Neu Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 10.479 Anzeige Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück 598 Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger 1.066 Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm 3.581 Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse 243 Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum 902 Badeunglück: 18-Jähriger stirbt im Baggersee 1.948 Betrunkener auf Dach löst SEK-Einsatz aus 1.022 Staatsschutz ermittelt: Flüchtling randaliert in Kirche 8.372 Sohn erschlägt Freund der Mutter mit einem Beil 245 Eklat bei Box-EM: Massenschlägerei im Ring 7.516 Ostritz: Polizei rüstet sich für Abreise der Neonazis 3.788 Schock beim Wandern: Frau entdeckt Männerleiche 3.367 Der "neue" Ballermann: Nacktschnecken gehen auf die Barrikaden 1.532 Heidi Klum gibt erstes offizielles Liebesstatement 6.788 TV-Duell "Klein gegen Groß": Anton (12) schlägt Olympiasieger 943 Frontalcrash zerfetzt zwei Autos: Fahrer stirbt 3.157 Marine-Ausbilder soll Kadetten geschlagen und getreten haben 871 Frankfurt löst Berlin als gefährlichste Stadt ab 916 Männer fliegen bei DSDS raus: Zuschauer sind einfach nur noch enttäuscht 14.473 Schockierend! Niedergestochene zwischen parkenden Autos entdeckt 3.382 Gas-Alarm in Klinik: Nach Entwarnung explodiert Krankenhaus 3.758 Tod während Abi-Feier: "Als der Leichenwagen vorbeifuhr, hatte das etwas Gespenstisches" 7.496 Die Toten Hosen bringen China zum Ausrasten 1.241 Langes Leben! Älteste Frau der Welt ist tot 6.239 Schwerer Arbeitsunfall: Jetzt ermittelt die Mordkommission 4.753 Junge (12) verschwindet tagelang: Seine Mutter kann nicht fassen, was am Ende geschah 7.569 Jetski-Fahrer treibt 20 Stunden hilflos auf Ostsee 2.756 Dacia fliegt aus Kurve und landet im Vorgarten: Fahrer verletzt 3.375 Mehr als nur 99 Luftballons: Nena spricht über ihr Tourneeleben 988 Polizeieinsatz eskaliert: Eine Tote - gab es einen Maulwurf? 1.190 Große Trauer! Mahnwache für "Killer-Hund" Chico 1.832 Unfall-Drama: Polo kracht gegen Baum, 19-jährige Beifahrerin stirbt 2.690 Robbe hat etwas Orangenes im Maul: Eine Karotte ist es jedoch nicht 2.020 Heute soll die Erneuerung der SPD beginnen: Mit altem Personal 323 Super-Wahlsonntag in Brandenburg und alle schauen nur auf die SPD 216