Diese Veranstaltungen sorgen am Wochenende für Verkehrs-Chaos in Leipzig

Gleich zwei sportliche Großveranstaltungen sorgen für Staus und Behinderung in der Messestadt.
Gleich zwei sportliche Großveranstaltungen sorgen für Staus und Behinderung in der Messestadt.  © Jan woitas

Leipzig - Zehntausende finden sich an diesem Wochenende in Leipzig ein. Während die einen zum Spitzen-Spiel RB Leipzig gegen den FC Bayern München strömen, geben die anderen beim LVZ-Fahrradfest alles.

Autofahrer und LVB-Kunden brauchen starke Nerven. Denn durch die Großveranstaltungen kommt es zu weiträumigen Sperrungen, Umleitungen und Verspätungen.

So fährt der Bus 131 am Samstag zwischen 13.02 und 14.32 Uhr sowie zwischen 17.02 und 18.02 Uhr ab Günthersdorf, Nova Eventis verkürzt bis Angerbrücke, Straßenbahnhof, teilen die Leipziger Verkehrsbetriebe mit.

Zwischen 13.48 und 15.18 Uhr sowie zwischen 17.48 und 18.48 Uhr (ab Hauptbahnhof), wird der Bus 131 erst ab der Haltestelle Angerbrücke, Straßenbahnhof eingesetzt. Wer den Bus dort erreichen will, nutzt bis zur Angerbrücke die Straßenbahnlinien 3, 7 oder 15.

Das Ordnungsamt kündigte außerdem an, das Gebiet um die Red Bull Arena zwischen 12.30 Uhr und 15.30 Uhr teilweise sperren zu wollen.

Davon betroffen ist der Bereich zwischen Waldstraße, Waldplatz und Zöllnerweg, das westliche Waldstraßenviertel zwischen Waldstraße, Gustav-Adolf-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Goyastraße und das Gebiet zwischen Waldstraße, Jahnallee, Leibnizstraße und Elstermühlgraben. Auf der Goya- und Eitingonstraße werden Halteverbote eingerichtet, um Rettungswege freizuhalten.

Bewohner, Taxen und Lieferfahrzeuge dürfen über die Leibnizstraße in die Hinrichsenstraße einfahren. Auch die Goyastraße ist für Anwohner in Richtung Waldstraße befahrbar.

Zur Entlastung des Waldplatzes wird die Friedrich-Ebert-Straße bis Waldplatz für den Individualverkehr gesperrt. Das Gebiet sollte von 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr weiträumig umfahren werden, empfiehlt das Ordnungsamt.

Die LVB richtet extra für das Fußballspiel Sonderfahrten zwischen dem Hauptbahnhof und dem Sportforum ein. Die Linie 4E fährt über den Wilhelm-Leuschner-Platz zum Hauptbahnhof (Gleis 3) und dann weiter zum Sportforum Ost. Die Linie 51 wird über die Georg-Schumann-Straße, die Lindenthaler Straße, die Waldstraße, die Jahnallee, den Hauptbahnhof, den Wilhelm-Leuschner-Platz und das Connewitzer Kreuz verkehren.

Die Linie 56 fährt vom Messegelände über die Delitzscher Straße weiter zum Hauptbahnhof (Westseite), zur Jahnallee und hält schließlich am südlichen Sportforum auf der Jahnallee. Eine Fahrplanübersicht findet ihr unter www.l.de/rbleipzig und über die app easy.Go.

Anstrengend wird für Autofahrer auch der Sonntag. Im Rahmen des LVZ-Fahrradfestes wird ein Großteil des Ostens der Stadt abgeriegelt. Zwischen 5 und 20 Uhr ist der Bereich rund um die Straße an der Tabaksmühle zwischen Prager Straße und Friedhofsweg komplett gesperrt.

Der Verkehr wird umgeleitet über die Prager Straße, die Semmelweisstraße, die Zwickauer Straße hin zur Arno-Nitzsche-Straße. Das Parken vor dem Völkerschlachtdenkmal ist am 14. Mai verboten. Teile des südlichen und nördlichen Parkplatzes werden aufgrund von Aufbauten bereits ab Samstag gesperrt.

Zwischen 9 und 17 Uhr müssen auch Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel mehr Zeit einplanen. Die Leipziger Verkehrsbetriebe weisen auf ihrer Webseite auf mögliche Behinderungen und Verspätungen der Linien 15 und 16 sowie 70, 73, 74, 75, 76 und 79 hin.

Die Haltestelle Südfriedhof der Linie 15 in Richtung Meusdorf könne nur eingeschränkt bedient werden.

Wir wünschen allen Sport-Fans trotz der zahlreichen Streckensperrungen und Behinderungen ein erfolgreiches Wochenende!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0