BVB oder Ausland: Wohin zieht es Hoffenheims Nationalspieler Schulz?

Sinsheim - Fußball-Nationalspieler Nico Schulz hofft auf einen weiteren Karrieresprung.

Ist für Nico Schulz der Zeitpunkt gekommen, die TSG zu verlassen?
Ist für Nico Schulz der Zeitpunkt gekommen, die TSG zu verlassen?  © DPA

"Ich würde gerne einmal zu einem Topclub gehen", sagte der 26 Jahre alte Linksverteidiger von der TSG 1899 Hoffenheim in einem "Kicker"-Interview. "Das wissen die Verantwortlichen hier, das ist kein Geheimnis. Falls so ein Verein wirklich anklopft, bin ich jetzt in einem Alter, in dem wir uns zusammensetzen und entscheiden müssten, ob der Zeitpunkt gekommen ist."

Schulz ist als Neuzugang bei Borussia Dortmund im Gespräch, sein Vertrag bei den Kraichgauern läuft bis 2021. Auf die Frage, ob der BVB die einzige passende Alternative in der Bundesliga sei, sagte der frühere Profi von Borussia Mönchengladbach: "Es gibt einige Topclubs. Dortmund zählt auf jeden Fall dazu."

Einen Wechsel in diesem Sommer schließt der 26-Jährige laut Kicker nicht aus. Prinzipiell würde auch ein Weggang ins Ausland infrage kommen: "Ich bin kein kleiner Junge mehr, sondern gereift und würde überall zurechtkommen."

Der gebürtige Berliner war 2017 von Gladbach nach Hoffenheim gekommen und hat inzwischen sechs Länderspiele bestritten.

Beim Spiel gegen Wolfsburg vor wenigen Tagen: Schulz (rechts) kämpft mit Admir Mehmedi (links) um den Ball.
Beim Spiel gegen Wolfsburg vor wenigen Tagen: Schulz (rechts) kämpft mit Admir Mehmedi (links) um den Ball.  © dpa/Claudia Drescher

Mehr zum Thema TSG 1899 Hoffenheim:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0