Nach Kaminski-Kreuzbandriss: VfB Stuttgart holt neuen Verteidiger aus Liverpool

Stuttgart - Der VfB Stuttgart reagiert auf die Personalnot in der Verteidigung und leiht einen Kicker vom FC Liverpool aus: Nathaniel Phillips kommt nach Schwaben.

Nathaniel Phillips (l.) wird von VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger vorgestellt.
Nathaniel Phillips (l.) wird von VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger vorgestellt.

Auf Leihbasis unterschreibt der 22-jährige Engländer einen Vertrag bis 2020 und wird mit der Nummer fünf auflaufen.

"Mit Nathaniel Phillips verpflichten wir einen jungen englischen Innenverteidiger, der schon in der vergangenen Saison vor dem Sprung in die Profimannschaft des FC Liverpool stand. Aufgrund der großen Konkurrenzsituation und wegen einer Verletzung blieb ihm dieser Schritt aber bislang verwehrt, so dass sich nun für uns die Gelegenheit ergeben hat, Nathaniel für eine Saison auszuleihen. Wir sind davon überzeugt, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, um nach der Verletzung von Marcin Kaminski schnell ein wichtiger Faktor auf der Innenverteidiger-Position zu werden", sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat.

Der 22-Jährige Philipps will mit dem VfB unbedingt aufsteigen: "Ich freue mich sehr, hier zu sein. Der VfB ist ein Verein mit einer großen Tradition und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die Rückkehr in die Bundesliga gelingt.“

Von der Einstellung müsste es bei Phillips jedenfalls stimmen. Immerhin kommt er vom FC Liverpool, der vom deutschen Mentalitäts-Monster-Trainer Jürgen Klopp trainiert wird.

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0