Wenn Du dieses Zwei-Euro-Stück in der Brieftasche hast, könntest Du Millionär sein! Top Bares für Rares: Ob dieses merkwürdige Ding heute verkauft wird? Top Geiselnahme in Bochumer Tankstelle beendet: Frau unverletzt Top Update Urteil gefallen: So lange muss Johannas Mörder hinter Gitter Top Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.294 Anzeige
827

Last-Minute-Tor von Doppelpacker Kane beschert England Start nach Maß

Der große Favorit England besiegte Underdog Tunesien mit 2:1

Dank eines Doppelpacks von Harry Kane hat England gegen Tunesien mit 2:1 gewonnen.

Von Stefan Bröhl

Wolograd - Tempo, Tore, Spannung - in der ersten Halbzeit war es ein rasantes Spiel. Danach verflachte die Partie allerdings, weil Tunesien die englische Offensive besser in den Griff bekam.

Ist das noch Fußball oder was? Der Tunesier Rami Bedoui (l) macht nach einem kleinen Schubser seines englischen Gegenspielers Harry Maguire (r.) den sterbenden Schwan.
Ist das noch Fußball oder was? Der Tunesier Rami Bedoui (l) macht nach einem kleinen Schubser seines englischen Gegenspielers Harry Maguire (r.) den sterbenden Schwan.

Die Tore in der mit 41.064 Zuschauern gut gefüllten Wolgograd-Arena erzielten Harry Kane (11.)für England und Ferjani Sassi (35.) für Tunesien.

Die Partie startete rasant mit einer Großchance für England. Tunesien vertändelte im Strafraum (!) den Ball, Jesse Lingard wurde bedient, traf die Kunstlederkugel nicht voll und scheiterte deshalb mit seinem Schuss aus zehn Metern am stark reagierenden Keeper Mouez Hassen (3.).

Der 23-Jährige kratze nach der anschließenden Ecke auch den Kopfballaufsetzer von Jordan Henderson aus dem Winkel.

England hielt den Druck unterdessen weiter hoch und ging nach einer weiteren Ecke in Führung. Erst parierte Hassen einen wuchtigen Kopfball von John Stones in Weltklasse-Manier, beim Nachschuss von Englands Stürmerstar Kane war er allerdings machtlos - 1:0 für England (11.)!

Dann ging es für Hassen, der sich an der linken Schulter verletzt hatte, nicht mehr weiter. Unter Tränen musste er ausgewechselt werden, Farouk Ben Mustapha hütete für ihn das Tor.

Die hochverdiente Führung für England: John Stones (l.) und Kieran Trippier (r.) bejubeln den Torschützen Harry Kane (m.).
Die hochverdiente Führung für England: John Stones (l.) und Kieran Trippier (r.) bejubeln den Torschützen Harry Kane (m.).

Der neue Schlussmann stand sofort im Blickpunkt und hielt einen Distanzschuss-Hammer von Henderson fest (18.), einen Kopfball von Harry Maguire (31.) ebenso.

Zwischendurch verzog Lingard nach einer Flanke von Ashley Young am langen Pfosten völlig freistehend seinen Volleyschuss (24.) und traf mit einem Lupfer über den Torwart nur den Pfosten (45.).

Den Schock für England gab es in der 35. Minute. Schiedsrichter Wilmar Roldan Perez (Kolumbien) gab Elfmeter für Tunesien, nachdem Kyle Walker seinen Arm ausgefahren hatte und Fakhreddine Ben Youssef in diesen hineingelaufen war.

Die zweifelhafte Entscheidung blieb auch nach Rücksprache mit dem Videoschiedsrichter-Team bestehen.

Sassi trat an und nutzte die erste echte Chance zum überraschenden 1:1-Ausgleich für Tunesien. So ging es in die Kabinen.

Obwohl die "Three Lions" spielerisch und technisch klar überlegen waren, dazu deutliche Schnelligkeitsvorteile besaßen, muss man Tunesien hoch anrechnen, wie beherzt sie trotz der klaren Unterlegenheit weiterkämpften und sich zu keiner Zeit aufgaben.

Ferjani Sassi (r.) traf per Elfmeter zum Ausgleich für Tunesien.
Ferjani Sassi (r.) traf per Elfmeter zum Ausgleich für Tunesien.

Die Engländer dominierten das Spiel auch nach der Pause. Doch sie hatten nun das Problem, dass sich "die Adler von Karthago" auf ihre Spielweise eingestellt hatten und mit ihrer massierten, disziplinierten Defensivarbeit lange Zeit keine Torchance mehr zuließen. Ein harmloser Kopfball und zwei Freistöße (jeweils daneben) waren lange die einzigen Chancen der Engländer.

Erst in der Nachspielzeit gab es die Erlösung: Kane stand nach einer Kopfballverlängerung Maguires im Anschluss an eine Ecke am langen Pfosten völlig frei und köpfte den Ball wuchtig in die kurze Ecke - 2:1 für England (90+1.)!

Am Ende war es ein etwas glücklicher, aber auch verdienter englischer Erfolg, weil die "Three Lions" über die gesamte Spielzeit die klar feldüberlegene Mannschaft waren - so leidenschaftlich Tunesien auch kämpfte.

Fotos: DPA

Selbstvorwürfe nach Jens Büchners Krebstod: Hätte Gina-Lisa ihm helfen können? Top Betrunkene Obdachlose pöbeln Mann an und gehen mit Eisenstange auf ihn los Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 7.921 Anzeige Rasante Verfolgungsjagd nach zwölf Stunden und zwei gerammten Polizeiautos gestoppt Neu Sohn hat 4,0 Promille intus und terrorisiert eigene Mutter Neu 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 2.720 Anzeige Acht Menschen im Auto, die Koffer auf dem Dach: Polizei stoppt diesen Wagen Neu Diebe brechen in Gartenlaube ein und hinterlassen verwirrende Überraschung Neu Fähren auf Rhein bei Köln und Leverkusen müssen Betrieb einstellen Neu Dubiose Aktien-Deals: Fiskus fordert 639 Millionen Euro Steuern Neu Polizei erwischt Raser mit 100 km/h zu viel auf dem Tacho! Neu
A8 voll gesperrt: Lkw kracht in Baustelle mit Lkw zusammen Neu Explosion in Akademiegebäude! Polizei findet verdächtige Konstruktion Neu Pkw wegen defektem Rücklicht gestoppt: Bitte des Fahrers rührt Polizisten zutiefst Neu Entgleist: Lkw rammt KVB-Bahn aus den Schienen! Neu
Löwen-Legende Werner "Beinhart" Lorant sorgt für Ordnung auf dem Campingplatz Neu Nach tödlichem Autorennen: Ku'damm-Raser verweigern Aussage Neu Über drei Promille: Frau liegt betrunken und verletzt am Bahnhof Neu Alarm über den Wolken: Lufthansa-Maschine muss kurz nach Start umkehren 1.546 Säureanschlag auf Manager: 80.000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt 622 Sky Go: Vor- und Nachteile der neuen App gegenüber Browser-Version 458 Bösartigen Tumor nicht entdeckt: Nach Tod von Patientin muss Ärztin blechen 1.299 Betrunken, ohne Führerschein und Versicherung: 25-Jährige geht nach Crash auf Polizei los 824 Passagiere können nicht glauben, was diese beiden im Flugzeug treiben 1.613 Was er für Obdachlose leistet, rührt zu Tränen 699 Mord an Rentner: Tatverdächtiger schweigt weiter 1.020 Nach Geiselnahme in Köln: Mädchen (14) liegt noch immer im Krankenhaus 2.154 Etliche verwahrloste Hunde auf Grundstück gefunden 1.027 Werbeverbot für Tabak: Hält das die Jugend vom Rauchen ab? 34 Skrupellos: Pkw-Fahrer fährt Junge (12) auf Schulweg an und flüchtet eiskalt 783 So witzig amüsiert sich das Netz über Trumps Finnland-Lob 1.689 Trauer um Mustafa und Tugce: Wenn Zivilcourage das eigene Leben kostet 981 ESC-Sänger Michael Schulte will seiner Heimat treu bleiben 41 Dreist! Baum vom Nachbargrab aus Ärger abgesägt 138 Schleuser weichen auf neue Route aus: Bundespolizei sagt ihnen den Kampf an 1.456 Dramatische Szenen bei GZSZ: Marens letzte Bitte an Alex 4.331 Weil sie heimlich rauchte? Frau stürzt aus Krankenhaus-Fenster 1.395 Horror-Crash von Pilotin Flörsch (17): Wie konnte das passieren? 3.790 Heftiger Preisaufschlag bei Kartoffeln: 50 Prozent teurer! 109 Meterhohe Sturmwellen reißen Balkone auf Urlaubsinsel ab 5.720 Noch immer nicht komplett unter Kontrolle! Brand in Kalifornien fordert 77 Tote 344 Autofahrer erfasst in der Dunkelheit zwei Fußgänger: Beide sterben 2.022 Schnee auf dem Brocken: Wird am Dienstag Leipzig eingeschneit? 6.881 Wird Yvonne Catterfeld von ihren "The Voice"-Kollegen ausgegrenzt? 2.866 Das waren Jens Büchners letzte Worte an Ehefrau Daniela 20.929 Diebe klauen Hund "Basi" aus Tierheim und setzten ihn dann einfach wieder aus 4.541 27-Jähriger soll seinen Stiefvater mit Beil erschlagen haben 163 So emotional nimmt P Diddy Abschied von der Mutter seiner Kinder 2.376 Massenkarambolage auf der A9: Zwei Schwerstverletzte! 2.044