Last-Minute-Tor von Doppelpacker Kane beschert England Start nach Maß 1.539
Lena Meyer-Landrut und Mark Forster: Gemeinsamer Auftritt! Top
Jetzt ist die Katze aus dem Sack! Sarah Lombardi liebt Fußballer Top
5 Tage Rom mit Direktflug! Hier geht's zur Buchung! 1.890 Anzeige
Julian Assange gefoltert: So ernst steht es um den Wikileaks-Gründer wirklich Top
1.539

Last-Minute-Tor von Doppelpacker Kane beschert England Start nach Maß

Der große Favorit England besiegte Underdog Tunesien mit 2:1

Dank eines Doppelpacks von Harry Kane hat England gegen Tunesien mit 2:1 gewonnen.

Von Stefan Bröhl

Wolograd - Tempo, Tore, Spannung - in der ersten Halbzeit war es ein rasantes Spiel. Danach verflachte die Partie allerdings, weil Tunesien die englische Offensive besser in den Griff bekam.

Ist das noch Fußball oder was? Der Tunesier Rami Bedoui (l) macht nach einem kleinen Schubser seines englischen Gegenspielers Harry Maguire (r.) den sterbenden Schwan.
Ist das noch Fußball oder was? Der Tunesier Rami Bedoui (l) macht nach einem kleinen Schubser seines englischen Gegenspielers Harry Maguire (r.) den sterbenden Schwan.

Die Tore in der mit 41.064 Zuschauern gut gefüllten Wolgograd-Arena erzielten Harry Kane (11.)für England und Ferjani Sassi (35.) für Tunesien.

Die Partie startete rasant mit einer Großchance für England. Tunesien vertändelte im Strafraum (!) den Ball, Jesse Lingard wurde bedient, traf die Kunstlederkugel nicht voll und scheiterte deshalb mit seinem Schuss aus zehn Metern am stark reagierenden Keeper Mouez Hassen (3.).

Der 23-Jährige kratze nach der anschließenden Ecke auch den Kopfballaufsetzer von Jordan Henderson aus dem Winkel.

England hielt den Druck unterdessen weiter hoch und ging nach einer weiteren Ecke in Führung. Erst parierte Hassen einen wuchtigen Kopfball von John Stones in Weltklasse-Manier, beim Nachschuss von Englands Stürmerstar Kane war er allerdings machtlos - 1:0 für England (11.)!

Dann ging es für Hassen, der sich an der linken Schulter verletzt hatte, nicht mehr weiter. Unter Tränen musste er ausgewechselt werden, Farouk Ben Mustapha hütete für ihn das Tor.

Die hochverdiente Führung für England: John Stones (l.) und Kieran Trippier (r.) bejubeln den Torschützen Harry Kane (m.).
Die hochverdiente Führung für England: John Stones (l.) und Kieran Trippier (r.) bejubeln den Torschützen Harry Kane (m.).

Der neue Schlussmann stand sofort im Blickpunkt und hielt einen Distanzschuss-Hammer von Henderson fest (18.), einen Kopfball von Harry Maguire (31.) ebenso.

Zwischendurch verzog Lingard nach einer Flanke von Ashley Young am langen Pfosten völlig freistehend seinen Volleyschuss (24.) und traf mit einem Lupfer über den Torwart nur den Pfosten (45.).

Den Schock für England gab es in der 35. Minute. Schiedsrichter Wilmar Roldan Perez (Kolumbien) gab Elfmeter für Tunesien, nachdem Kyle Walker seinen Arm ausgefahren hatte und Fakhreddine Ben Youssef in diesen hineingelaufen war.

Die zweifelhafte Entscheidung blieb auch nach Rücksprache mit dem Videoschiedsrichter-Team bestehen.

Sassi trat an und nutzte die erste echte Chance zum überraschenden 1:1-Ausgleich für Tunesien. So ging es in die Kabinen.

Obwohl die "Three Lions" spielerisch und technisch klar überlegen waren, dazu deutliche Schnelligkeitsvorteile besaßen, muss man Tunesien hoch anrechnen, wie beherzt sie trotz der klaren Unterlegenheit weiterkämpften und sich zu keiner Zeit aufgaben.

Ferjani Sassi (r.) traf per Elfmeter zum Ausgleich für Tunesien.
Ferjani Sassi (r.) traf per Elfmeter zum Ausgleich für Tunesien.

Die Engländer dominierten das Spiel auch nach der Pause. Doch sie hatten nun das Problem, dass sich "die Adler von Karthago" auf ihre Spielweise eingestellt hatten und mit ihrer massierten, disziplinierten Defensivarbeit lange Zeit keine Torchance mehr zuließen. Ein harmloser Kopfball und zwei Freistöße (jeweils daneben) waren lange die einzigen Chancen der Engländer.

Erst in der Nachspielzeit gab es die Erlösung: Kane stand nach einer Kopfballverlängerung Maguires im Anschluss an eine Ecke am langen Pfosten völlig frei und köpfte den Ball wuchtig in die kurze Ecke - 2:1 für England (90+1.)!

Am Ende war es ein etwas glücklicher, aber auch verdienter englischer Erfolg, weil die "Three Lions" über die gesamte Spielzeit die klar feldüberlegene Mannschaft waren - so leidenschaftlich Tunesien auch kämpfte.

Fotos: DPA

Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! Anzeige
Vermisste Rebecca Reusch aus Berlin: Ein Jahr zwischen Hoffen und Bangen Top
Scheußliche Tierquälerei! Pferd mit riesigen Hufen muss eingeschläfert werden Top
Diese Firma zahlt jedem 500 Euro, der zum Bewerbungs-Gespräch kommt 18.149 Anzeige
Finch Asozial buhlt weiter um Wendler-Freundin Laura Müller und die Fans feiern es Top
SPD rechnet mit Gegenvorschlag der CDU zur Lieberknecht-Lösung Neu
Mutter fand ermordete Keira (†14): "Es begleitet einen 24 Stunden am Tag" Neu
Tödlicher Unfall: Nissan kracht in Gegenverkehr, Ehepaar erliegt seinen schweren Verletzungen! Neu
Eifersucht bei Michael Wendler? Laura Müller beruhigt ihren Schatzi Neu
Schnapszahl oder feierfaul: Diese Paare bringen Standesämter in Deutschland zum Platzen Neu
Horror-Crash überschattet Nascar-Rennen in Daytona Beach! Neu
Comeback des Jahres nach Horror-Crash: Sophia Flörsch kämpft sich an die Spitze zurück Neu
Tattoomodel zeigt ihr sexy Dekolleté und verspricht besonders harte Show Neu
Vater wollte seinem Sohn besonderen Namen geben: Das kam dabei raus Neu
Otto Gruppe will Klimaschutz-Vorreiter werden Neu
Tödlicher Unfall: Lkw-Fahrer in Führerhaus eingeklemmt und stirbt Neu
Tatzenabdrücke im Schnee: Dieses Raubtier war hier unterwegs Neu
Theologin, Großmutter, Politikerin: Wer ist die Frau, die Thüringen aus der Krise führen soll? Neu
Kommt Lieberknecht zur Hilfe? Parteien beraten über Ramelow-Vorschlag Neu
Hunde-Liebling aus der Kindheit: Lassie kommt auf die Leinwand zurück! Neu
Weltweit ältester aktiver Schauspieler: Herbert Köfer (99) schlägt MDR-Moderator Neu
Ungewöhnlicher Patt: Diese beiden Superstars wurden in Berlin zum Sportler des Jahres gekührt! Neu
Jana Ina Zarrella mit starker Botschaft gegen Hass-Kommentare! Neu
187-Strassenbande-Rapper Gzuz steht vor Gericht: Muss er jetzt in den Knast? 1.018
Fans aus dem Häuschen: So hübsch ist Anastasiya ohne Make-up! 2.623
Alle Hüllen fallen gelassen: Chilenische Sexbombe zeigt sich komplett nackt! 2.557
Karneval eskaliert: Hunderte Festnahmen, Polizist wehrt sich mit Schuss 2.208
Ex-GTNM-Model Betty Taube plaudert aus dem Hochzeits-Kästchen: "Ich will nicht nochmal" 474
Verdacht auf Kindeswohl-Gefährdung: Scheeres stellt Leiter der Staatlichen Ballettschule Berlin frei 79
Alternative zum Gewehr: Wildschwein-Jagd bald wieder mit Pfeil und Bogen? 1.243
Angelina Heger begeistert in Blau, doch ein Detail stört die Fans 840
Kehrt Chryssanthi Kavazi schon bald zu GZSZ zurück? 919
Günther Jauch enthüllt pikantes Geheimnis: So tickt der RTL-Star privat 1.218
DSDS: Südafrika-Schock für die Recall-Kandidaten um Sachse Ramon 2.506
Leipziger Elefantenbaby verliert an Gewicht 2.353
"In aller Freundschaft": Roland Heilmann begeht fatalen Fehler 2.744
Neue Super-Bundesbehörde in Leipzig: SIE wird Deutschlands Autobahn-Chefin 2.469
Berühmter Tier-Experte will Krokodil retten, doch das hat andere Pläne 913
Coronavirus im Ticker: Krankenhauschef gestorben 149.009 Update
Stefanie (†32) und Paulina (†8) schafften es bei Feuer-Tragödie in Sachsen nur bis zur Wohnungstür 18.292
Ladendieb wird auf skurrile Weise gestoppt: So beherzt wird selten eingegriffen! 867
Junges Reh geht in Supermarkt "einkaufen" und verletzt sich dabei selbst 311
Katze frisst Marihuana-Keks und erlebt harten Drogentrip 2.509
Neues Halsband wandelt das Bellen von Hunden in Schimpfwörter um 567
Hund als Held: "Ruf der Wildnis" stellt nicht Ford, sondern Vierbeiner in den Fokus! 219
Fußballer ist heftig betrunken: 18-Jährige will ihm helfen und bezahlt dies mit ihrem Leben 2.913
Kaum aus dem Knast! Mann vergewaltigt Frau auf Zugtoilette, während sie sich übergibt 1.619
Hund exekutiert und mit dünnem Schnürsenkel an Baum aufgehängt 1.680
Coronavirus-Patient weiß ganz genau, was er als Erstes nach der Quarantäne macht 1.112