Innerhalb von zwei Minuten! Trikot von WM-Teilnehmer schon ausverkauft

Abuja - In knapp zwei Wochen gibt es den Anstoß zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. 32 Teams aus aller Welt streiten sich dann um den Titel. Das Trikot von einem der WM-Teilnehmer ist bereits ausverkauft und das nach nur wenigen Minuten.

Die nigerianische Nationalmannschaft, angeführt von den Bundesliga-Profis Sunday Oliseh (l.o.) und Jay-Jay Okocha (2.v.o.r.).
Die nigerianische Nationalmannschaft, angeführt von den Bundesliga-Profis Sunday Oliseh (l.o.) und Jay-Jay Okocha (2.v.o.r.).  © DPA

Nicht etwa das Jersey eines europäischen Fußballverbands war in Minutenschnelle vom Online-Ladentisch verschwunden. Das WM-Trikot Nigerias ist ausverkauft.

Am Donnerstag ab 9 Uhr deutscher Zeit wurde das Shirt zur Bestellung freigegeben. Wie mehrere Medien darunter, auch 20 Minuten berichten, war das Trikot um 9.02 Uhr ausverkauft.

Natürlich hing dies auch mit der Masse an Online-Vorbestellungen zusammen. An einigen Orten wurde das nigerianische Nationaltrikot jedoch auch stationär verkauft. Twitter-Bilder zeigen lange Schlangen vor einem Nike-Ladengeschäft in der britischen Stadt London.

Das auffällige Trikot mit Zackenmuster soll aus zweierlei Gründen so populär sein. Einerseits weil man mit Shirts von Außenseitern wie Costa Rica, Japan, Iran oder eben Nigeria beim Public Viewing auffällt, andererseits, weil das Jersey eine Hommage an die WM 1994 ist.

Damals stürmten die "Super Eagles" dank starker Vorrundenleistungen ins Achtelfinale, wo Nigeria sehr unglücklich gegen den späteren Finalisten Italien ausschied.

Stolz präsentiert ein Fan-Model das Trikot der "Super Eagles" aus Nigeria.
Stolz präsentiert ein Fan-Model das Trikot der "Super Eagles" aus Nigeria.  © Twitter Screenshot / Nike