Das Wir-Gefühl bleibt: Ex-Armine Dick sendet rührende Grüße an DSC-Fans

Bielefeld - Es ist noch nicht lange her, dass Florian Dick vom DSC Arminia Bielefeld Abschied nahm (TAG24 berichtete). Der 33-Jährige kehrte zum 1. FC Kaiserslautern zurück.

Mit seinem 20-Meter-Hammer besiegelte Florian Dick am 1. Dezember 2017 den 2:0-Sieg gegen den FC St. Pauli.
Mit seinem 20-Meter-Hammer besiegelte Florian Dick am 1. Dezember 2017 den 2:0-Sieg gegen den FC St. Pauli.  © Imago

Trotzdem wissen die Fans sein Engagement für den Verein immer noch zu schätzen. Gerade erst wurde sein Distanzschuss aus 20 Metern, der zum 2:0 gegen den FC St. Pauli im gegnerischen Tor einschlug, zum Tor der Saison 2017/2018 gekürt.

Über Wochen konnten Fans abstimmen. Am Ende konnte es nur einen Sieger geben. Den Rechtsverteidiger bewegt die Wahl sehr. Er ließ es sich nicht nehmen, den Fans ein paar persönliche Worte zu schicken.

"Ich habe ja nicht so viele Tore geschossen für Arminia, deshalb freut es mich umso mehr, dass mein Tor gegen St. Pauli zum Tor der Saison gewählt wurde. Vielen Dank dafür", sagt er in der Botschaft, die er selbst mit seinem Handy aufnahm.

Gleichzeitig bedankt er sich "für den Abschied, den ich beim letzten Heimspiel bekommen habe". "Es war sehr emotional, wie die ganzen vier Jahre. Es war eine schöne Zeit. Ich will es nicht missen."

Worte, die bei allen DSC-Fans vermutlich runtergehen wie Öl! Für die kommende Saison drückt er seinem ehemaligen Club fest die Daumen. Das Wir-Gefühl mit Arminia scheint Dick immer noch zu haben.

Zumindest verplappert er sich ein wenig und sagt erst "wir" anstelle von Arminia: "Ich drücke die Daumen, dass nächstes Jahr eine tolle Saison wird für die Arminia, dass wir, ähm, Arminia ähnlich erfolgreich spielt, wie wir das getan haben die letzte Saison."

Außerdem hofft der 33-Jährige auf ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. Ein Wunsch, den mit Sicherheit einige Bielefelder teilen.

Titelfoto: Imago, Screenshot/YouTube


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0