So aufgeregt ist Nils Teixeira vor "Rückkehr" zu Dynamo

Hier war Nils Teixeira (27, gelb) noch im Dienste von Dynamo Dresden aktiv.
Hier war Nils Teixeira (27, gelb) noch im Dienste von Dynamo Dresden aktiv.

Bielefeld - Die Duelle zwischen Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden hatten in den letzten Jahren immer eine besondere Brisanz. Auch in diesem Jahr erwartet der Ex-Dresdener und Neu-Bielefelder Nils Teixeira (27) eine heiße Begegnung.

Im letzten Jahr rettete das 1:1-Unentschieden am letzten Spieltag in Sachsen dem DSC den Klassenerhalt. Für Club-Trainer Jeff Saibene (49) noch immer ein unvergesslicher Moment (TAG24 berichtete).

In der Flutlicht-Partie am Mittwoch rechnet Arminias Neuzugang Teixeira wieder mit einer außergewöhnlichen Stimmung. "Das sollte man als Fußballer genießen, auch als Gegner", erklärte der gebürtige Bonner, der insgesamt 65 mal für Dynamo auflief.

Für den 27-Jährigen ist es kein Spiel wie jedes andere: "Ich bin schon ein bisschen aufgeregt, aufgeregter als vor anderen Spielen." Dennoch glaubt er an einen Sieg seines neuen Clubs.

Um im DDV-Stadion bestehen zu können, müsse der DSC an seiner Defensive arbeiten, so Nils Teixeira auf der Pressekonferenz. "Aber wir wollen trotzdem attraktiven Offensivfußball anbieten", machte er klar.

Der Rechtsverteidiger und seine Kollegen freuen sich auf das Match: "Zwischen Dresden und Bielefeld gab es immer spannende und turbulente Spiele, da freuen wir uns schon drauf."

Seit Sommer 2017 ist der Rechtsverteidiger in Ostwestfalen am Ball.
Seit Sommer 2017 ist der Rechtsverteidiger in Ostwestfalen am Ball.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0