Nicht mehr der Alte: Was ist mit DSC-Stürmer Fabian Klos passiert?

Kapitäne unter sich: Fabian Klos (29, li.) musste zu Beginn der Saison die Binde an Julian Börner (26) abgeben.
Kapitäne unter sich: Fabian Klos (29, li.) musste zu Beginn der Saison die Binde an Julian Börner (26) abgeben.

Bielefeld - Das Überraschungsteam Arminia Bielefeld rockt derzeit die 2. Bundesliga. Mit zehn Punkten aus vier Spielen ist der DSC aktuell auf Platz 3. Einen großen Anteil daran trägt der wiedererstarkte Fabian Klos (29).

Doch warum ist der Ex-Kapitän so stark wie nie zuvor? Ein Grund ist ganz sicher der Trainer Jeff Saibene (48). Als der Luxemburger in der letzten Saison sein Amt antrat, setzte er den bulligen Torjäger kurzerhand auf die Bank.

Der 48-Jährige baute das Team so um, dass er mit seinem frühen Pressing Erfolg hat. Dafür benötigte die Mannschaft eine extrem hohe Laufbereitschaft, die der "alte" Klos nicht mitbrachte.

Seit Beginn der Saison ist der 29-Jährige nun gesetzt. Das hängt damit zusammen, dass Klos topfit aus dem Urlaub kam. Er hat ganze fünf Kilo abgenommen und zeigte sich in blendender Verfassung.

Saibene über den Rekordtorjäger vom DSC gegenüber der Bild: "Fabian läuft jetzt im Schnitt 11,5 Kilometer pro Spiel. Zum Vergleich: Früher war der Ex-Käpt'n nur 8,5 Kilometer unterwegs."

Allerdings läuft nicht nur Fabian Klos eine immense Strecke im Spiel, auch das ganze Team läuft mehr als jede andere Mannschaft der Liga. 482,72 Kilometer in vier Spielen bedeutet, dass Arminia der lauffreudigste Zweitligist ist.

Selbst Tabellenführer Fortuna Düsseldorf kommt nur auf 455,99 Kilometer. Auch Darmstadt 98 ist nur 464,03 gelaufen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0