Rückschlag für den DSC: Nils Quaschner fällt monatelang aus

Nils Quaschner (23, li.) muss am linken Knie operiert werden.
Nils Quaschner (23, li.) muss am linken Knie operiert werden.

Bielefeld - Seitdem Nils Quaschner (23) beim Zweitligisten Arminia Bielefeld angeheuert hat, hat der Stürmer nicht wirklich Fuß fassen können. Verletzungen warfen ihn immer zurück. Jetzt muss er sich sogar einer Knieoperation unterziehen.

Wie der Sportclub am Dienstag mitteilte, wird der Neuzugang nach Absprache mit DSC-Mannschaftsarzt Dr. Andreas Elsner in Augsburg von Dr. Ulrich Boenisch am Knorpel des linken Kniegelenks operiert.

Damit wird Quaschner dem Club für mehrere Monate fehlen. Ein herber Verlust für den Kader von Trainer Jeff Saibene (49), der auf jeden Spieler angewiesen ist.

Insgesamt kam der gebürtige Stralsunder nur auf vier Einsätze für den DSC. Gegen Erzgebirge Aue lief er im November zuletzt für die Arminen auf.

Danach fehlte er sechs Wochen wegen anhaltenden Knieproblemen. Nun gab's die Gewissheit, dass Nils Quaschner operiert werden muss.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0