Ex-Armine Schuppan schließt sich den Würzburger Kickers an

Sebastian Schuppan spielt in der kommenden Saison für die Würzburger Kickers.
Sebastian Schuppan spielt in der kommenden Saison für die Würzburger Kickers.

Bielefeld - Um den Abgang von Sebastian Schuppan beim DSC Arminia Bielefeld hat es einigen Wirbel gegeben. Wie er selbst öffentlich machte, soll er erst über die Medien davon erfahren haben, dass man nicht mehr mit ihm plane (TAG24 berichtete).

Auch für DSC-Fans war das Vorgehen des eigenen Vereins unverständlich. In den Kommentaren bekam Schuppan viel Zuspruch von ihnen. Die Fans hofften, dass er die Zeit in Bielefeld trotzdem positiv in Erinnerung behalten wird.

Mittlerweile gibt es gute Nachrichten für den 30-Jährigen: Am Donnerstag verkündeten die Würzburger Kickers, die in der vergangenen Saison in die dritte Liga abstiegen, die Verpflichtung des Linksverteidigers. Er erhält einen Zweijahresvertrag.

Vor ihm wechselten bereits die ehemaligen DSC-Teamkollegen Keeper Wolfgang Hesl und Dennis Mast nach Würzburg. "Sebastian ist ein extrem erfahrener Spieler, der in seinen zwölf Jahren als Fußball-Profi jede Menge erlebt hat und in seiner Karriere schon einige Erfolge feiern konnte", sagte Kickers-AG-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer zu der Verpflichtung.

"Mit ihm haben wir einen echten Routinier verpflichtet, der unserem jungen Team in jeder Hinsicht, ob auf oder neben dem Platz, weiterhelfen wird."

Auch Schuppi selbst, wie ihn die Bielefelder während der drei Jahre in OWL liebevoll nannten, freut sich auf die kommende Zeit: "Neue Herausforderung ???? Ich habe richtig Bock auf dieses Projekt, und hoffe das ich einen Teil dazu beitragen kann die Ziele zu erreichen", schrieb er über Twitter.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0