DSC trainiert zum Saison-Auftakt ohne Fans: Aber warum?

Bielefeld - Für Arminias Profis neigt sich die Sommerpause dem Ende entgegen. Ende Juni startet das Team mit der gemeinsamen Vorbereitung auf die neue Zweitliga-Spielzeit.

Der DSC trainiert erst mal ohne Fans.
Der DSC trainiert erst mal ohne Fans.  © Imago

Die erste gemeinsame Trainingseinheit findet am 28. Juni statt. Diese Einheit wird für Zuschauer nicht zugänglich sein, weil parallel der Schüco Sports Firmenlauf in der SchücoArena stattfindet.

Personal und Technik des DSC Arminia sind bei dieser Veranstaltung fest eingebunden, sodass eine gleichzeitige Veranstaltung am Trainingsgelände für den DSC nicht umsetzbar ist.

Stattdessen organisiert der DSC am 29. Juni (Freitag) einen öffentlichen Trainingsauftakt am Trainingsgelände in der Friedrich-Hagemann-Straße. Um möglichst vielen Arminen einen Besuch dieser Veranstaltung zu ermöglichen, findet diese Trainingseinheit am Freitagnachmittag um 17 Uhr statt.

Alle schwarz-weiß-blauen Fußballfans sind herzlich eingeladen zum Trainingsgelände zu kommen, der Eintritt ist natürlich kostenlos. Der Einlass auf das Gelände ist ab 16.30 Uhr möglich, vor Ort werden Getränke und Speisen verkauft.

Zudem wird es einen Stand mit Fanartikeln und dem Arminia-Glücksrad geben, außerdem mischt sich Maskottchen Lohmann unters Volk. Stadionmoderator Sebastian Wiese wird durch die Veranstaltung führen und nach dem Training auch Trainer Jeff Saibene sowie die Neuzugänge zu Wort kommen lassen.

Die Arminen werden im Anschluss an das Training zudem für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen.

Titelfoto: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0