Neuzugang aus der Schweiz: Cédric Brunner verstärkt den DSC

Bielefeld - Da Florian Dick den DSC Arminia Bielefeld mit Ende der aktuellen Saison wohl Richtung Kaiserslautern verlassen wird (TAG24 berichtete), war der Sportclub auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger. Dieser scheint nun gefunden worden zu sein.

Für Brunner ist es die erste Station im Ausland.
Für Brunner ist es die erste Station im Ausland.  © Imago

Cédric Brunner heißt der 24-Jährige, der ablösefrei vom Schweizer Erstligisten FC Zürich nach Bielefeld kommt und dort einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben hat. Brunner wurde seit 2006 in der Nachwuchsabteilung des FC Zürich ausgebildet und 2014 in der Kader der Profimannschaft aufgenommen.

Für die Profis des FCZ bestritt Brunner seitdem insgesamt 100 Pflichtspiele, darunter unter anderem 50 Erstliga- und 28 Zweitligaspiele sowie acht Spiele in der Europa League. Zudem absolvierte Brunner vier Spiele für die Nachwuchs-Nationalmannschaften der Schweiz.

"Wir haben Cédric Brunner seit mehreren Jahren beobachtet und seine Entwicklung intensiv verfolgt. Ich freue mich, dass wir den Wechsel zu Arminia jetzt realisieren konnten und bin überzeugt, dass er seine gute Entwicklung hier fortsetzen und unsere Mannschaft verstärken wird", so Sportchef Samir Arabi.

Brunner selbst sagte: "Die Gespräche mit dem Club waren hervorragend, ich war begeistert von den Bemühungen um meine Person. Arminia ist ein attraktiver Club für mich, um den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen.

Ich freue mich riesig auf meine erste Station im Ausland und die Erfahrungen im deutschen Profifußball."

Titelfoto: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0