Nach schwerer Knieverletzung: DSC-Stürmer Nöthe zurück auf dem Rasen

Beim Torjubel in Sandhausen dachte die Mannschaft auch an ihren verletzten Mitspieler.
Beim Torjubel in Sandhausen dachte die Mannschaft auch an ihren verletzten Mitspieler.

Bielefeld - Mehr als fünf Monate ist es her, dass sich Arminia Bielefelds Linksaußen Christopher Nöthe schwer verletzte (TAG24 berichtete). In der 77. Minute des 2:1-Sieges über Fortuna Düsseldorf musste er ausgewechselt werden.

Die MRT-Untersuchungen ergaben damals einen Kreuzbandriss sowie eine Außenband- und Meniskusverletzung im rechten Knie. Auch eine Operation war nötig.

Jetzt gibt es gute Neuigkeiten: Am Donnerstag absolvierte der 29-Jährige erste Übungen auf dem Platz, das vorsichtige Aufbautraining hat also begonnen.

Das teilte der DSC mit Bildbeweis bei Twitter mit. Es kann allerdings noch lange dauern, bis Nöthe wieder mit der Mannschaft auflaufen kann.

Cheftrainer Jeff Saibene bedauerte den Ausfall schon damals: "Wir werden seinen Genesungsprozess bestmöglich unterstützen", versprach er.

Bereits in der Hinrunde derselben Saison hatte Nöthe lange wegen einer Schulterverletzung pausieren müssen.
Bereits in der Hinrunde derselben Saison hatte Nöthe lange wegen einer Schulterverletzung pausieren müssen.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0