Terrorwarnstufe auf dem höchsten Niveau: Weiterer Anschlag befürchtet!

Top

Horror-Pflegerin soll 92-Jährige totgebissen haben

Neu

Weltkriegsbombe entdeckt: 1000 Cottbuser aus Wohnungen und Büros evakuiert

Neu

Neues Todes-Drama am Mount Everest: Vier Leichen entdeckt

Neu
355

Bundespolizei spricht Verbote für Begegnung vom DSC aus

Wer sich am Sonntag nicht an die Verbote der Bundespolizei hält, muss ordentlich Strafe zahlen. #DSCEBS #immerdabei
Die Bundespolizei wird überwachen, ob die Verbote eingehalten werden und notfalls Strafen verhängen.
Die Bundespolizei wird überwachen, ob die Verbote eingehalten werden und notfalls Strafen verhängen.

Bielefeld/Minden/Herford - Im Vorfeld zu den Zweitligaspielen zwischen Arminia Bielefeld und Eintracht Braunschweig sowie Hannover 96 und dem VfB Stuttgart hat die Bundespolizei zahlreiche Vorkehrungen angekündigt.

So soll ein friedlicher Ablauf beider als brisant eingestuften Begegnungen gewährleistet werden. Die Bundespolizei spricht dazu ein Verbot für die Mitnahme und Benutzung von Glasflaschen und Dosen, pyrotechnischen Gegenständen, Vermummungsgegenständen und Schutzbewaffnung in Zügen und an Bahnhöfen aus.

Diese Verbote gelten am Sonntag von 8 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17 Uhr bis 23 Uhr. Betroffen sind also alle an- und abfahrenden Reisezugverbindungen. Dazu zählen auch die Sonder- und Entlastungszüge. Auch an Bahnhöfen, Unterwegsbahnhöfe und Haltepunkte mit den dazugehörenden Bahnsteigen gelten die Verbote.

"Die Erfahrung bei brisanten Fußballspielen hat gezeigt, dass insbesondere Glasbehälter von gewaltbereiten und zum Teil alkoholisierten Fußballfans als Wurfgeschosse gegen Reisende, friedliche Fans und Polizeibeamte eingesetzt werden", heißt es in einer Erklärung der Bundespolizei.

Zerbrochene Glasbehälter und Flaschen stellen ein deutlich erhöhtes Verletzungsrisiko für Reisende und Besucher des Spiels dar. "Die Gefahr, die von pyrotechnischen Gegenständen ausgeht, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Nicht selten tragen betroffene Personen schwere Verletzungen davon."

Ob die Verbote tatsächlich eingehalten werden, wird streng von den Beamten überwacht. Wer sich widersetzt, hat mit einem Zwangsgeld in Höhe von 250 Euro zu rechnen.

Die Sicherheitsvorkehrungen sind vermutlich auch eine Antwort auf die letzten Krawalle, die es zwischen DSC- und Bochum-Fans gab. Auch durch die Prügelattacke gewaltbereiter Hooligans gegen Bundespolizisten nach dem Würzburg-Spiel dürfte eine Rolle spielen.

Das wissen wir über den mutmaßlichen Attentäter von Manchester

Neu

Nabu-Expertin warnt: Schwalben in Brandenburg gefährdet!

Neu

Loch im Flugzeug: Passagiere verhindern womöglich eigenen Absturz!

Neu

Hunderttausende Besucher erwartet: Evangelischer Kirchentag in Berlin beginnt

Neu

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.652
Anzeige

Großbrand in Textilfabrik: 120 Rettungskräfte im Einsatz

Neu

Landratsamt lädt ein: Erstes Gipfeltreffen zu Sachsens Wölfen

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.655
Anzeige

Die Vorfreude steigt! Bald kommt Dresdens schönstes Sonntags-Festival zurück

Neu

Sachsens Förster in Angst! Borkenkäfer ist im Anmarsch

Neu

Kampf gegen den Krebs: RB Leipzig will Tim Lobinger zur Seite stehen

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.083
Anzeige

BMW-Fahrer sieht Polizei mit Blaulicht zu spät: Vier Verletzte

6.494

Mann versteckt Drogen in Überraschungsei

1.795

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.877
Anzeige

Männer gehen in Ausländerbehörde mit Pfefferspray aufeinander los

3.069

"Lass das Denken sein!" Carolin Kebekus schießt gegen Bibi

3.100

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.264
Anzeige

Rückkehr bei GZSZ? Ayla und David angeblich vor Comeback!

3.360

Dieser Trinkwettbewerb aus Russland ist absolut lebensgefährlich

5.099

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.875
Anzeige

Berliner beleidigt sächsische Bauarbeiter und Dynamo Dresden

25.811

Jugendlicher erstach 18-Jährigen für 35 Gramm Marihuana

4.331

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.563
Anzeige

340 Fälle: Mann bestellte Sexverbrechen im Internet

2.625

Nach Tod der Tochter: Hollywood-Regisseur macht eine Pause

4.489

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.847
Anzeige

Neue Protest-Welle soll Friedel54 doch noch retten

260

Ein Toter! Reisebus und Pkw krachen zusammen

5.485

Darum versinkt dieser Flughafen komplett in PET-Flaschen

3.729

Lehrerin schickt acht Schülern Nacktfotos, mit drei davon hat sie Sex

6.399

Sie war erst sieben! Mann tötet Tochter seiner Freundin

6.267

Zehn Menschen getötet! Pflegehilfe vergiftet Senioren im Altersheim

2.743

Sprint-Superstar Usain Bolt ätzt gegen Berliner Olympiastadion

2.276

Brandstiftung!? Rätsel um Wohnungsbrand in Wedding

186

Schwarz-Gelbe Mehrheit! Umfrage lehrt die SPD das Fürchten

2.066

Suff-Eltern überlassen Baby sich selbst und gehen dann randalieren

7.200

Dieser Schüler lässt Beauty-Queens vor Neid erblassen

4.097

Sechs Bier in sechs Sekunden! Wacken bekommt eine Bier-Pipeline

3.645

Nach Müller, auch Woidke: Flughafen Tegel wird geschlossen!

219

Kommissare im Bordell? So wird der neue Weimar-Tatort

964

Hilflosigkeit ausgenutzt: Mann überfällt blinde Frau

1.440

Ist Gregor Gysi wirklich der wichtigste Politiker im Osten?

1.165

Brand bei der Feuerwehr! Kameraden müssen eigene Wache löschen

2.620

Schock in London: James Bond ist tot!

7.683

Rapper disst YouTuberin: "Katja Krasavice gef**** und es war schlecht!"

10.614

Mit Schröders Idee wäre Merkel längst keine Kanzlerin mehr

4.720

Wow! Emily Ratajkowski zeigt uns ihre heiße Mama

2.176

Razzia bei Daimler! Ermittler durchsuchen Standorte wegen Abgasaffäre

910

Schock! Arbeiter finden menschliche Überreste auf Baustelle

7.600

Schüsse auf Café in Wedding: Polizei nimmt weitere Personen fest

508

In diesem Post lässt die Polizei Chemnitz ihre ganze Wut raus

43.670

Verhütung mit Mango und Löwenzahn? Forscher machen Sensationsentdeckung

6.953

Darum entwickelte diese Schauspielerin eine Allergie auf ihre Umwelt

2.830

Polizei nimmt 23-Jährigen nach Terror-Anschlag in Manchester fest

4.153
Update