Sensationeller 6:0-Sieg: DSC demontiert Braunschweig 1.053
Thomas Cook pleite, Flüge gestrichen! Was passiert jetzt mit den Urlaubern? Top
Monatelang verwahrlost: Dieser Hund ist nicht mehr wiederzuerkennen Neu
Gender-Diskussion: Werden bald nicht mehr "Beste Sängerin" und "Bester Sänger" ausgezeichnet? Neu
Trotz erstem Hertha-Sieg gegen Paderborn: Fans in Sorge Neu
1.053

Sensationeller 6:0-Sieg: DSC demontiert Braunschweig

Was für ein Lebenszeichen! Als wollten sich die Bielefelder den Frust der letzten Wochen von der Seele schießen, schlugen sie die Gäste aus Braunschweig mit einem sensationellen 6:0-Kantersieg. #DSCEBS
Vor dem Spiel ging es für viele Arminia-Fans erst mal ab ins Wahllokal. Parallel lief nämlich die Landtagswahl in NRW.
Vor dem Spiel ging es für viele Arminia-Fans erst mal ab ins Wahllokal. Parallel lief nämlich die Landtagswahl in NRW.

Bielefeld - Es war das letzte Heimspiel der Saison: Gegen Eintracht Braunschweig wollte der DSC vor heimischer Kulisse wichtige Punkte im Abstiegskampf sichern. Und das gelang den Bielefeldern mit einem sensationellen 6:0-Sieg!

Um die Arminia-Fans zu mobilisieren, richteten Trainer Jeff Saibene, Tom Schütz und Benjamin Müller im Vorfeld emotionale Worte an sie. Das hat Wirkung gezeigt: Insgesamt unterstützten rund 20.000 Bielefelder die Saibene-Elf!

Für den gelbgesperrten Brian Behrendt durfte Stephan Salger von Beginn an spielen. Keeper Daniel Davari, der in den letzten Wochen schwächelte, wurde auch gegen Braunschweig durch Wolfgang Hesl ersetzt.

Mit den Fans im Rücken baute der DSC früh Druck auf. Die ersten Minuten spielten sich vor allem in der Hälfte der Gäste ab. Allerdings gelang es den Bielefeldern in der Anfangsphase noch nicht, sich vorm Tor richtig in Szene zu setzen.

In der 13. Minute dann ein kurioses Eigentor: Keanu Staude zog von links in den gegnerischen Strafraum ab. Dort landete der Ball bei Florian Hartherz, der wiederum Unglücksrabe Jan Hochscheidt anschoss, wodurch das Leder im Braunschweiger Tor einschlug. Somit ging Arminia mit 1:0 in Führung!

Im Anschluss an den Treffer erhöhte die Eintracht spürbar den Druck. Doch nur 11 Minuten nach dem 1:0 war es der DSC, der seine Führung weiter ausbaute. Eine Ecke landete über Umwege bei Kapitän Julian Börner, der eiskalt zum 2:0 einnetzte.

Die Bielefelder agierten in der ersten Halbzeit mit viel Kampfgeist, Wille und Leidenschaft. Das wurde von den Fans mit lautstarken Anfeuerungen belohnt. Torschüsse der Braunschweiger blieben Mangelware.

Die Freude nach dem 2:0 durch DSC-Kapitän Börner war riesig.
Die Freude nach dem 2:0 durch DSC-Kapitän Börner war riesig.

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff sah Florian Dick seine fünfte gelbe Karte: Im letzten Spiel der Saison auswärts gegen Dynamo Dresden fehlt der Abwehrspieler damit.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten die Bielefelder den besseren Start. Die Braunschweiger traten zwar aggressiver auf als in den ersten 45 Minuten, aber der DSC hielt gut dagegen und störte das Braunschweiger Spiel früh. Gefährliche Aktionen wurden dadurch so gut wie unmöglich.

Das wurde in der 65. Minute belohnt: Nach einem Konter, der von Christoph Hemlein eingeleitet wurde, schoss der ohnehin hervorragend agierende Reinhold Yabo Arminia zum 3:0. Und nur wenige Minuten später dann das 4:0! Wieder nutzte Yabo seine Chance und netzte gegen die resignierten Niedersachsen eiskalt ein.

Die Fans in der SchücoArena hielt in diesen Minuten nichts mehr auf den Plätzen. Fast nicht zu glauben: Mit dem 5:0 setzten die Bielefelder das nächste Ausrufezeichen. Nach guter Vorarbeit von Schütz zog Staude in der 71. Minute ab. Das Leder landete gefühlvoll im rechten Torwinkel.

Die Braunschweiger schienen völlig von der Rolle. Das nutzte der DSC weiter gnadenlos aus. Denn in der 76. Minute wackelte das Netz der Niedersachsen erneut. Wieder war es Yabo, der dieses Mal per Kopf zum 6:0 traf. Von den Löwen kam nichts mehr. Sie schienen sich mit der heftigen Niederlage abgefunden zu haben.

Auch für die Fans war klar: Diesen Sieg konnte ihnen selbst in der Schlussphase niemand mehr nehmen. Für alle im harten Abstiegskampf eine absolute Erleichterung. Aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen rückte Arminia auf Platz 15 vor.

Mit ihrem sensationellen 6:0-Kantersieg setzten die Bielefelder ein deutliches Zeichen, als wollten sie allen beweisen, dass sie im Abstiegskampf noch nicht aufgegeben haben. Schon jetzt ist klar: Dieser Sieg wird in Arminias Geschichtsbücher eingehen, immerhin ist es der höchste Sieg, den sich DSC-Spieler jemals erkämpften.

Die meisten Zweikämpfe konnte Arminia für sich entscheiden.
Die meisten Zweikämpfe konnte Arminia für sich entscheiden.

Fotos: DPA

Das S10e gibt's am Montag bei MediaMarkt für nur 1 Euro, wenn Ihr... 9.168 Anzeige
Fanpost für Katja Krasavice: "Würde gerne dein Sitzsklave sein" Neu
"Erst die Fakten, dann die Moral"! Boris Palmer beklagt sich in neuem Buch Neu
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 3.531 Anzeige
Straße wird wegen Brand gesperrt: Reaktion eines Autofahrers ist brutal Neu
Berliner S-Bahn rast gegen Baum: 100 Fahrgäste müssen betreut werden Neu
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 2.191 Anzeige
Kinder waren mit an Bord! Betrunkener Familienvater rauscht mit Auto in Graben Neu
Rentner rast mit SUV über Bürgersteig und tötet zwei Menschen Neu
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Baby kommt mit vier Beinen und drei Händen zur Welt Neu
RB Leipzig, Arminia Bielefeld, SpVgg Unterhaching, Hallescher FC: Warum diese Teams rocken Neu
Tödliches Unglück auf Klettersteig: 58-Jähriger stürzt in die Tiefe Neu
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 9.149 Anzeige
Reisebus steht plötzlich in Flammen! A8 stundenlang gesperrt Neu
Frau unternimmt erste Fahrversuche auf Motorrad, dann stirbt sie Neu
"Der Distelfink" schockt mit Tragödie: Kleiner Junge verliert Mutter durch Terroranschlag! Neu
Lehrerin von Strafanstalt treibt es mit Insasse im Auto und auf dem Klo Neu
Frau tritt und würgt ihren Hund: Schock-Video geht viral Neu
Ihr Gift kann tödlich sein: Braune Einsiedlerspinne auf dem Vormarsch Neu
BVB-Wunderkind Moukoko zerlegt Bayer Leverkusen mit Dreierpack! Neu
Oktoberfest: So viele Patienten hatte die Wiesn-Sanitätswache allein am ersten Tag! Neu
Macht das Oktoberfest dick? Wiesn-Schmankerl im Kalorien-Check Neu
Boris Becker hat 'ne Neue! Ausgerechnet seine Ex verplappert sich Neu
20 Jahre Big Brother! Was machen die Stars der 1. Staffel heute? 2.697
Besucher im Zoo Köln erleben Bison-Geburt hautnah 464
Ben Becker als übler Tyrann auf der Hamburger Reeperbahn 90
Sie wollen nachhaltig sein: Deutsche Bank und Co. sind jetzt Klimaschützer 82
IAA in Frankfurt auf absteigendem Ast: So schlecht steht es um die Auto-Messe 594
Nächste Liebeskrise bei GZSZ: Jo schämt sich für Yvonne! 7.310
Stromausfall nach Tragschrauber-Absturz: Zwei Menschen tot 4.345
Er war der erste Deutsche im All! Sigmund Jähn ist tot 13.516
BVB vergibt Führung in rasantem Bundesliga-Spiel! Eintracht mit großer Moral 1.827
Krise bei Thomas Cook: Tunesisches Hotel nimmt Touristen als Geiseln 7.379
"Star Trek"-Schauspieler Aron Eisenberg ist tot 3.508
Unsere Bienen liegen auf "Intensivstation": Imker kämpft für Insekten! 1.301
Oktoberfest 2019: Was passiert dieses Jahr in den 17 großen Zelten? 1.214
Mann will Mädchen (2) küssen und es mit ins Bett nehmen 22.876
Stechalarm! Millionen mutierte Mosquitos freigelassen 8.922
Heiße Latex-Leggings! Verona Pooth wird zum Hingucker der Show 30.595
Maskierte Männer stürmen Restaurant in Hamburg und machen fette Beute 1.477
DIY-Fail mit schlimmen Folgen: Filler aus Online-Shop verunstaltet Frau das Gesicht 2.532
Heftige Gasexplosion erschüttert Kleinstadt 2.531
Schriftsteller Günter Kunert mit 90 Jahren gestorben 701
Darum bilden Frauen eine Menschenkette um den Kölner Dom 328
Schaut mal, wen Maite Kelly hier anschwärmt 17.146
Hallescher FC mit wahnwitzigem Wechselchaos! Sieg verschenkt, nun Protest? 2.517
ZDF-Fernsehgarten schunkelt schlüpfrig in den Wiesn-Wahn 3.902
Mega-Star Taylor Swift sagt Konzert in Australien ab 669
Unfassbar! Tourist schlägt Münchner völlig grundlos Maßkrug ins Gesicht 4.463