Sensationeller 6:0-Sieg: DSC demontiert Braunschweig 1.054
Grünes Gewölbe: Das ist das Fluchtauto der Juwelen-Diebe, Fahndung nach Transporter-Fahrer Top
Frau denkt, sie schreibt mit Gerard Butler: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 6.411 Anzeige
Paukenschlag: Galeria Karstadt Kaufhof schluckt SportScheck! Top
1.054

Sensationeller 6:0-Sieg: DSC demontiert Braunschweig

Was für ein Lebenszeichen! Als wollten sich die Bielefelder den Frust der letzten Wochen von der Seele schießen, schlugen sie die Gäste aus Braunschweig mit einem sensationellen 6:0-Kantersieg. #DSCEBS
Vor dem Spiel ging es für viele Arminia-Fans erst mal ab ins Wahllokal. Parallel lief nämlich die Landtagswahl in NRW.
Vor dem Spiel ging es für viele Arminia-Fans erst mal ab ins Wahllokal. Parallel lief nämlich die Landtagswahl in NRW.

Bielefeld - Es war das letzte Heimspiel der Saison: Gegen Eintracht Braunschweig wollte der DSC vor heimischer Kulisse wichtige Punkte im Abstiegskampf sichern. Und das gelang den Bielefeldern mit einem sensationellen 6:0-Sieg!

Um die Arminia-Fans zu mobilisieren, richteten Trainer Jeff Saibene, Tom Schütz und Benjamin Müller im Vorfeld emotionale Worte an sie. Das hat Wirkung gezeigt: Insgesamt unterstützten rund 20.000 Bielefelder die Saibene-Elf!

Für den gelbgesperrten Brian Behrendt durfte Stephan Salger von Beginn an spielen. Keeper Daniel Davari, der in den letzten Wochen schwächelte, wurde auch gegen Braunschweig durch Wolfgang Hesl ersetzt.

Mit den Fans im Rücken baute der DSC früh Druck auf. Die ersten Minuten spielten sich vor allem in der Hälfte der Gäste ab. Allerdings gelang es den Bielefeldern in der Anfangsphase noch nicht, sich vorm Tor richtig in Szene zu setzen.

In der 13. Minute dann ein kurioses Eigentor: Keanu Staude zog von links in den gegnerischen Strafraum ab. Dort landete der Ball bei Florian Hartherz, der wiederum Unglücksrabe Jan Hochscheidt anschoss, wodurch das Leder im Braunschweiger Tor einschlug. Somit ging Arminia mit 1:0 in Führung!

Im Anschluss an den Treffer erhöhte die Eintracht spürbar den Druck. Doch nur 11 Minuten nach dem 1:0 war es der DSC, der seine Führung weiter ausbaute. Eine Ecke landete über Umwege bei Kapitän Julian Börner, der eiskalt zum 2:0 einnetzte.

Die Bielefelder agierten in der ersten Halbzeit mit viel Kampfgeist, Wille und Leidenschaft. Das wurde von den Fans mit lautstarken Anfeuerungen belohnt. Torschüsse der Braunschweiger blieben Mangelware.

Die Freude nach dem 2:0 durch DSC-Kapitän Börner war riesig.
Die Freude nach dem 2:0 durch DSC-Kapitän Börner war riesig.

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff sah Florian Dick seine fünfte gelbe Karte: Im letzten Spiel der Saison auswärts gegen Dynamo Dresden fehlt der Abwehrspieler damit.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten die Bielefelder den besseren Start. Die Braunschweiger traten zwar aggressiver auf als in den ersten 45 Minuten, aber der DSC hielt gut dagegen und störte das Braunschweiger Spiel früh. Gefährliche Aktionen wurden dadurch so gut wie unmöglich.

Das wurde in der 65. Minute belohnt: Nach einem Konter, der von Christoph Hemlein eingeleitet wurde, schoss der ohnehin hervorragend agierende Reinhold Yabo Arminia zum 3:0. Und nur wenige Minuten später dann das 4:0! Wieder nutzte Yabo seine Chance und netzte gegen die resignierten Niedersachsen eiskalt ein.

Die Fans in der SchücoArena hielt in diesen Minuten nichts mehr auf den Plätzen. Fast nicht zu glauben: Mit dem 5:0 setzten die Bielefelder das nächste Ausrufezeichen. Nach guter Vorarbeit von Schütz zog Staude in der 71. Minute ab. Das Leder landete gefühlvoll im rechten Torwinkel.

Die Braunschweiger schienen völlig von der Rolle. Das nutzte der DSC weiter gnadenlos aus. Denn in der 76. Minute wackelte das Netz der Niedersachsen erneut. Wieder war es Yabo, der dieses Mal per Kopf zum 6:0 traf. Von den Löwen kam nichts mehr. Sie schienen sich mit der heftigen Niederlage abgefunden zu haben.

Auch für die Fans war klar: Diesen Sieg konnte ihnen selbst in der Schlussphase niemand mehr nehmen. Für alle im harten Abstiegskampf eine absolute Erleichterung. Aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen rückte Arminia auf Platz 15 vor.

Mit ihrem sensationellen 6:0-Kantersieg setzten die Bielefelder ein deutliches Zeichen, als wollten sie allen beweisen, dass sie im Abstiegskampf noch nicht aufgegeben haben. Schon jetzt ist klar: Dieser Sieg wird in Arminias Geschichtsbücher eingehen, immerhin ist es der höchste Sieg, den sich DSC-Spieler jemals erkämpften.

Die meisten Zweikämpfe konnte Arminia für sich entscheiden.
Die meisten Zweikämpfe konnte Arminia für sich entscheiden.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 64.028 Anzeige
Seine Fürze lassen Moskitos sterben, die Malaria übertragen! Top
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise Top
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.719 Anzeige
Weiße Weihnachten: In dieser Stadt stehen die Chancen auf Schnee besonders gut Top
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt Top
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.141 Anzeige
Körper in zwei Hälften gerissen: Fischer findet bei Ausflug den Tod Neu
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt Neu
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin Neu
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart Neu
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten Neu
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht Neu
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann Neu
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? Neu
Kölner Haie trauern um Fan, der beim Spiel zusammenbrach und nun verstorben ist Neu
Massive Störungen im Bahnverkehr: Strecke zwischen Hanau und Fulda gesperrt! Neu
Diese Stadt lässt Schaufensterpuppen den Verkehr regeln Neu
Ihre Wirbelsäule war krumm: Endlich kann Jara (5) wieder aufrecht laufen! Neu
Bald-Mama Angelina Heger treibt Sport und kassiert Shitstorm 909
Mann tot unter Terrasse entdeckt: Er wurde seit 2001 vermisst! 7.511
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! 1.961
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe 455
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! 443
Gebühr für Rücksendungen beim Online-Shopping? Experten erklären die Folgen 1.026
Malle-Freunde müssen jetzt stark sein: Regierung will Sauftouris mit diesen Maßnahmen stoppen! 3.171
Thomas-Cook-Pleite: Bundesregierung wird Urlauber entschädigen 1.222
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? 2.026
Nein, kein Mann: Diese Muskelberge gehören der wohl stärksten Frau der Welt! 5.710
Edeka startet riesigen Test: Nie wieder an der Kasse Schlangestehen! 2.600
Süße Neuigkeiten! Dieser deutsche Radstar ist zum ersten Mal Vater geworden 823
"Schuh des Manitu": Deshalb wird es keinen zweiten Kinofilm geben 1.631
Union-Stürmer Andersson: "Dass wir in der Liga bleiben ist wahrscheinlicher, als dass Bayern Meister wird!" 1.984
Robert Geiss protzt im luxuriösen PS-Monster 2.939
Drama um Geparden-Baby! Junges zieht sich in Freizeitpark-Gehege schwere Verletzungen zu 1.099
Männer randalieren in Notaufnahme: Wachmann und Patient verletzt 2.249 Update
Ancelotti fliegt! Neapel entlässt Ex-Bayern-Trainer trotz 4:0-Sieg in der Champions League! 992
FC Bayern: Ist das Serge Gnabry? Boateng postet Witz-Video, das Netz lacht sich schlapp 1.599
W-Lan-Panne bei VfB-Mitgliederversammlung geht vor Gericht 215
Geht das zu weit? "Hitler-Glocke" wird zum Ausstellungsstück 1.713
Gefährliche Reichsbürger in NRW: So viele haben noch Erlaubnis für Waffen 139
FC Bayern Trainerfrage: Entscheidung noch in diesem Jahr! 692
Janina Celine verrät: Deshalb stieg sie freiwillig bei "Bachelor in Paradise" aus 3.298
Lukas Podolski zeigt süßes Paar-Foto 2.544
New York: Polizisten wollen wegen Mordfalls auf Friedhof ermitteln, am Ende sind sechs Menschen tot 2.424
Thomas Cook: Springt die Bundesregierung jetzt für geschädigte Touristen ein? 890
Bosch-Chef sieht Jobs in der Autobranche durch C02-Vorgaben gefährdet 424
Heute vor einem Jahr: Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg 368
Deutsche Bahn: Boris Palmer kritisiert die Zustände als "so schlecht wie nie zuvor" 967