Vier Stürmer für zwei Plätze: Wer macht das Rennen beim DSC?

Bielefeld – Die Routiniers im Sturm von Arminia Bielefeld, also Fabian Klos und Andreas Voglsammer, müssen sich warm anziehen, denn mit Prince Osei Owusu und Sven Schipplock haben sie ordentlich Konkurrenz bekommen.

Prince Osei Owusu (r.) macht nicht nur im Training einen guten Eindruck.
Prince Osei Owusu (r.) macht nicht nur im Training einen guten Eindruck.

Beim Testspiel-Stadtderby gegen den VfB Fichte (6:0) überzeugte Owusu nicht nur mit drei Treffern. In der zweiten Halbzeit war der 21-jährige Stürmer präsent und immer bereit, angespielt zu werden, auch für die ein oder andere Zaubereinlage war er zu haben.

"Prince ist noch nicht ausgereift. Er muss noch körperlich zulegen, sich an die harten Trainingseinheiten gewöhnen. Aber von seinen fußballerischen Fähigkeiten bringt er alles mit. Mit ihm werden wir noch viel Spaß haben", wird sein Trainer Jeff Saibene in der Bild zitiert.

Schipplock blieb ein Torerfolg bisher verwehrt, allerdings war er auch der letzte Neuzugang, der erst Anfang der Woche nach Bielefeld kam (TAG24 berichtete). "Schipplock hat in vielen Szenen angedeutet welche Verstärkung er für uns werden kann. Jetzt habe ich vier Top-Angreifer – ein großer Luxus", so Saibene.

Vier Wochen bleiben den Stürmern noch, um sich im Training und den restlichen Testspielen für die erste Elf zu empfehlen. Wer macht das Rennen?


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0