Union-Fan getötet! Polizei hat über 40 Hinweise Neu Lebensgefährlich! Polizei jagt minderjährige S-Bahn-Surfer Neu Mit diesem Abi-Durchschnitt hat es YouTuberin Bibi bis nach ganz oben geschafft Neu Kind bei Unfall in Eisenach lebensgefährlich verletzt Neu Wer hier gewinnt, bekommt in nur 15 Minuten sein Geld 8.301 Anzeige
288

30 Meter-Hammer stoppt Höhenflug des DSC

Arminia Bielefeld muss sich mit 2:3 gegen Dynamo Dresden geschlagen geben

Das Fußballfeuerwerk gegen Dynamo Dresden endete für die Hausherren eher traurig.
In der 28. Minute erzielte Florian Hartherz (24) einen Treffer über seine linke Seite.
In der 28. Minute erzielte Florian Hartherz (24) einen Treffer über seine linke Seite.

Bielefeld - Mit 2:0 gewann der DSC Arminia Bielefeld das Hinspiel bei der SG Dynamo Dresden. Vor dem Rückspiel in der heimischen Schüco-Arena blieb der Arminen-Trainer Jeff Saibene bescheiden, machte aber deutlich, dass es kein Zufall sei, dass seine Elf oben mitspielen würde.

Am Ende sahen die Zuschauer ein Fußballfeuerwerk, das die Gäste aus Dresden mit 3:2 für sich entschieden. Die Treffer für die Hausherren erzielten Florian Hartherz (28.) und Andreas Voglsammer (77.), während die Gästetreffer Moussa Koné (48.) und Lucas Röser (63./77.) erzielten.

Im Vergleich zum 2:0-Heimerfolg gegen Darmstadt 98 veränderte der Coach seine Elf nur auf einer einzigen Position. Fabian Klos stürmte anstelle von Leandro Putaro.

In den ersten Minuten der Partie übernahm Dresden das Kommando und hielt den DSC zumeist in der eigenen Hälfte. In der 10. Minute hätten die Gäste, die derzeit auf dem dreizehnten Tabellenplatz stehen, die Führung erzielen müssen, aber Erich Berko setzte den Ball nur an den Aussenpfosten.

Erst ab der 15. Minute wurde das Spiel der Hausherren ein wenig zwingender. Hartherz versuchte es von der Grenze des Strafraums, aber sein Schuss ging rechts am Tor vorbei. Die Zuschauer sahen in den ersten Minuten ein unterhaltsames Spiel, das von individuellen Fehlern geprägt war.

Die Saibene-Elf feierte mit dem Torschützen (mi.).
Die Saibene-Elf feierte mit dem Torschützen (mi.).

In der 28. Minute dann der große Auftritt von Hartherz! Nach einem Einwurf und über die Stationen Voglsammer und Klos landete das Leder bei dem 24-jährigen Linksverteidiger, der völlig alleine auf den Torhüter Markus Schubert zulaufen und abschließen konnte. Der Ball wurde noch entscheidend durch Florian Ballas abgefälscht.

Nach dem Treffer veränderte sich das Bild nicht. Die Dresdner spielten dynamischer und hatten mehr Ballbesitz, aber die Arminen standen hinten stabil, weswegen die Gäste sich die Kugel in der Defensivreihe hin- und herspielen mussten. So ging es schließlich mit der 1:0-Führung für die Hausherren in die Pause.

Die Zuschauer hatten in der zweite Hälfte noch nicht einmal richtig Platz genommen, da stand es auch schon 1:1. Lucas Röser trug das Leder nach vorne und passte im richtigen Moment auf den freistehenden Koné, der den Ball perfekt an Torhüter Stefan Ortega in die rechte untere Ecke schob (48.).

Im weiteren Verlauf wurde die Partie hitziger. Nach einem Zweikampf schubste Manuel Konrad Voglsammer beiseite, der theatralisch zu Boden fiel. Schiedsrichter Christof Günsch zeigte Konrad daraufhin den gelben Karton.

In der 63. Minute dann die 2:1-Führung für Dynamo! Nach einem langen Ball von Konrad wollte Berko im Strafraum Koné einsetzen, allerdings stürzte Tom Schütz dazwischen. Dieser konnte den Ball aber nicht mehr richtig klären, weswegen die Kugel vor die Füße von Röser sprang, der den Ball locker einnetzte.

Andreas Voglsammer (26) konnte zwischenzeitlich das 2:2 erzielen.
Andreas Voglsammer (26) konnte zwischenzeitlich das 2:2 erzielen.

Saibene reagierte nun und brachte Keanu Staude für Tom Schütz (66.) und Putaro für Patrick Weihrauch (67.).

Der Wechsel von Staude sollte sich direkt bezahlt machen. Sascha Horvath brachte ihn von hinten zu Fall, weswegen Günsch auf den Punkt zeigte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Voglsammer zum 2:2-Ausgleich (77.).

Das Remis hatte aber nicht lange Bestand. Röser fasste sich gerade einmal zwei Minuten später aus gut 30 Metern ein Herz und donnerte das Leder unter die Latte. Die Arminen warfen jetzt alles nach vorne und versuchten den wichtigen Treffer zum Unentschieden zu erzielen, aber es gelang ihnen nicht.

Durch die Niederlage rutscht der DSC auf den sechsten Tabellenplatz ab. Am 4. März hat das Team die Möglichkeit beim 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr) erneut nach den oberen Tabellenrängen zu greifen.

Fotos: DPA

Vergewaltigt, getötet und entsorgt: Killer der 7-Jährigen gefasst! Neu Wieder Remis! Eintracht kann auch gegen Gladbach nicht gewinnen Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 1.989 Anzeige Geköpfte Frauenleiche in Wohnung gefunden Neu Penis wechselt für über 5000 Euro den Besitzer Neu
Trauer um Hamburgs "Fischpapst": Promi-Gastronom ist tot! Neu Trump auf eigenen Wunsch für Friedensnobelpreis nominiert Neu Matthias Schweighöfers neue Liebe: Hier kann jeder Ruby O. Fee beim heißen Sex zusehen! Neu Spritztour mit Opas Wagen endet tragisch: Zwei Jugendliche schwer verletzt Neu Messerstecherei sorgt für Verwirrung: Täter stellt sich selbst, Verletzter erinnert sich an nichts 590
Autofahrer in höchster Gefahr: Unbekannte verteilen "Krähenfüße" auf Bundesstraße! 647 Anne Will: "Die neue Welt-Unordnung" 695 Kaum ist die Sonne draußen, strömen Tausende hierhin 1.926 Traurige Gewissheit! Vermisster Mann (30) aus Hamburg ist tot 1.405 Anschlag auf Smoothie-Hersteller nach vermeintlich rassistischer Werbung! 2.666 Schreckmoment: Mann steht im Eiskanal, dann rast ein Bob heran! 1.072 19-Jähriger nach Gruppenschlägerei schwer am Kopf verletzt 1.966 Clan-Bosse erhalten weiterhin Geld für beschlagnahmte Häuser 836 Der HSV und seine Abhängigkeit von Tormaschine Lasogga 42 USA drohen Europa: Auch Deutschland soll IS-Kämpfer aufnehmen 439 Urlauber unter Schock: Surfer brutal von Hai attackiert 948 Lisa Wagner im Höhenflug: Kommissarin Heller krallt sich neuen Rekord 405 Comedian Bülent Ceylan träumt von Film-Karriere und ernsten Rollen 92 Kuriose Szene: Regionalliga-Partie muss aus diesem Grund unterbrochen werden 2.906 Bayern bangt: So steht es vor CL-Kracher gegen FC Liverpool um Kingsley Coman 173 Hummel auf dem Boden? Sofort eingreifen, denn es geht um so viel 3.884 Beliebter TV-Moderator Marco Heinsohn stirbt mit nur 49 4.207 "Wirklich Ballett": Riesiges Kraftwerk in Schutt und Asche gesprengt 2.411 Update Gute Aussichten? Das hält das Wetter für kommende Woche bereit 4.930 Mann will sich übergeben und wird von S-Bahn tödlich erfasst 1.721 Leiche entdeckt! Wer kennt diese Frau? 9.303 Als der Strom ausfällt, riechen Nachbarn plötzlich was Schreckliches 1.759 Sarah Lombardi und Pocher planschen in der gleichen Badewanne! 2.365 Hamburger Film sahnt auf Berlinale Preis ab 76 Polizist baut Unfall mit zehn verletzten Beamten 1.323 Typ bestellt im Restaurant Tisch für zwei Personen, obwohl er ganz alleine ist: Der Grund ist dreist 2.332 Gasaustritt, Explosionsgefahr: Nachbarschaft wird evakuiert 175 Terrorvorwürfe in der Türkei wegen Facebook-Posts: Adnan S. darf nach Hause 150 Schock! Haus von Fußball-Star Boateng während Spiel ausgeraubt 568 In Papiertonne geworfen: Mit diesen Videos begann Katja Krasavices Karriere 1.508 "Verschleppen und verhindern": CDU-Strobl mahnt die Grünen zur Verantwortung 521 Vier Meter tief gestürzt: Faschingsumzug endet dramatisch 816 Herzergreifend! Freunde und Verwandte nehmen Abschied von Fußball-Star Sala (†28) 1.042 Rätselraten um massenhaftes Vogelsterben an der Nordsee geht weiter 577 Not-OP: Mann in Bar auf Hohenzollernring niedergestochen! 453 Bayern-Spiel im Iran aus dem TV verbannt: Der Grund ist skurril 1.728 Eure Chance: Jennifer sucht bei DSDS einen Kuschel-Kerl 710 Frau mit Messer brutal attackiert: Verdächtiger von Polizei verhaftet 6.169 Update Markus Lanz erhebt schwere Vorwürfe gegen Trödelshow "Bares für Rares" 10.403