Asyl-Kompromiss in Sicht: Aber Seehofer setzt Merkel eine Frist Top Update Achtung! Zwei Patienten aus forensischer Psychiatrie geflohen 2.867 Nach WM-Feier? Vier Verletzte bei Schüssen in Inenstadt 1.827 Last-Minute-Tor von Doppelpacker Kane beschert England Start nach Maß 304 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.477 Anzeige
287

30 Meter-Hammer stoppt Höhenflug des DSC

Arminia Bielefeld muss sich mit 2:3 gegen Dynamo Dresden geschlagen geben

Das Fußballfeuerwerk gegen Dynamo Dresden endete für die Hausherren eher traurig.
In der 28. Minute erzielte Florian Hartherz (24) einen Treffer über seine linke Seite.
In der 28. Minute erzielte Florian Hartherz (24) einen Treffer über seine linke Seite.

Bielefeld - Mit 2:0 gewann der DSC Arminia Bielefeld das Hinspiel bei der SG Dynamo Dresden. Vor dem Rückspiel in der heimischen Schüco-Arena blieb der Arminen-Trainer Jeff Saibene bescheiden, machte aber deutlich, dass es kein Zufall sei, dass seine Elf oben mitspielen würde.

Am Ende sahen die Zuschauer ein Fußballfeuerwerk, das die Gäste aus Dresden mit 3:2 für sich entschieden. Die Treffer für die Hausherren erzielten Florian Hartherz (28.) und Andreas Voglsammer (77.), während die Gästetreffer Moussa Koné (48.) und Lucas Röser (63./77.) erzielten.

Im Vergleich zum 2:0-Heimerfolg gegen Darmstadt 98 veränderte der Coach seine Elf nur auf einer einzigen Position. Fabian Klos stürmte anstelle von Leandro Putaro.

In den ersten Minuten der Partie übernahm Dresden das Kommando und hielt den DSC zumeist in der eigenen Hälfte. In der 10. Minute hätten die Gäste, die derzeit auf dem dreizehnten Tabellenplatz stehen, die Führung erzielen müssen, aber Erich Berko setzte den Ball nur an den Aussenpfosten.

Erst ab der 15. Minute wurde das Spiel der Hausherren ein wenig zwingender. Hartherz versuchte es von der Grenze des Strafraums, aber sein Schuss ging rechts am Tor vorbei. Die Zuschauer sahen in den ersten Minuten ein unterhaltsames Spiel, das von individuellen Fehlern geprägt war.

Die Saibene-Elf feierte mit dem Torschützen (mi.).
Die Saibene-Elf feierte mit dem Torschützen (mi.).

In der 28. Minute dann der große Auftritt von Hartherz! Nach einem Einwurf und über die Stationen Voglsammer und Klos landete das Leder bei dem 24-jährigen Linksverteidiger, der völlig alleine auf den Torhüter Markus Schubert zulaufen und abschließen konnte. Der Ball wurde noch entscheidend durch Florian Ballas abgefälscht.

Nach dem Treffer veränderte sich das Bild nicht. Die Dresdner spielten dynamischer und hatten mehr Ballbesitz, aber die Arminen standen hinten stabil, weswegen die Gäste sich die Kugel in der Defensivreihe hin- und herspielen mussten. So ging es schließlich mit der 1:0-Führung für die Hausherren in die Pause.

Die Zuschauer hatten in der zweite Hälfte noch nicht einmal richtig Platz genommen, da stand es auch schon 1:1. Lucas Röser trug das Leder nach vorne und passte im richtigen Moment auf den freistehenden Koné, der den Ball perfekt an Torhüter Stefan Ortega in die rechte untere Ecke schob (48.).

Im weiteren Verlauf wurde die Partie hitziger. Nach einem Zweikampf schubste Manuel Konrad Voglsammer beiseite, der theatralisch zu Boden fiel. Schiedsrichter Christof Günsch zeigte Konrad daraufhin den gelben Karton.

In der 63. Minute dann die 2:1-Führung für Dynamo! Nach einem langen Ball von Konrad wollte Berko im Strafraum Koné einsetzen, allerdings stürzte Tom Schütz dazwischen. Dieser konnte den Ball aber nicht mehr richtig klären, weswegen die Kugel vor die Füße von Röser sprang, der den Ball locker einnetzte.

Andreas Voglsammer (26) konnte zwischenzeitlich das 2:2 erzielen.
Andreas Voglsammer (26) konnte zwischenzeitlich das 2:2 erzielen.

Saibene reagierte nun und brachte Keanu Staude für Tom Schütz (66.) und Putaro für Patrick Weihrauch (67.).

Der Wechsel von Staude sollte sich direkt bezahlt machen. Sascha Horvath brachte ihn von hinten zu Fall, weswegen Günsch auf den Punkt zeigte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Voglsammer zum 2:2-Ausgleich (77.).

Das Remis hatte aber nicht lange Bestand. Röser fasste sich gerade einmal zwei Minuten später aus gut 30 Metern ein Herz und donnerte das Leder unter die Latte. Die Arminen warfen jetzt alles nach vorne und versuchten den wichtigen Treffer zum Unentschieden zu erzielen, aber es gelang ihnen nicht.

Durch die Niederlage rutscht der DSC auf den sechsten Tabellenplatz ab. Am 4. März hat das Team die Möglichkeit beim 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr) erneut nach den oberen Tabellenrängen zu greifen.

Fotos: DPA

Frau wird von KVB-Bahn erfasst und schwebt in Lebensgefahr 2.029 Update Rettungsgasse zu eng! Polizisten müssen zum Unfall joggen 3.872 Kleinlaster stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mann in Bayern bei Unfall getötet 1.961 Vorstellung schon morgen? Bayer-Keeper Leno geht nach London 778 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 1.051 Anzeige Junge (14) verletzt 18 Mitschüler mit Pfefferspray 259 Modellbau-Hersteller nimmt "Nazi-Ufo" vom Markt 1.923
Traumtor und Doppelpack: Belgien schlägt starkes Panama 606 Schockierende Szenen: Bär rastet während Zirkus-Show aus 6.246 UPS-Fahrer (†38) kracht in Mülltonnenbox: Todesursache noch unklar 7.597
SEK nimmt irren Porschefahrer nach Schüssen auf Autobahn fest 666 Kracher-News: Motsi Mabuse bekommt eigene Show! 2.679 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.269 Anzeige Geduldete Ausländer mit Attest in NRW: Überraschende Zahlen 1.218 Half diese Aktion Ronaldo beim WM-Dreierpack gegen Spanien? 1.280 Raub, Gewalt und Drogenhandel: So groß ist die Russen-Maffia in Berlin 520 Flotter Dreier? Heidi Klum hängt nur noch mit beiden Kaulitz-Brüdern ab 5.100 Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.851 Anzeige Drei Männer erleiden Starkstromschlag auf Baustelle 415 Tödliches Sicherheitsrisiko Bahn-Kupplung: KVB prüft Einsatz von Kameras 241 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 11.006 Anzeige "Bachelor in Paradise"-Paar endlich vereint! So überrascht Pam ihren Philipp 6.023 Anstatt in psychologischer Betreuung landet geflüchteter Kameruner in Abschiebehaft 2.403 Nach Sieg gegen Deutschland: Droht Mexiko Ärger durch FIFA? 25.190 Polizei verstieß bei Umgang mit G20-Gegnern gegen Gesetze 1.747 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.613 Anzeige 20-Jähriger sticht Mann im Streit nieder: Freundin hilft bei der Flucht 2.211 Frau tot in Wohnung gefunden: Obduktion gibt neue Rätsel auf 3.626 Ein Junge! Baby-News im Hause Klum 6.125 Wie schrecklich! Mädchen (†12) nach Badeunfall gestorben 6.511 Reunion in Barcelona: Diese GZSZ-Familie kann nichts trennen 2.758 Schock für Passanten! Zwei Radfahrer liegen tot an der Straße herum 16.269 Donald Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein 3.813 Schwaches Spiel deutscher Gruppengegner wird durch Elfmeter entschieden 2.092 Schuss aus fahrendem Auto auf Bordell-Besitzer: Waren es die Hells Angels? 2.250 Schreckliches Selfie-Drama an Wasserfall: Mann stürzt in die Tiefe 5.886 Aus dem süßen Elias Becker ist sooo ein schöner Mann geworden 6.907 Frau packt neues Rattan-Sofa aus und bekommt Schock ihres Lebens 3.286 Tragischer Unfall! 23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und stirbt 1.934 Diese Stadt im Norden hat ein Islamisten-Problem 7.244 Verdi schlägt Alarm: 22 Prozent zu wenig Pflegekräfte in Krankenhäusern! 95 Schock! Exotische Schlange versetzt Hausbewohner in Angst 360 Seit Monaten vermisst! Wo ist die 17-jährige Ramona K.? 979 Am Bahnsteig: 29-Jährige bringt Kind zur Welt 5.733 WM 2018: Kroatien schmeißt Sturm-Star Kalinic raus! 2.201 Riesige Würgeschlange an Weser entdeckt: Wie kam sie da hin? 8.908 Über 200 Taten! Schaffner gesteht Kindesmissbrauch 2.143 Auf Weg zur WM verirrt: Schweizer landen mitten im Kriegsgebiet 3.566 Wunderschöne Polizistin bringt die Männer ins Schwärmen 18.724 Unglaublich! Sanitäter wollen Jungen (18) helfen und werden mit Messer bedroht 3.443 Welcher Promi-Sohn könnte hier der nächste Rock-Star werden? 825