Stammkeeper Wolfgang Hesl verlässt den DSC in Richtung Würzburg

Wolfgang Hesl stand in 59 Zweitliga-Spielen im Tor des DSC.
Wolfgang Hesl stand in 59 Zweitliga-Spielen im Tor des DSC.

Bielefeld - Überraschend kommt das nicht: Torhüter Wolfgang Hesl verlässt den DSC Arminia Bielefeld und schließt sich den Würzburger Kickers an. Das gaben die Würzburger am Sonntag auf ihrer Homepage an.

Der 31 Jahre alte Oberpfälzer kam 2015 von SpVgg Greuther Fürth zu den Arminen und stand in 59 Zweitliga-Spielen im Kasten des DSC. Zuletzt konnte er aber wegen einigen Patzern nicht mehr überzeugen und wurde zeitweise von Daniel Davari verdrängt.

Bei den Würzburgern erhält er einen Zweijahresvertrag.

"Wolfgang hat in seiner bisherigen Karriere alles gesehen, bringt reichlich Erfahrung aus dem Profibereich mit und kann der Mannschaft nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz helfen", sagt Kickers-AG-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

"Seine sportliche Klasse ist ebenso unbestritten wie seine Führungsqualitäten. Wir sind sehr froh, dass wir es geschafft haben, Wolfgang für die Kickers gewinnen zu können."

Wer der Nachfolger für Wolfgang Hesl im Tor der Arminen wird, ist derzeit fraglich. Hoch im Kurs soll der ehemalige Bielefeld-Torhüter Stefan Ortega sein, dessen Vertrag am 30. Juni beim Zwangsabsteiger TSV 1860 München ausläuft.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0