Verbleib von Erfolgsgarant für DSC schwer zu realisieren

Wird Konstantin Kerschbaumer (25) wohl beim DSC Arminia Bielefeld bleiben?
Wird Konstantin Kerschbaumer (25) wohl beim DSC Arminia Bielefeld bleiben?

Bielefeld - Nach den beiden Siegen gegen den 1. FC Kaiserslautern und den FC St. Pauli sprang der DSC auf den fünften Tabellenplatz. Sofort danach wurden wieder Stimmen laut, die die Arminen als Aufsteiger sehen.

Doch sowohl die Verantwortlichen als auch die Spieler des DSC lassen sich von solchen Ansagen aus der Ruhe bringen, da sie wissen, dass es auch sehr schnell wieder abwärts gehen kann.

"Das Spiel ist für uns positiv verlaufen. Jetzt ist es aber wichtig, dass wir den Ball flach halten und vor der Pause noch weiter Punkte sammeln", erklärte Jeff Saibene nach dem 5:0 gegen St. Pauli laut Informationen der Neuen Westfälischen.

Ähnlich sah es auch der Sport-Geschäftsführer Samir Arabi, der den Blick schon nach vorne, auf die Partie am Sonntag gegen Sandhausen (13.30 Uhr) und das Duell eine Woche später gegen Regensburg (17.12.2017, 13.30 Uhr) warf.

Wird Sport-Geschäftsführer Samir Arabi (38) das Wunder schaffen und Konstantin Kerschbaumer längerfristig an den Verein binden können?
Wird Sport-Geschäftsführer Samir Arabi (38) das Wunder schaffen und Konstantin Kerschbaumer längerfristig an den Verein binden können?

"Wir müssen versuchen, auch dort zu punkten. Fakt ist, dass die Liga weiter zusammengerückt ist und die unteren Clubs stärker punkten als in der Vorsaison. Je eher wir die 40-Punkte-Marke erreichen, desto besser", stellte der 38-Jährige klar.

Einer, der im Moment einen großen Anteil an dem guten Lauf der Arminen hat, ist Konstantin Kerschbaumer. Der Leihspieler, der vor der Saison vom FC Brentford ausgeliehen wurde, erzielte in den letzten beiden Partien zwei Tore.

Kein Wunder, dass die Verantwortlichen den 25-Jährigen gerne halten wollen würden, zumal der Österreicher viele Positionen im Mittelfeld spielen kann. Zuletzt sorgte er auf der linken Seite für Furore.

Allerdings wird sich eine Verlängerung aufgrund der guten Leistungen als sehr schwierig erweisen. "Das wird nicht so einfach werden, ihn zu bekommen. Wir wollten ihn schon vor einem Jahr holen, damals hat es nicht funktioniert", gab Samir Arabi an.

Arabi selbst geht davon aus, dass der FC Brentford ihn zurückholen wird und ihn nur gegen eine hohe Ablösesumme ziehen lassen würde.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0