Liebe zum DSC ist ungebrochen: "Momo" erinnert sich gerne zurück

Von 2000 bis 2003 spielte Mamadou "Momo" Diabang im DSC-Trikot.
Von 2000 bis 2003 spielte Mamadou "Momo" Diabang im DSC-Trikot.

Bielefeld - Im nächsten Heimspiel wartet auf den DSC Arminia Bielefeld ein starker Gegner: Am Montagabend (20.30 Uhr) kommt der VfL Bochum zum Westfalenderby in die SchücoArena.

Einer, der mit Interesse diese Partie verfolgen wird, ist Mamadou "Momo" Diabang. Denn er spielte sowohl für die Ostwestfalen als auch für die Bochumer.

Im Jahr 2000 kam der heute 38-Jährige zum DSC. Drei Jahre später wechselte der Stürmer zum VfL. Aber wenn er sich heute für einen Club entscheiden müsste, wäre seine Wahl wohl eindeutig. Denn der Wechsel nach Bochum "war der größte Fehler in meiner sportlichen Karriere", sagt Momo gegenüber der Neuen Westfälischen.

Aktuell spielt er in der Landesliga beim TuS Tengern. Er ist ein echter Ostwestfale geworden und fühlt sich hier wohl. "In Bielefeld habe ich die beste Zeit als Fußballer erlebt und bin heute noch Hermann Gerland dankbar, der mich zur Arminia geholt hat."

Der Mittelstürmer wird vielen Arminia-Fans noch positiv in Erinnerung geblieben sein: Am 15. März 2003 schoss er beim 4:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach gleich drei Tore. "Wenn ich durch die Bielefelder City gehe, werde ich oft noch erkannt und angesprochen", freut sich der 38-Jährige.

Der gebürtige Senegalese will auch weiterhin dem Fußball treu bleiben. "Ich habe die Absicht, als Scout Talente aus meiner Heimat Senegal zu sichten und sie nach Deutschland zu vermitteln. Und den besten Spieler bekommt Arminia Bielefeld", verspricht Diabang.

Neben ihm haben aber auch noch andere Spieler wie Delron Buckley, Giovanni Federico, Christoph Dabrowski oder Stefan Kuntz sowohl für den DSC als auch für den VfL gespielt. Aktuell ist Nils Quaschner ein Beispiel für einen Spieler, der bereits beide Vereine kennengelernt hat.

Wegen einer Knieverletzung wird er am Montag allerdings nicht dabei sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0