Hartherz glaubt an den DSC: "Wir wissen, für wen wir spielen!"

Der 23-Jährige kam zur Saison 2016/17 von Paderborn nach Bielefeld.
Der 23-Jährige kam zur Saison 2016/17 von Paderborn nach Bielefeld.

Bielefeld - Am Sonntag (13.30) trifft der DSC Arminia Bielefeld in seinem vorletzten Auswärtsspiel der Saison auf den VfL Bochum. Linksverteidiger Florian Hartherz glaubt daran, dass die Mannschaft drei Punkte aus dem Westfalen-Derby entführen kann.

Im Heimspiel gegen Fürth kassierte der DSC noch in der Nachspielzeit den Ausgleich. "Einen Kopf macht man sich immer. Es geht jetzt nicht mehr darum, negativ zu denken, sondern du musst einfach versuchen, dein Spiel durchzuziehen. Bis zur 92. oder 93. Minute! Bis der Schiri abpfeift!", erklärt der 23-Jährige im aktuellen Anlauf-Video.

Den Glauben an den Klassenerhalt hat er nicht verloren: "Ich denke, die Mannschaft wird das schon reißen. Zusammenhalt ist immer wichtig. Wenn du oben stehst, ist es immer einfacher zusammen zu halten, als wenn du ganz unten stehst und Fehler machst. Aber gerade dann braucht man es und dann zeigt man Charakter."

Der VfL Bochum belegt mit 40 Punkten den achten Tabellenplatz und hat gerade am vergangenen Spieltag Qualität gezeigt, als sie einen 0:2-Rückstand zur Pause in einen 4:2-Sieg gegen Dynamo Dresden drehten (TAG24 berichtete)."Ich denke, da wird es gut zur Sache gehen. Wir müssen uns in alles reinknallen was geht und versuchen, dort die drei Punkte mitzunehmen. Wir müssen einfach dagegen halten, gut organisiert sein und auch selbst Fußball spielen. Nur so werden wir dort gewinnen."

Über den neuen Chef-Trainer Jeff Saibene kann Hartherz nur Positives sagen. "Wir arbeiten gut zusammen. Ich finde auch, dass er eine sehr gute Spielphilosophie hat, mit dem Pressing was er vorne anlaufen lässt. Auch mit dem fußballerischen, was wir versuchen, hinten raus zu spielen."

Warum der DSC den Klassenerhalt in der zweiten Liga noch schaffen kann? "Weil wir begriffen haben, worum es geht. Weil wir uns in alles reinwerfen werden, was wir haben. Wir werden fußballerisch weiter so auftrumpfen, wie wir gespielt haben. Wir werden unsere Torchancen ausspielen und die Tore dann auch machen.

Wir wissen, für wen wir spielen, dass wir das für Arminia machen und deswegen werden wir das auch schaffen", so der 23-Jährige.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0