Ohne Moos nix los: Kein neuer Verteidiger für den DSC

Das war's! Bis zur Winterpause wird es wohl keine weiteren Transfers beim DSC geben.
Das war's! Bis zur Winterpause wird es wohl keine weiteren Transfers beim DSC geben.

Bielefeld - Die 318.000 Euro hätte der DSC Arminia Bielefeld gut gebrauchen können! Das Geld, was der Club für das Erreichen der zweiten Runde des DFB-Pokals bekommen hätte, sollte in einen Linksverteidiger gesteckt werden.

Nach dem Pokalaus gegen Fortuna Düsseldorf (TAG24 berichtete) fehlt das Geld einfach. Cheftrainer Jeff Saibene hat sich damit abgefunden: "Es ist so, wie es ist", wird er in der Neuen Westfälischen zitiert.

Noch steht nicht fest, ob Mittelfeld-Abräumer Manuel Prietl für das Westfalenderby gegen den VfL Bochum am Montag (20.30 Uhr) wieder fit wird.

Sollte er ausfallen, stehen Stephan Salger und Patrick Weihrauch als Alternativen parat. Brian Behrendt sei keine Option für diese Position: "Ich sehe ihn in der Innenverteidigung."

Wieder fit nach seiner Muskelverletzung dagegen ist Sören Brandy, er sei "nah dran", so der Trainer.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0