Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
Top
Neue Hinweise zu Cäciele! Ihre Mutter wusste von Beziehung
Top
Schulbus kollidiert mit mehreren Autos und rast gegen Hauswand: 19 verletzte Kinder
Top
Nach Zyklon: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten!
Top
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.353
Anzeige
13.427

5 Jahre mussten sie warten! Dynamo schickt Aue mit 4:0 zurück in den Schacht

Dynamo Dresden hat nach fünf Jahren wieder einen Heimsieg im Sachsenderby gegen Erzgebirge Aue gefeiert. Mit 4:0 setzte sich das Team von Uwe Neuhaus durch.

Von Tina Hofmann

Rico Benatelli bejubelt sein Tor zum 2:0.
Rico Benatelli bejubelt sein Tor zum 2:0.

Dresden - Eigentlich wird es zur Adventszeit richtig gemütlich und besinnlich, doch ausgerechnet kurz vor Weihachten kommt Dynamo richtig in Fahrt! Das Team von Uwe Neuhaus wollte sich am ersten Advent nicht mit einer angezündeten Kerze begnügen, zündete gleich vier an und schickte Aue mit der ersten Pleite in Dresden nach fünf Jahren zurück in den Schacht. Was für eine Woche im Abstiegskampf!

Vor 30.453 Zuschauern im DDV-Stadion siegten die Schwarz-Gelben mit 4:0 (2:0) und feierten damit den zweiten Sieg innerhalb von sechs Tagen. Sieben Tore (3:1 in Düsseldorf) in einer Woche - davon konnten die Fans zuletzt nur träumen.

Lucas Röser (21.) und der Ex-Auer Rico Benatelli (44.) schossen Dynamo mit 2:0 in der ersten Halbzeit in Front, in der zweiten legte nach nicht einmal 20 Sekunden Florian Ballas zum 3:0 (46.) nach. In der 75. Minute erhöhte Erich Berko auf 4:0.

Zuletzt hatten die Schwarz-Gelben am 30. September 2012 im eigenen Stadion gegen die "Veilchen" gewonnen, beim damaligen 3:1-Erfolg trafen zweimal Romain Brégerie und Tobias Jänicke sowie Jakub Sylvestr für Aue.

Mit dem Erfolg am Sonntag brach Dynamo auch endlich den Heimbann, denn seit dem 30. Juli (Sieg gegen Duisburg) wartete das Neuhaus-Team auf einen Heimdreier. Mit dem Erfolg ziehen die Schwarz-Gelben an Aue in der Tabelle vorbei und stehen nun mit 20 Punkten auf Tabellenplatz elf.

Lucas Röser und Rico Benatelli schießen Dynamo Dresden in Front

Lucas Röser traf mit seinem fünften Saisontor zum 2:0.
Lucas Röser traf mit seinem fünften Saisontor zum 2:0.

Neuhaus wagte dieses Mal keine Experimente, musste auch nicht aufgrund von Verletzungen oder Sperren umstellen. So konnte er auf die Siegelf vom überzeugenden 3:1-Erfolg am Montagabend bei Fortuna Düsseldorf zurückgreifen.

Und die machte von Beginn an klar, wer Herr im Haus war. Mit viel Tempo, Aggressivität und Spielfreude tanzten sich die Schwarz-Gelben durch die Auer Reihen. Nach zwei Lattentreffern von Berko (4.) und Hartmann (16.) sowie zwei überragenden Paraden von Martin Männel gegen Ballas (15.) und Duljevic (18.) klingelte es in der 21. Minute völlig verdient.

Röser traf nach schöner Vorarbeit von Duljevic zum 1:0. Kurz vor der Pause war es dann ausgerechnet der Ex-Auer Rico Benatelli, der auf 2:0 erhöhte.

Eine ganz starke erste Halbzeit lieferten Hartmann und Hauptmann ab, die im Mittelfeld alles abräumten, beziehungsweise den Ball behaupteten und die Spielimpulse gaben.

Aue wurde nur durch Standards gefährlich, der Kopfball von Rapp flog an die Latte (28.), aber ansonsten hatten die "Veilchen" wenig Zugriff auf die Dynamos.

Florian Ballas: Innenverteidiger trifft nach 20 Sekunden zum 3:0

Florian Ballas nickt den Ball zum 3:0 in die Maschen.
Florian Ballas nickt den Ball zum 3:0 in die Maschen.

Und das ging nach dem Pausentee gleich so weiter. Denn nach einer Ecke von Philip Heise stand Ballas genau richtig und nickte den Ball zum 3:0 in die Maschen.

Jubeln konnten aber erstmal nur alle anderen, denn Ballas war so blöd aufs Genick gefallen, dass Schmerz statt Freude überwog. Doch nach kurzer Zeit stand der Innenverteidiger wieder.

Dynamo blieb bissig und drängte auf das 4:0, zog sich keinen Meter zurück. Niklas Hauptmann hielt gleich mal aus 25 Metern ab, Männel hatte den Ball. Und aus dem Aue-Block hieß es ab der 55. Minute: "Wir wollen euch kämpfen sehen".

Der FCE fand zu keiner Zeit noch einmal richtig ins Spiel, Dynamo war einfach zu dominant, zu ballsicher und mit den Fans im Rücken eine Macht auf dem Rasen.

Das spiegelte sich auch im Ergebnis wider, denn Erich Berko schenkte den konsternierten "Veilchen" noch einen ein und erhöhte auf 4:0.

Vor allem Capo Lehmi dürfte das gefreut haben, denn er feierte nach 18 langen Jahren seinen Abschied, geht mit dem fulminanten Sieg im Sachsenderby vom Turm.

Fotos: Lutz Hentschel, Picture Point/S. Sonntag

Technisches Problem! Lufthansa-Jumbo muss umkehren
Neu
Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.366
Anzeige
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
Neu
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
Neu
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
Neu
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
Neu
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
Neu
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
Neu
Knast für syrischen Gefährder
Neu
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
Neu
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
Neu
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
Neu
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
Neu
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
Neu
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
Neu
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
Neu
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
Neu
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
Neu
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.238
Falsch abgebogen: Autofahrer landet in Treppenhaus!
1.602
Daimler-Betriebsräte distanzieren sich von rechten Kollegen
810
Werden sie unterschätzt? Wie gefährlich sind Islamisten-Frauen?
1.417
Autos komplett zerstört! 29-Jährige stirbt bei Horror-Unfall in Kurve
4.885
Tödliche Medikamentenversuche an Kindern: Arzt verabreichte in 61 Fällen falsche Medizin
1.269
Krieg in Syrien: Stammen die Türken-Panzer etwa aus Hessen?
1.459
Skandal-Schlachthof: Bringt das Beweismaterial die Ermittler weiter?
1.021
Mann bekommt keine Bratwurst, dann zieht er plötzlich eine Waffe
1.444
Entwarnung nach Evakuierung am Ostbahnhof
246
Update
Horror-Busfahrt! Studentin wird im Gepäckraum eingeschlossen
1.750
Taxifahrer hilft Polizei, indem er Taschendieben hinterher fährt
919
Kinderhasser versteckt Rasierklingen auf Spielplatz
1.261
Grundschule geschlossen: Knapp 90 Kinder mit Noroviren infiziert
2.982
Hier jubelten Tausende Hitler zu, das soll jetzt aus dem Gelände werden
223
Sex-Attacke: Studentin wird auf Toilette überfallen
4.049
Als eine Frau Geld abheben wollte, griffen sie an: Wer kennt diese Räuber?
349
Melina Sophie muss Porno-Bestellung bei ihrer Bank erklären
3.654
Schockdiagnose: Bewegender Aufruf von Fußball-Stars für Severin (12)!
1.143
Forderungen im dreistelligen Millionenbereich! Ist das der Ruin von Roland Koch?
205
Sachsenring-Rekordhalter Peter Rubatto ist tot
1.788
23-jähriger Autofahrer crasht in Lastwagen und überschlägt sich
65
Jugendliche klauen Auto und rasen damit quer durch Deutschland
1.589
So gespalten sind die Deutschen beim Thema Diesel-Fahrverbot
849
Vermögenssteuer? So will die Linke kostenlosen ÖPNV finanzieren
787
Umstrittener Aufnäher auf SEK-Uniform: LKA straft Beamten ab
4.482
Mit Auto auf Ex zugerast: Wo steckt dieser Psycho-Ausbrecher?
949
150 Gaffer stören Rettungskräfte, die eingeklemmte Frau befreien wollen
1.532
Schülerin (17) spielt mit Handy, während es lädt: Tot!
9.148
20 Autos Totalschaden! 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
2.737