Rentner mit Ast erschlagen: Neue Hintergründe zur grausamen Tat bekannt Neu Seit Tagen vermisst: Antje (43) aus Leipzig mit altem Mitsubishi verschwunden Neu Miriam Pielhaus Vater ganz emotional: "Meine Enkelin sieht aus wie sie" Neu Mann fragt Jungen, warum er ihn "dumm anschaut", dann fliegen die Fäuste Neu
2.981

Aues Nazarov mit breiter Brust: "Das wird ein Überlebenskampf von Beginn an!"

Vor dem Spiel beim 1. FC Union Berlin stand FC-Erzgebirge-Aue-Stürmer Dimitrij Nazarov Rede und Antwort

Stürmer Dimitrij Nazarov vom FC Erzgebirge Aue stand vor dem Auswärtsspiel am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) beim 1. FC Union Berlin Rede und Antwort.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Seine erste Saison beim FC Erzgebirge war mit neun Toren und sieben Vorlagen überragend. Im Vorjahr traf er "nur" dreimal. Jetzt will Dimitrij Nazarov wieder an die Spielzeit 2016/17 anknüpfen. Beginnen damit will er Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) zum Auftakt in Berlin.

Ball am Fuß, Blick nach vorn gerichtet: Aues Dimitrij Nazarov will an die Vorbereitung anknüpfen und Sonntag Vollgas geben.
Ball am Fuß, Blick nach vorn gerichtet: Aues Dimitrij Nazarov will an die Vorbereitung anknüpfen und Sonntag Vollgas geben.

Im Interview mit der TAG24 hat der 27-Jährige verraten, dass ihm der Konkurrenzkampf in der Offensive beziehungsweise die Suche nach einem weiteren Angreifer, gut tut.

TAG24: "Dima", in der Vorbereitung haben Sie Vollgas gegeben, waren motiviert bis unter die Haarspitzen. Alles lief prima. War auch der immer noch gesuchte Stoßstürmer und damit Konkurrenz auf Ihrer Position, ein Grund dafür?

Nazarov: "Nein, das was nachkommen muss, das weiß man natürlich. Pascal Köpke ist weggegangen. Da ist es normal, das gesucht wird, das ist auch gut so. Mit zwei oder drei Stürmern die Saison zu bestreiten, ist schwierig. Du weißt ja nie, was passiert. Nichtsdestotrotz, musst du dich auf deine Leistung konzentrieren. Ich habe ein richtig gutes Trainingslager hinter mir. Das hat gut getan. Allgemein waren die Wochen prima. Alle sind auf einem guten Stand."

TAG24: Höhepunkt der Vorbereitung war sicher das 1:0 gegen Schalke...

Nazarov: "Das darf keiner überbewerten. In Berlin weht ein ganz anderer Wind. Die Zweikämpfe werden intensiver werden, da gibt es kein Zurückziehen. Gegen Schalke hatte ich das Gefühl, dass beide Mannschaften nach 60 Minuten aufgehört haben zu spielen, weil einfach die Witterung zu heiß war. Das gibt es in Berlin nicht. Das wird ein reiner Überlebenskampf. Wir wissen, dass jeder Punkt zählt. Das haben wir gerade in der letzten Saison höchstpersönlich erfahren.
Wir müssen jeden Spieltag angehen, als wäre es der letzte."

Dimitrij Nazarov (l.) im Duell mit Auerbachs Marcin Sieber (r.)
Dimitrij Nazarov (l.) im Duell mit Auerbachs Marcin Sieber (r.)

TAG24: Gerade in den Testspielen im Camp in Österreich gegen Mlada Boleslav und Samara war zu sehen, Sie harmonieren inzwischen mit Sturmpartner Sören Bertram bestens, oder?

Nazarov: "Das stimmt. Das ist mittlerweile ein blindes Verständnis. Sören weiß, wie ich mich bewege. Ich weiß, welche Wege er geht. Das Schöne ist, wir sind variabel. Entweder spielen wir zu zweit vorne oder es kommt noch ein dritter dazu. Das macht uns ein bisschen unberechenbarer. Das ist alles eine Abstimmungssache. Wir sind im Training täglich dabei, das zu optimieren."

TAG24: Und jetzt geht es zum Auftakt nach Berlin. Wie wichtig wird dabei die andauernde Hitze werden?

Nazarov: "Ja, das wird extrem. Darauf müssen wir uns einstellen, dürfen auf die Hitze nicht eine Sekunde Rücksicht nehmen. Es zählt nur volle Pulle. Bei diesem Wetter kann jeder Fehler tödlich sein. Wir müssen 90 Minuten hellwach sein, gerade bei den Standards höllisch aufpassen. Union hat auch einen neuen Trainer, lässt sich bestimmt etwas einfallen.
Aber wir sahen in den letzten beiden Jahren dort sehr gut aus, fahren mit einer breiten Brust hin und wollen gewinnen."

Fotos: picture point/Sven Sonntag, DPA

Mädchen (3) läuft nachts allein durch die Stadt und Eltern merken es nicht Neu Igitt! Gefrusteter Zocker kackt auf Spielautomat Neu
Das war's: Berlins Gaga-Radweg wird beseitigt Neu Besitzer geht selbst zur Polizei: Riesige Drogenplantage gefunden Neu
Spott für Söder: SPD klaut seinen Slogan Neu Lkw-Fahrer zerlegt seinen Container unter einer Brücke in Köln Neu Dreijährige irrt nachts alleine durch die Straßen Neu Fünf Rettungswagen, ein Hubschrauber: Schwerer Unfall auf A59 bei Köln! Neu Mann will auf Droge Anzeige erstatten, dann wird's richtig kurios Neu 700-Kilo-Stier flüchtete vor Schlachter: Jetzt ist er tot! Neu Skrupellos: Flüchtlingskinder treten Siebenjährigen krankenhausreif Neu Ausgesetzt: Neugeborenes tot in Babyklappe gefunden! Neu Frau wird immer dicker: Ärzte setzen sie auf Diät, doch das ist ein fataler Fehler Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 12.402 Anzeige Fataler Fehler: Jetzt ist Sarah völlig aufgelöst! Neu Toter und Schwerverletzter auf Mülldeponie Neu Update Schüsse in Shell-Tankstelle: Täter geschnappt! Neu "Holt sie raus!": Passanten retten Mutter und Sohn vor dem Ertrinken Neu Neue Liebe für Janine Christin? Diese Hinweise sprechen Bände Neu Sturm-Experte warnt: Jetzt sind Tornados auf der Nordsee möglich Neu Nach Hacker-Angriff: Pascal Kappès ist zurück, aber ein Problem bleibt Neu Pflege in Deutschland! USA schieben ehemaligen KZ-Aufseher (95) ab Neu Vanessa Mai plaudert aus dem Nähkästchen: "Ich könnte mir vorstellen, hier zu wohnen" 1.740 Grausam! Babysitter steckt weinendes Kind in Waschmaschine 3.286 Mit dieser cleveren Idee befreit die Polizei einen festgefahrenen Lkw 1.398 Mann (40) stirbt fast im Zug, jetzt droht ihm Knast 2.167 Die Vermisste ist wieder zurück 4.364 Update Alarm bei Kaufland! Wurde das Hackfleisch vergiftet? 6.952 Mediziner warnen: Das ist die häufigste Todesursache in Deutschland 5.727 Mutter vergisst zum ersten Mal Tür zuzuschließen, das rächt sich sofort 3.880 Milliardenpleite P&R: Geht es den Wirtschaftsprüfern jetzt an den Kragen? 2.031 Diese kleinen Kätzchen haben ein trauriges Schicksal 7.684 Herrchen liegt tot in der Wohnung! Unfassbar, wie seine Hunde reagieren 8.195 Erneuter Badetoter vor Usedom: Mann stirbt in Ostsee 8.074 Update Clueso will Heimat-Begriff nicht der AfD überlassen 1.042 Mit Messer bedroht: Mann überfällt Frau (66) in ihrer eigenen Wohnung 2.052 Explosionsgefahr in Gas-Auto: Feuerwehr räumt Wohnhäuser 152 Feuer auf 1500 Meter Höhe: Mehrere Helikopter im Einsatz 191 Ostdeutsche arbeiten weiter länger und verdienen weniger 1.307 Irrer Messermann bedroht und greift wahllos Passanten in der Innenstadt an 5.163 Frontalcrash mit Lkw kostet zwei Menschen das Leben 12.642 Wollny und Vegas: Zicken-Beef bei Promi-Big-Brother 1.881 Darf jetzt jeder ran? Schwesta Ewa wird zur Wanderhure und die Fans drehen durch 8.746 Ab in die Luxus-Villa! Katja Krasavice wird zur "Promi Big Brother"-Heldin 5.914 Warum stürzen plötzlich alle theatralisch zu Boden? 1.495 Flixtrain sagt Deutscher Bahn den Kampf vor Gericht an 2.565 Köpenicker Café geht in Flammen auf 734 Transporter verursacht Crash mit vier Verletzten, dann fehlt jede Spur von ihm 1.766 Der Fuchsbandwurm: Lebensgefahr bei Pilzen und Beeren? 3.084 Sauerstoff-Rettungsaktion am Möhnesee beginnt 558