Beck muss benommen vom Platz: Magdeburg bangt um seinen Torjäger

Duisburg - Ein Tag zum Vergessen für den 1. FC Magdeburg! In letzter Sekunde verschenkte der Zweitligist aus Sachsen-Anhalt beim Kellerduell in Duisburg einen Punkt. Zudem bangen die Magdeburger um ihren besten Stürmer.

Nach einem Zusammenprall liegt Christian Beck verletzt am Boden.
Nach einem Zusammenprall liegt Christian Beck verletzt am Boden.  © Imago

Enis Hajri schlug in der zweiten Minute der Nachspielzeit zu, brachte die Meidericher in Front.

Den Magdeburgern blieb nach dem Gegentreffer keine Zeit mehr für eine Antwort.

Viel schlimmer als die späte Niederlage könnte für Magdeburg der Ausfall von Torjäger Christian Beck wiegen.

Dieser zog sich bei einem Zusammenprall mit dem Duisburger Hajri eine Platzwunde am Kopf zu, wirkte benommen, musste ausgewechselt werden und später mit schwerer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden.

Dem Torjäger droht ein wochenlanger Ausfall. Von Seiten des Vereins liegt noch keine genaue Diagnose vor.

Benommen musste Christian Beck ins Krankenhaus gebracht werden.
Benommen musste Christian Beck ins Krankenhaus gebracht werden.  © Imago

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0