Tabellenspitze verpasst! St. Pauli verliert Nord-Derby gegen Holstein Kiel

Hamburg - Elfter Spieltag im Millerntorstadion: Die Störche haben der Höhenphase der Kiezkicker einen deutlichen Dämpfer verpasst. Der FC St. Pauli verliert 0:1 (0:0) gegen Holstein Kiel.

St. Paulis Mats Möller Daehli (links) und Kiels Johannes van den Bergh kämpfen um den Ball.
St. Paulis Mats Möller Daehli (links) und Kiels Johannes van den Bergh kämpfen um den Ball.  © DPA

Der Tabellendritte St. Pauli ging als klarer Favorit in das Derby gegen den Nordrivalen: Holstein Kiel kam als Tabellenelfter in das mit 30.000 Zuschauern ausverkaufte Millerntorstadion (TAG24 berichtete).

Die ersten 20 Minuten waren die Gastgeber wie erwartet deutlich im Vorteil: St. Pauli übernahm die Kontrolle in der Partie, Kiel hatte dagegen massive Probleme, überhaupt ins Spiel zu kommen. Die Hamburger überzeugten vor allem mit einem Übermaß an Ballbesitz.

Dann, zum Ende der ersten Halbzeit, drehte sich das Match noch einmal: Holstein Kiel wurde sicherer, kampfbereiter, hatte weniger Ballverluste und sogar mehr Abschüsse als der FC. Einen Torabschluss gab es aber in der ersten Halbzeit noch nicht - 0:0 zur Pause.

Spannend ging es in der zweiten Halbzeit weiter. Holstein Kiel kämpfte entschlossen um mehr Ballbesitz, St. Pauli zog sich immer weiter zurück und überließ dann Holstein Kiel in der 60. Minute die Führung: Der Kopfball von Janni Serra brachte den Störchen das 0:1 und eine klare Positionierung im Spiel. Kiel diktierte auf einmal die Partie.

Auch eine letzte Möglichkeit von Sami Allagui in der 89. Minute führte nicht zum ersehnten Befreiungsschlag. Die Schlussoffensive der Hamburger blieb auch in der Nachspielzeit aus.

Die Kiezkicker bekamen den Ball nicht mehr unter Kontrolle. Kiel entführte die Punkte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0