Good bye! Abwehr-Hüne Pedersen verlässt Union und wechselt nach England

Berlin - Wie es sich bereits Ende Mai andeutete (TAG24 berichtete), so kam es jetzt auch: Abwehrmann Kristian Pedersen (23) kehrt den Eisernen den Rücken und wechselt zu Birmingham City nach England.

Kristian Pedersen (23) im Juli 2017 beim Auswärtsspiel in Ingolstadt.
Kristian Pedersen (23) im Juli 2017 beim Auswärtsspiel in Ingolstadt.  © dpa/Matthias Balk

Mit "sofortiger Wirkung" verlässt Unions dänischer Linksverteidiger Kristian Pedersen den Verein, wie der Zweitligist am Montagnachmittag via Twitter mitteilte.

Sein Abgang stand zwar bereits seit Wochen fest, das Ziel war jedoch bis zuletzt nur ein Gerücht.

Fast zeitgleich begrüßte der englische Zweitligist seinen Neuen ebenfalls via Twitter.

Im Raum stehen rund 2,5 Millionen Euro Ablöse. Beide Vereine haben jedoch über die finanziellen Bedingungen Stillschweigen vereinbart.

Nett auch die Kommunikation zwischen beiden Vereinen, nachdem Union in Richtung Birmingham schrieb: "You are getting a diamond from us! All the best." Darauf die deutsche Antwort "Danke!"

Der 1,91 Meter große Abwehr-Hüne war erst im Sommer 2016 von HB Köge an die Alte Försterei gekommen und bestritt in den letzten beiden Jahren 64 Pflichtspiele.

Titelfoto: DPA (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0