Rückruf! Sandwiches von Aldi mit Keimen belastet Top Umweltschützer wollen Tempo 120 auf deutschen Autobahnen erzwingen Top Mann freut sich über Anschlag in Straßburg: Zwei Monate Knast! Top Verdacht auf Wettmanipulation bei CL-Spiel von Paris St. Germain! Top
483

Rückkehrer Hünemeier hatte beim SCP "beste Zeit meiner Karriere"

SC Paderborn: Uwe Hünemeier und Markus Krösche schauen auf gemeinsame Vergangenheit

Vor 17 Jahren kam Markus Krösche als defensiver Mittelfeldspieler nach Paderborn. Jetzt hat er als Geschäftsführer einen alten Bekannten zurückgeholt.

Paderborn – Seit 2001 ist Markus Krösche beim SC Paderborn, in der Saison 2013/14 ist er mit dem Club in die Erste Bundesliga aufgestiegen. Nach seinem Karriereende 2014 wurde er Trainer der U23, mittlerweile ist er Geschäftsführer. Zwei Jahre davon an seiner Seite: Uwe Hünemeier.

Zusammen sind Krösche (l.) und Hünemeier als Spieler in der Saison 2013/14 in die erste Liga aufgestiegen.
Zusammen sind Krösche (l.) und Hünemeier als Spieler in der Saison 2013/14 in die erste Liga aufgestiegen.

Zusammen haben die beiden 17 Punktspiele bestritten und stehen seit dieser Saison wieder gemeinsam für den SCP auf und neben dem Platz. Hünemeier kehrte nach drei Jahren England bei Brighton & Hove im Mai zurück nach Paderborn (TAG24 berichtete).

"Ich bin froh, dass ich das gemacht habe damals", erzählt der heute 32-Jährige aus Rietberg. Das neue Training sei eine "große Umstellung" gewesen und die Mannschaft "sehr jung." Aber Hünemeier will mit seiner Erfahrung "ein Stück weit Sicherheit in die Mannschaft zu geben, ohne sie in ihrer Spielweise zu hindern."

Krösche erinnert sich gerne an die Zeit von damals zurück: "Wir haben den größten Erfolg der Vereinsgeschichte zusammen erlebt." Aber jetzt schaue er nach vorne, denn die "zweite Liga ist eine große Herausforderung." Gerade deshalb ist er froh über die Verpflichtung von Hünemeier.

Der ehemalige Kapitän habe "Erfahrung auch mit der eine oder anderen negativen Situation." Deshalb sei "relativ schnell klar" gewesen, dass Hünemeier genau der richtige für den SCP ist. Und auch der Innenverteidiger selbst wollte zurück: "Ich hatte Lust darauf, der Verein hatte Lust darauf."

So ganz weggekommen vom SCP sei er eh nie. "Die zwei Jahre, die ich damals in Paderborn hatte, haben mich absolut geprägt", sagt er. Sportlich sei das "die beste Zeit meiner Karriere bisher" gewesen. Schließlich war er "prägender Teil einer Aufstiegsmannschaft."

Wer Hünemeier bei Twitter folgt, der weiß, dass der Sportclub eine "Herzensangelegenheit" für ihn ist. Mehr noch: Er sei sogar selbst zum "SCP-Fan geworden", weshalb er auch in den drei Jahren England immer genau wusste, wie es um seinen Verein steht.

Fotos: Imago

Reifenplatzer auf der Autobahn! Laster kippt um Top Rocker statt Ralf: Cora Schumacher ist frisch verliebt Top Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 9.775 Anzeige Mann stürmt in Wohnung und sticht Ex-Freundin mit Messer nieder Neu Spektakulärer Goldmünzen-Raub: Prozesstermin steht fest Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.988 Anzeige Schulbus kracht in Lastwagen: Kinder verletzt, Lkw-Fahrer tot Neu 24-Jähriger stürzt bei Flucht vor Polizei aus Parkhaus: Lebensgefahr! Neu
Straftäter springt bei Flucht vor Polizei aus dem vierten Stock Neu So fett ist Kretschmanns neue Elektro-Karre! Neu Mehrere Frauen attackiert! Polizei schnappt Mann, hat der Horror endlich ein Ende? Neu Alkoholfahrt hat Konsequenzen für Linken-Abgeordneten Neu AfD-Politiker wollen gegen Landtags-Rausschmiss vorgehen Neu
Sie wollte einen Patienten versorgen: Pflegerin von Hund zerfleischt! Neu Horror aller Eltern: Mann zeigt 13-Jähriger Nacktbilder und will sie in sein Auto locken 750 illegaler Waffenhandel: "Migrantenschreck"-Chef muss in den Knast 754 Leopard entführt Junge (3) und beißt ihm den Kopf ab 1.844 G20-Prozess: Angeklagte werden mit tosendem Jubel und Applaus gefeiert 603 RB Leipzig als Mini-Liverpool? Niko Kovac und Bayern heiß auf Kracher 188 5 vor 12! Diese süßen Affen sind vom Aussterben bedroht! 142 Alles futsch! Winzer verteilt ganze Wein-Ladung auf Autobahn 1.311 Nach Streit um ein paar Euro: Mann schlägt Freundin vor laufender Kamera fast tot 1.848 Noch-Daimler-Boss Zetsche: So kreativ sucht er einen neuen Job 570 Mutmaßliche Reichsbürger müssen Schusswaffen abgeben 135 Dieser Mann wurde als jüngster Torschütze gefeiert, bis seine Lüge aufflog 1.499 Frau hält Geburtstagsrede, doch mit diesem Ende hat niemand gerechnet 1.526 Dieb bestiehlt Zirkus: Dann werden Weihnachtsmarkt-Besucher zu Helden 116 Zwei junge Touristinnen kaltblütig ermordet 3.811 Opel einigt sich mit deutschen Händlern: Das sieht der neue Vertrag vor 481 Mindestens 18 Tote nach Beschneidung 2.096 Schluss mit Tagesschau? Judith Rakers reagiert auf dreisten Betrug 3.665 Update Widerlich: Spanner installiert Kamera in der Umkleidekabine 787 Paket-Bote greift zu rigorosen Maßnahmen, weil Empfänger nicht zu Hause ist 14.512 Schock für Opel-Fahrerin: Auto droht über Brückengelände auf Gleise zu stürzen 1.751 German Darts Masters kommt 2019 nach Köln! 210 Katze klettert in Paket, dann passiert Unglaubliches 2.461 Bewaffneter Unbekannter überfällt Bank und flieht 312 55-Jährige gesteht: Ehemann im Schlaf erstochen! 573 Weibliche Leiche in Gebüsch gefunden: Gewalttat nicht ausgeschlossen 1.382 Wie groß ist der Fremdenhass-Skandal bei der Polizei wirklich? 732 Frau versucht ihr Auto zu tanken und macht dabei einen entscheidenden Fehler 3.845 39-Jährige aus Mordlust zu Tode gequält? Bernburg-Bestien belasten Teenager schwer 2.937 Unfassbar! Brandstifter bringt Kleinkind mit zum Tatort 2.122 Osmanen-Prozess: Extra aus der Türkei eingeflogener Kronzeuge verweigert Aussage 2.755 Schrecksekunde: 40-Kilo-Uhrzeiger fällt von Dom in Xanten in die Tiefe! 667 Update Dieselfahrverbot in Frankfurt abgewendet: Doch für wie lange? 110 Was die Polizei in diesem Karton fand, ist äußert kurios 2.411 Mütter prügeln sich auf Schul-Weihnachtsfeier vor ihren Kindern 2.493 Fernsehsendung bringt neue Hinweise im Vermisstenfall Katrin Konert 2.925 Opfer von Verbrechen nehmen ihre Rechte kaum in Anspruch! 686