"Einer von vielen": Wie viel Ablöse ist Mamba dem SCP wert?

Paderborn – Schon seit einiger Zeit ist Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn an Mittelstürmer Streli Mamba dran (TAG24 berichtete). Der Vertrag des 23-Jährigen läuft beim FC Energie Cottbus noch bis 2019.

Beim FCE-Testspiel saß Aykut Soyak (l.) nur auf der Bank.
Beim FCE-Testspiel saß Aykut Soyak (l.) nur auf der Bank.  © Imago

Auch Paderborns Sportchef Markus Krösche bestätigte, dass Mamba "ein interessanter Spieler" sei, so der 37-Jährige in der Neuen Westfälischen. "Er ist aber nur einer von mehreren Kandidaten."

Die Ablösesumme für den Mittelstürmer soll bei rund 400.000 Euro liegen, zu viel für den SCP, der nach dem Aufstieg eine attraktive Perspektive bieten kann und, wie Krösche bestätigte, mehrere Spieler im Auge hat.

Ganz anders läuft es aktuell für Aykut Soyak, der schon in der Winterpause vom SCP zum SV 07 Elversberg ausgeliehen wurde (TAG24 berichtete) und dessen Vertrag in Paderborn noch bis 2019 läuft. Der 23-Jährige bestreitet aktuell ein Probetraining in Cottbus, kam aber im Testspiel in Spremberg nicht zum Zuge.

"Es hätte wenig Sinn gemacht, ihn nach nur einer Woche Training in die bestehenden Abläufe der Mannschaft zu integrieren", begründete Coach Claus-Dieter Wollitz seine Entscheidung in der Lausitzer Rundschau. "Er ist fußballerisch stark, aber eher ein Zentrumsspieler. Und wir müssen uns überlegen, ob wir im Zentrum noch einen weiteren Spieler benötigen."

Nach einer echten Chance, die der zentrale Mittelfeldspieler in Cottbus haben könnte, klingt das nicht.

Mit dem FCE hat Mamba den Brandenburger Landespokal gewonnen.
Mit dem FCE hat Mamba den Brandenburger Landespokal gewonnen.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0